Anzeige

Das 17. BMW Art Car (Modell: BMW M3 GT2) wurde vom amerikanischen Küntler Jeff Koons gestaltet.

Bereits 1975 designete Alexander Calder das erste BMW Art Car, das daraufhin beim 24-Stunden-Rennen von LeMans eingesetzt wurde.

Anzeige

Premiere in Nordamerika

Das BMW Art Car von Jeff Koons steht anlässlich der diesjährigen Art Basel in Miami Beach vor seiner Nordamerika-Premiere. Zum zwölften Mal findet vom 5. bis 8. Dezember 2013 die Art Basel in Miami Beach in Florida statt. Mehr als 250 führende Galerien aus Nordamerika, Europa, Lateinamerika, Asien und Afrika präsentieren Positionen von über 2.000 Künstlern des 20. und 21. Jahrhunderts.

Neben den Kunstwerken auf dem Hauptmessegelände lassen die zahlreichen künstlerischen Interventionen im Collins Park und im SoundScape Park auch in diesem Winter wieder Miami Beach zum Dreh- und Angelpunkt der internationalen Kunstwelt werden. Seit vielen Jahren unterstützt BMW die Art Basel in Miami Beach und engagiert sich 2013 wieder mit einer eigenen Veranstaltung auf der Kunstmesse.

Das BMW Art Car von Jeff Koons wird gegenüber der Messe in einem Pavillon im Botanical Garden ausgestellt. Der amerikanische Künstler Jeff Koons gestaltete das 17. Fahrzeug der BMW Art Car Collection. Als Hommage an das Andy Warhol Art Car von 1979, ziert die Nummer „79“ das von Koons gestaltete Fahrzeug. Die legendäre „rolling sculpture“ von Andy Warhol wird ebenfalls auf der 12. Art Basel in Miami Beach zu sehen sein – in der Collectors Lounge im Convention Center. Die Pop Art-Ikone bemalte einen BMW M1, der 1979 am 24-Stunden-Rennen von Le Mans teilnahm.

BMW ist Partner der Art Basel in Miami Beach 2013

„Es erfüllt uns mit großem Stolz, Jeff Koons’ Art Car in die USA zu bringen, um es in Nordamerika erstmals der Öffentlichkeit zu präsentieren“, so Ludwig Willisch, Präsident und CEO, BMW Nordamerika. „Koons wollte ein BMW Art Car gestalten, um sich in die Tradition von Roy Lichtenstein, Andy Warhol und anderen großen amerikanischen Künstlern einzureihen – darum freuen wir uns sehr, die Fahrzeuge von Koons und Warhol gemeinsam auf derselben Veranstaltung zeigen zu können.“

Wie auch in den letzten Jahren stellt BMW den offiziellen VIP Shuttle Service für die Gäste der Messe. Die diesjährige Fahrzeugflotte des Shuttle Service wird neben Limousinen der BMW 7er Serie ebenfalls einige neue BMW i3 Elektrofahrzeuge umfassen. Der BMW i3 ist das weltweit erste von Grund auf für rein elektrische Mobilität konzipierte Premium-Automobil. Mit einer Fahrgastzelle aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) und BMW eDrive Technologie auf emissionsfreies Fahren ausgelegt, läutet das erste Serienmodell der nachhaltigen BMW i Marke eine neue Ära der Mobilität ein. Darüber hinaus feiert der BMW i8, der Hochleistungs-Plug-in-Hybrid der i Marke, sein Ostküsten-Debüt auf einem Empfang am 5. Dezember im SLS Hotel in South Beach. Falls Sie in diesem Jahr sehr erfolgreich waren, wäre dieser BMW doch ein hübsches Jahresendflügelfahrzeug, das Sie einem lieben Menschen neben den Tannenbaum stellen könnten und das zwischen den Jahresendflügelfiguren – so nannte man zwischen Erzgebirge und Ostseeküste einst die Weihnachtsengel – eine wunderbare Figur machen würde.

BMW weltweit auf Kunstmessen aktiv

Die Art Basel veranstaltet die weltweit wichtigsten Kunstmessen für moderne und zeitgenössische Werke an den Standorten Basel, Miami Beach und Hong Kong. Jede Messe ist durch ihre Veranstaltungsstadt und Region einzigartig, was sich in den teilnehmenden Galerien, den vorgestellten Kunstwerken und dem Inhalt des Rahmenprogramms spiegelt, das für jede Ausgabe in Zusammenarbeit mit lokalen Institutionen organisiert wird. Neben ambitionierten Ständen mit führenden Galerien aus der ganzen Welt rücken die einzigartigen Ausstellungssektoren jeder Messe die neusten Entwicklungen in den visuellen Künsten in den Vordergrund und liefern den Besuchern dadurch neue Ideen, neue Inspiration und neue Kontakte in der Kunstwelt.

Neben der Art Basel mit den Messen in Basel, Miami Beach und Hong Kong fördert BMW weltweit weitere Kunstmessen wie die Frieze Art Fair London und New York, die Art Toronto, Art Amsterdam, TEFAF Maastricht und die Paris Photo in Paris und Los Angeles sowie die abc – art berlin contemporary und die Initiativen Gallery Weekend Berlin und Independent Collectors. Darüber hinaus kooperiert die BMW Group nachhaltig mit kulturellen Institutionen und Kunstschaffenden weltweit, unter anderem mit Projekten wie dem Preis der Nationalgalerie für junge Kunst und BMW Tate Live.

02.12.2013 | 10:05

Artikel teilen: