Anzeige

Markus Faulhaber, Chef der Allianz Lebensversicherung.

Anzeige

Antwort auf die Kapitalmärkte

Neues Konzept: Die Allianz hat eine Rentenversicherung entwickelt, die mit einem innovativen Ansatz auf die derzeit historisch niedrigen Zinsen reagiert.

Es rauscht im deutschen Blätterwald. Die Lebensversicherer hätten Probleme mit den derzeit niedrigen Zinsen. Die Medien übersehen dabei aber, dass die Niedrigzinsphase vor allem eine echte Herausforderung für alle Sparer ist. So rentieren zehnjährige Bundesanleihen bei nur noch knapp 2 %. Tagesgeld bringt meist weniger als 1 %. Viele Sparer stecken derzeit in der Zinsfalle. Wer in diesem Umfeld fürs Alter vorsorgen möchte, muss aktuell deutlich mehr aufwenden als noch vor fünf Jahren – besonders wenn er sich Sicherheit wünscht.

Unsicherheit über die passende Sparform

Vor diesem Hintergrund fragen sich viele Sparer, wie sie momentan am sinnvollsten für ihr Alter vorsorgen können. Sie suchen nach Anlagemöglichkeiten, die bei adäquatem Sicherheitsniveau etwas mehr Rendite bieten können. Die Lebensversicherung gehört seit Jahrzehnten zu den beliebtesten und sichersten Altersvorsorgeprodukten. Daran hat sich nichts geändert.

Um den Wunsch der Kunden nach Sicherheit und Rendite noch besser ausbalancieren zu können, hat die Allianz die Palette ihrer Vorsorgekonzepte bei Rentenversicherungen erweitert. Die neue Variante „Perspektive“ kombiniert bewährte Garantieelemente mit der Chance auf eine höhere Verzinsung. Garantien kosten Geld, insbesondere im gegenwärtigen Kapitalmarktumfeld. Wer gegenüber der klassischen Rentenversicherung etwas weniger Garantien akzeptiert, erhält hierfür eine höhere Rendite.

Auf wesentliche Sicherheitselemente der Altersvorsorge müssen Kunden auch bei Perspektive nicht verzichten. Perspektive bietet gleich in dreifacher Hinsicht Garantien:

Erstens sagt Allianz Leben schon bei Vertragsabschluss eine Mindestrente zu, mit der ein Kunde sicher planen kann.

Zweitens ist zum Rentenbeginn und auch bei Tod garantiert, dass mindestens die eingezahlten Beiträge bereitstehen.

Drittens zahlt Allianz Leben, wie bei jeder Rentenversicherung, immer garantiert lebenslang. Selbst wenn der Kunde 100 Jahre oder noch älter werden sollte. Die Absicherung des Langlebigkeitsrisikos ist und bleibt ein Alleinstellungsmerkmal der Rentenversicherung.

Weltweite Anlage

Die Anlagemanager investieren bei Perspektive den Sparanteil des Beitrags vollständig in das Sicherungsvermögen von Allianz Leben. Diese sichere, rentable Kapitalanlage wird von einem weltweit operierenden Team betreut. Kunden profitieren somit von einem professionellen Anlagemanagement. Das Geld wird in solide, werthaltige Anlagen wie Pfandbriefe und andere besicherte Darlehen investiert; daneben ist es auch in Anlagen mit höheren Ertragschancen und Risiken wie beispielsweise Aktien oder Unternehmensanleihen angelegt. Auch Anleihen aus Schwellenländern sind interessant. Außerdem investiert Allianz Leben verstärkt in alternative Energien und Infrastrukturinvestments, wie beispielsweise Gaspipelines in Norwegen und Tschechien.

Die Verzinsung der Kapitalanlage kann sich sehen lassen: Liegt der gesetzlich festgelegte Garantiezins für klassische Lebens- und Rentenversicherungen momentan bei 1,75 %, erwirtschaftet die Allianz mit dem Modell Klassik derzeit eine Gesamtverzinsung von mindestens 4,2 % und liegt damit deutlich über dem Garantiezins.

Perspektive hat mit 4,5 % für 2013 ein noch attraktiveres Zinsniveau als die klassische Rentenversicherung. Das Plus von 0,3 Prozentpunkten entsteht durch das modifizierte Garantiemodell. Bei aktueller Überschussbeteiligung erhält der Kunde bei einem 30-jährigen Vertrag so am Ende ein um etwa 4,5 % höheres Gesamtkapital. Ein hohes Gesamtkapital kann bis ans Lebensende Monat für Monat mehr Rente bringen. Für die Berechnung der Rente werden die bei Rentenübergang gültigen Rechnungsgrundlagen verwendet. Wer der künftigen wirtschaftlichen Entwicklung vertraut und an wieder steigende Zinsen glaubt, für den ist Perspektive ein Vorsorgekonzept, mit dem man von dieser Entwicklung profitieren kann.

Das bislang am Markt einzigartige Konzept wird bei allen Altersvorsorgeprodukten eingesetzt: von der Basis- und Riester-Rente über die betriebliche Altersversorgung bis hin zur Privatrente. Es ist eines von insgesamt fünf Allianz-Vorsorgekonzepten. Sie reichen von der klassischen Variante mit Garantiezins, die Allianz Leben auch weiterhin bietet, über index- oder fondsgebundene Garantiekonzepte, bei denen die Kunden selbst über die Nutzung von Kapitalmarktchancen entscheiden, bis zur rein fondsgebundenen Rentenversicherung.

Fest steht: Der Wunsch nach Sicherheit ist ein wesentliches Merkmal der deutschen Vorsorgesparer. Leistungsstarke Anbieter werden – auch in Zeiten niedriger Zinsen – weiterhin Altersvorsorgeprodukte mit Garantien anbieten. Mit den Möglichkeiten, Sicherheit und Rendite bei der Altersvorsorge individuell gewichten zu können, spricht Allianz Leben die Bedürfnisse der Kunden an. Denn wer über viele Jahrzehnte hinweg für sich verlässlich vorsorgen möchte, kommt an der Rentenversicherung nicht vorbei.

Dr. Markus Faulhaber, Vorstandsvorsitzender der Allianz Lebensversicherungs-AG

09.12.2013 | 09:21

Artikel teilen: