Anzeige
Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens erhält Franz Gasselsberger

Botschafter Johannes Haindl (links im Bild) überreicht Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger das Bundesverdienstkreuz

Anzeige

Bundesverdienstkreuz für Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger

Am 22. Juni 2016 wurde Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger in der deutschen Botschaft in Wien mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, einer hohen Stufe des Bundesverdienstkreuzes, ausgezeichnet. Botschafter Johannes Haindl überreichte den Orden im Namen des deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck.

In seiner Laudatio hob der Botschafter Gasselsbergers Tätigkeit als deutscher Honorarkonsul in Oberösterreich hervor und dankte ihm für seinen langjährigen persönlichen Einsatz für die Pflege der deutsch-österreichischen Beziehungen. Haindl bezeichnete Gasselsberger als wichtige Anlaufstelle für viele deutsche Staatsbürger in Österreich. Gasselsberger betonte in seinen Dankesworten das besondere Verhältnis zwischen Österreich und der Bundesrepublik, die engen wirtschaftlichen Beziehungen der beiden Länder und die Bedeutung Deutschlands für die Oberbank und für ihn persönlich.

Deutschland war für die Oberbank vor 25 Jahren der erste Auslandsmarkt, heute ist der Bereich mit 28 Filialen in Bayern, Hessen und Thüringen, gemeinsam mit Wien, der größte und am schnellsten wachsende Bereich der Oberbank.
Franz Gasselsberger ist seit seiner Berufung in den Vorstand der Oberbank (1998) für den Geschäftsbereich Deutschland zuständig, seit 2007 betreut er als Honorarkonsul 25.000 deutsche Staatsbürger in Oberösterreich.

Neben seiner Frau und den drei Töchtern nahmen viele Freunde und Wegbegleiter von Gasselsberger an der Verleihungszeremonie teil, unter anderem Günther Apfalter (Magna International), Bettina und Johann Breiteneder (BIP Garagen), Maximilian Eiselsberger (Eiselsberger Rechtsanwälte), Dietrich Karner (Generali), Walter Lattenmayer (Lattenmayer, Luks & Enzinger Rechtsanwälte) mit Gattin Elisabeth, Peter Müller (Müller Transporte), Herbert Pichler (Wüstenrot), Ulrike Rabmer-Koller (Wirtschaftskammer Österreich), Ludwig Carl Richard (Richard Gruppe) mit Gattin Annemarie, Rudi Roth (Roth Mineralöl), Susanne Riess (Wüstenrot), Peter Schaider (Auhof Center), Peter Thirring (Donau Versicherung) oder Stefan Zapotocky (LPC Capital).

23.06.2016 | 11:22

Artikel teilen: