Anzeige
Schroders CEO: Peter-Harrison Schroders

Peter-Harrison Schroders, CEO der britischen Investmentgesellschaft Schroders

Anzeige

Schroders baut Wealth Management aus

Cazenove Capital Management, der britische Vermögensverwalter von Schroders, hat sich  am 4. Oktober 2016 mit C. Hoare & Co. auf die Übernahme ihrer Vermögensverwaltungssparte geeinigt. C. Hoare & Co. ist eine Londoner Privatbank mit einer 300-jährigen Geschichte in der Betreuung vermögender Kunden.

In den vergangenen zehn Jahren hat C. Hoare & Co. das Serviceangebot auf die Vermögensverwaltung ausgedehnt und im Rahmen von Verwaltungsmandaten einen Geschäftsbereich mit rund 1800 Kunden und einem Vermögen von 2,2 Mrd. britischen Pfund (Stand: Ende Juni 2016) aufgebaut. Die Übernahme basiert auf der Strategie von Schroders zum Ausbau des Wealth-Management-Bereichs.

„Der Kundenfokus und die beispielhafte Betreuung der Klienten machen C. Hoare & Co. zu einer idealen Ergänzung für Schroders“, erläuterte Peter Harrison, Group Chief Executive bei Schroders, die Hintergründe. „Die Übernahme des britischen Vermögensverwaltungsgeschäfts erweitert unsere Aktivitäten auf diesem Gebiet. Ich bin zuversichtlich, dass diese Beziehung einen langfristigen Mehrwert und nachhaltige Vorteile für unsere Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter bewirken wird.“

„Wir sind der Ansicht, dass die Zusammenlegung der beiden Unternehmen signifikante Vorteile und verbesserte Anlagemöglichkeiten für unsere Kunden mit sich bringen wird“, meinte Andrew Ross, Chief Executive bei Cazenove Capital Management. „Die gegenseitige Ergänzung beider Firmen, die starke gemeinsame Servicekultur, unsere langfristige Denkweise und altbewährte Tradition bilden die Grundlage für eine ideale Kombination.”

„Wir haben uns mit Cazenove Capital für den britischen Vermögensverwalter von Schroders entschieden, weil unsere Unternehmen eine langjährige Tradition und eine gleichartige Kultur teilen“, ergänzte Alexander Hoare, Partner und Director von C. Hoare & Co., „die Kundenbetreuung steht für beide gleichermaßen im Vordergrund. Wir sind sehr stolz auf das Vermögensverwaltungsgeschäft, das wir in den letzten zehn Jahren aufgebaut haben, und uns liegt viel daran, dass es sich auch in Zukunft gut entwickelt. Wir freuen uns auf die künftigen Beziehungen zu Cazenove Capital.”

Die finanziellen Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekanntgegeben. Die Übernahme wird voraussichtlich im ersten Quartal 2017 abgeschlossen.

06.10.2016 | 14:31

Artikel teilen: