Anzeige

Landrat Wolfgang Rzehak, Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, Preisträger Siegfried Marquardt mit Familie und Laudatoren bei der Übergabe des Wirtschaftspreises 2017 (v.l.n.r.)

Anzeige

Zahngesundheit am Tegernsee erhält Wirtschaftspreis 2017

Für seine Leistungen im Bereich Innovation zeichnete die Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach (SMG) den Zahnarzt Dr. Siegfried Marquardt und sein Team mit dem Wirtschaftspreis 2017 aus. Überreicht wurde der Wirtschaftspreis 2017 von der bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner vor mehr als 500 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Gmund am Tegernsee.

Marquardt firmiert unter „Zahngesundheit am Tegernsee“. Die bayerische Wirtschaftsministerin lobte das „innovative Engagement und den unternehmerischen Geist bei gleichzeitiger Beachtung des gesundheitlichen Ethos“, das bei Marquardt gepflegt wird. Sie motivierte den Preisträger, seine Vorreiterrolle auf dem Gebiet der Zahnmedizin weiter zu festigen. Erstmalig wurde einer Zahnarztpraxis der begehrte Wirtschaftspreis verliehen, was die besonderen Leistungen der Familie Marquardt herausstellt.

Dass man sehr gut seine Wurzeln am Tegernsee haben und dennoch international mitspielen kann, stellte Hexal-Gründer Thomas Strüngmann in seiner Laudatio heraus: „Verantwortungsbewusstsein, Mut und nicht nachlassendes Engagement für seine Patienten. Und dabei, in enger Zusammenarbeit mit der Universität, in der Forschung tätig, habt ihr das drittgrößte Fortbildungsinstitut im Bereich der Zahnmedizin in Europa aufgebaut. Dafür mein allergrößten Respekt!“ Klaus-Dieter Graf von Moltke, der Aufsichtsratsvorsitzende der SMG und Vorstandsvorsitzende des Unternehmerverbands Landkreis Miesbach e.V., würdigte auch das bürgerschaftliche Engagement des Preisträgers: „Ob es um wirtschaftliches, sozialpolitisches oder gesellschaftliches Engagement geht: Sie machen mit! Und das macht auch den Unternehmer aus.“

Die Zahngesundheit am Tegernsee wurde 1996 mit der Niederlassung der Praxis für Zahnheilkunde in Tegernsee gegründet. Dr. Marquardt und sein Team haben sich zu einer der führenden und innovativsten Praxen für Zahnheilkunde im europäischen Raum entwickelt und sind schwerpunktmäßig auf den Gebieten der funktionellen Ästhetik, der Implantologie und Prophylaxe tätig. Die Praxis bietet die gesamten Fachgebiete der Zahnmedizin unter einem Dach für Jedermann an, seit 2015 hat sie auch die Zulassung für gesetzlich Krankenversicherte. Das Netzwerk der Praxis umfasst auch angrenzende medizinische Fachbereiche, welche ganzheitlich die Bereiche Orthopädie, Hals-Nasen-Ohren Medizin, Allgemeinmedizin, Osteopathie und weitere einbindet.

Zudem betreibt eine Tochterfirma, die Z.a.T. Fortbildungs GmbH, ein Weiterbildungsinstitut, organisiert Weltkongresse, Seminare und praktische Arbeitskurse für Zahnärzte, Zahntechniker und deren Mitarbeiter. Diese finden hauptsächlich im Landkreis statt und sind seit mehr als 20 Jahren eine feste Größe, großes Zugpferd und Wirtschaftsfaktor für die Region. Zudem engagiert sich die ausgezeichnete und nunmehr hochdekorierte Praxis seit Beginn an vielen touristischen, sozialen und unternehmerischen Aktivitäten in Bayern.

06.11.2017 | 20:41

Artikel teilen: