Anzeige

Ursula Wingfield leitet derzeit noch den Geschäftsbereich Vertrieb und Marketing bei der BMW Bank. Im neuen Jahr übernimmt sie beim Business-Mobility-Anbieter Alphabet den Vorsitz der Geschäftsführung. (Foto: Alphabet)

Anzeige

Alphabet: Wechsel an der Spitze

Personalwechsel an der Spitze von Alphabet Deutschland: Ab 1. Januar 2015 übernimmt Ursula Wingfield beim Business-Mobility-Anbieter den Vorsitz der Geschäftsführung. Sie folgt auf Marco Lessacher, der künftig bei der BMW AG den internationalen Vertrieb an Groß-, Direkt- und Sonderkunden verantwortet.

Alphabet Pressemitteilung

Ursula Wingfield leitet noch bis Jahresende den Geschäftsbereich Vertrieb und Marketing bei der BMW Bank. Zuvor hatte sie verschiedene Funktionen bei BMW Financial Services inne. Sie war dort unter anderem für die Region Europa verantwortlich, fungierte als CEO und CFO verschiedener Ländergesellschaften und stand der Strategieabteilung vor.

Mit der Erfahrung aus über 22-jähriger Tätigkeit für die BMW Group bringt Ursula Wingfield umfangreiches Know-how mit, um die positive Entwicklung von Alphabet weiter voranzutreiben. „Die Anforderungen an moderne Unternehmensmobilität verändern sich weiter. Mit dem umfassenden Beratungsansatz sowie ganzheitlichen Business-Mobility-Lösungen wird Alphabet die Veränderungen am Markt maßgeblich mitgestalten“, so Ursula Wingfield.

Marco Lessacher verabschiedet sich nach fünf erfolgreichen Jahren von Alphabet. In dieser Zeit verzeichnete das Unternehmen stetig steigende Vertragsbestände und profitables Wachstum. Mit der Einführung innovativer Produkte wie dem Corporate Carsharing AlphaCity und der umfassenden eMobility-Lösung AlphaElectric festigte Alphabet seine Position als einer der führenden Business-Mobility-Anbieter in Deutschland. Wir danken Marco Lessacher für seine hervorragende Arbeit und wünschen ihm für seine künftigen Aufgaben viel Erfolg.

Alphabet Pressemitteilung

10.12.2014 | 19:46

Artikel teilen: