Anzeige

Das Lans Med Concept – hier der Lanserhof in Lans – verbindet Naturheilkunde und moderne Medizin (Foto: Mario Webhofer für Lanserhof).

Regeneration als Gegenpol zum Alltag

Innovative Vitalmedizin statt hektischem Alltag: Der Lanserhof zählt mit seinem ganzheitlichen Konzept zu den führenden Gesundheitszentren Europas. Und wurde dafür bereits mehrfach ausgezeichnet.

Termindruck, ständige Erreichbarkeit und laufend wachsende Konkurrenz: Der Alltag wird in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung zunehmend stressiger und belastender. Immer mehr Menschen suchen sich daher bewusst Auszeiten, um die Work-Life-Balance wiederherzustellen und zur Ruhe zu kommen – einmal innezuhalten und sich auf sich selbst zu besinnen. Gesundheitsvorsorge und Regeneration sind daher heute so wichtig geworden wie noch nie. Denn nur wer nachhaltig gesund ist, fühlt sich auch geistig fit. Einen gezielten Weg zu neuer Vitalität und Balance bietet der Lanserhof. Seit mehr als 30 Jahren steht das Resort mit seinem speziellen Lans Med Concept, das traditionelle Naturheilkunde und moderne Medizin verbindet, für innovative Vitalmedizin. Das Unternehmen mit den vier Häusern in Deutschland, Österreich und Großbritannien zählt zu den führenden Gesundheitszentren Europas.

Der Lanserhof vereint Gesundheitsresort sowie Sport- und Regenerationsmedizin. So unterschiedlich die Resorts in Lans (Tirol), Hamburg, London und am Tegernsee auch sind: Sie verbindet eine gemeinsame Philosophie, das Lans Med Concept. In jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit erarbeitete das Team des Lanserhofs ein zukunftsweisendes und weltweit einmaliges Gesundheitskonzept: Das Lans Med Concept ist eine Symbiose aus moderner Spitzenmedizin, traditioneller Naturheilkunde, anerkannten Therapieverfahren und wissenschaftlichem Know-how in einer angenehmen Atmosphäre. Diese sensible Kombination soll dem Gast helfen, körperlich und geistig zu regenerieren und unnötigen Ballast los zu werden. Ein Konzept, das sich bewährt: Der Lanserhof ist heute europaweit führend in der Regenerations- und Präventionsmedizin und wurde dafür bereits mehrfach ausgezeichnet – unter anderem als „World’s Best Medical Spa“ oder mit dem „European Health & Spa Award“.

Im Mittelpunkt des Lans Med Concepts, welches die Ärzte, Therapeuten, Trainer und Köche des Lanserhofs gemeinsam entwickelt haben, stehen die Entgiftung, Entschlackung und Entsäuerung des Körpers. Denn nur ein entgifteter Körper ist überhaupt fähig zu regenerieren und auf verschiedene Behandlungen anzusprechen. Durch diese Entschlackungstherapie bekommen Körper, Geist und Seele die Möglichkeit, ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Auf dieser Basis leitet Dr. Christian Harisch als Geschäftsführer und Miteigentümer den Lanserhof. Harisch entstammt einer Hoteliersfamilie aus Kitzbühel und betreibt dort die Hotels Weisses Rössl und Schwarzer Adler. Nach seiner Ausbildung als Touristik-Kaufmann hat er Jura studiert und führt seit 1998 das Unternehmen Lanserhof, das nun mehr als 400 Mitarbeiter zählt.

Der erste Lanserhof eröffnete 1974 in Tirol in Österreich. Seit 1984 werden in dem früheren Ferienhotel medizinische Leistungen angeboten. Ein Team aus Ärzten, Therapeuten, Sportwissenschaftlern und Köchen setzen das Lans Med Concept inmitten moderner Architektur und imposanter Bergkulisse um. Der Lanserhof gilt seit seiner Eröffnung dank seines ganzheitlichen Gesundheitsansatzes als führend in Europa, weshalb dem Stammhaus in Lans weitere folgten. Im Jahr 2012 wurde das Stammhaus durch das ambulante Gesundheitszentrum Lans Medicum Hamburg ergänzt. Das Haus hat sich zu einem der führenden medizinischen Zentren für Sport und Regeneration entwickelt. Ein interdisziplinäres sportmedizinisches Team unter der Leitung des ehemaligen HSV-Mannschaftsarztes Dr. Philip Catalá-Lehnen mit Fachärzten, Sportwissenschaftlern, Physiotherapeuten, Osteopathen und Ernährungswissenschaftlern beantwortet alle Fragen rund um Bewegung und Regeneration. Zu den Besonderheiten des Zentrums gehören unter anderem ein eigenes Biomechaniklabor sowie ein Höhentrainingsraum. Das sportliche Angebot komplementieren alle bewährten Therapien des Lans Med Concepts.

Vor der Kulisse des Tegernsees und der Berge liegt der Lanserhof am Tegernsee. Das Haus in Bayern, das 2014 eröffnete und das Lans Med Concept fortsetzt, bezeichnet sich als „Europas modernstes Gesundheitsresort“. In einzigartiger Lage hoch über dem Tegernsee bietet der Lanserhof ganzheitliche Behandlungen für Gesundheit und Wohlbefinden. Mit einem breiten Angebot an diagnostischen, therapeutischen und kosmetischen Anwendungen entsteht für jeden Gast ein individueller Gesundheitsplan.

Eine Stadt-Dependance öffnete im Sommer 2019 ihre Pforten: der Lanserhof at The Arts Club London. Für die besondere Eröffnung sind der Lanserhof und Londons legendärer Private Members Club The Arts Club eine Partnerschaft eingegangen. Mitten in Mayfair, in der Dover Street gegenüber des The Arts Club-Gebäudes, liegt das erste medizinische Fitnessstudio weltweit. Der Lanserhof schafft hier eine Symbiose von Gesundheit und Fitness auf hohem Niveau. Im Fokus des Medical Gyms steht der ganzheitliche Ansatz zur Steigerung des Wohlbefindens unter ärztlicher Aufsicht.

Einen Platz zwischen den Dünen wird der neue Lanserhof Sylt finden, der Ende 2020 eröffnen soll. Der erste Lanserhof am Meer liegt am Wattenmeer mitten in List und doch fern vom Trubel, auf einer der höchsten Erhebungen der Insel mit einem Rundumblick über den Lister Hafen sowie das angrenzende Landschaftsschutzgebiet. Auf einer Grundfläche von 20.000 Quadratmetern entstehen ein Gebäude mit 68 Zimmern, Behandlungsbereich, Medizin- sowie Spa-Bereich.

18.02.2020 | 12:09

Artikel teilen: