Anzeige

(Bild: Fotolia / electriceye)

Anzeige

Donner & Reuschel mit Bestnote

Beim Branchenranking Elite Report 2017 erhielt Donner & Reuschel bereits zum neunten Mal in Folge die Bestnote „summa cum laude“ und wurde wiederholt mit der höchsten Punktzahl bewertet.

„Die Privatbank Donner & Reuschel hat mit ausgezeichneten Ergebnissen überzeugt“, fasst die Jury zusammen. So fällt auch die ausführlichere Beurteilung der Leistungen der Bank positiv aus: „Wer den Investmentprozess genau analysiert, ist von den detaillierten Angaben angetan. Donner & Reuschel ist in der Mandatspraxis angenehm realistisch. Der von den meisten Kunden gewünschte Vermögenserhalt steht immer im Vordergrund. Die Anstrengungen für diese beständige Qualität sind wohltuend spürbar.“

Um die besten Vermögensverwalter zu ermitteln, haben die Tester des Elite Reports in Zusammenarbeit mit dem Handelsblatt rund 350 Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum unter die Lupe genommen. In mehreren Prüfungsrunden bewerteten sie unter anderem Beratungsprozess, Portfolio-Management und -Qualität, Vermögensstreuung, Risikomanagement, Fachwissen und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Zusätzlich wurden Gesprächsatmosphäre, Verhalten des Beraters und Diskretion einbezogen. Marcus Vitt, Vorstandssprecher von Donner & Reuschel, freut sich über die Bestnote und sieht sich für die intensive Arbeit der Bank bestätigt: „Auch in Zukunft gilt es, sich diese Auszeichnung durch gute Arbeit jedes Jahr neu zu verdienen.“ Donner & Reuschel

30.11.2016 | 16:08

Artikel teilen: