Anzeige

Die DIGITAL X holt zum Jahresfinale prominente Pioniere der Digitalisierung auf die Bühne (Foto: Telekom).

Anzeige

DIGITAL X holt drei Gründerväter der Digitalisierung auf eine Bühne

Drei Gründerväter der Digitalisierung auf einer Bühne: Das bietet das Jahresfinale der Digitalisierungsoffensive DIGITAL X am 29. und 30. Oktober. Die Initiative der Telekom holt Sir Richard Branson, Jimmy Wales und Sir Tim Berners-Lee, Begründer von Virgin, Wikipedia und dem World Wide Web, nach Köln.

Den Initiatoren der DIGITAL X ist gleich im ersten Veranstaltungsjahr 2018 gelungen, mit Steve Wozniak einen Weltstar auf die Bühne zu holen. Nun haben sie erneut einen Coup gelandet. 2019 stehen gleich drei internationale Schwergewichte auf der Hauptbühne von Europas größter Digitalinitiative. Alle drei haben die digitale Welt maßgeblich beeinflusst und gehören zu den gefragtesten Rednern der Welt.
 
Mit der Auswahl der Top-Sprecher für das große Finale zeigen die Veranstalter der DIGITAL X 2019 Flagge. Denn der Initiative geht es vor allem um eines: Deutschlands Digitalisierung voranzutreiben. Inspirierende Persönlichkeiten als Vorbilder der Transformation auf die Bühne zu bringen, sehen die Initiatoren als einen wichtigen Teil dieser Aufgabe an. In diesem Jahr ist es ihnen gelungen, gleich drei Gründerväter der digitalen Welt nach Köln zu holen: Sir Richard Branson, Sir Tim Berners-Lee und Jimmy Wales.

Der Abenteurer

Sir Richard Branson ist für viele einer der größten Helden, wenn es um Fortschritt und Disruption geht. Mit Projekten wie Virgin Media oder Virgin Galactic lässt er Ideen Wirklichkeit werden. Er bezeichnet sich selbst als einen krawattenhassenden Abenteurer, Philanthrop und Unruhestifter. Am 29. Oktober, dem ersten Tag der DIGITAL X 2019, spricht Branson über seine Visionen für die digitale Welt von morgen.

Das Genie

Ohne ihn wäre die Welt nicht das, was sie heute ist: Sir Tim Berners-Lee. 1990 legte er mit den drei Technologien HTML, URL und HTTP den Grundstein für das Internet. Am 29. Oktober in Köln diskutiert Berners-Lee mit Alex Choi, Senior Vice President Research and Technology Innovation bei der Deutschen Telekom, und Moderatorin Nazan Eckes über die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung.

Der Netzwerker

Jimmy Wales ist als Mitbegründer der Wissens-Plattform Wikipedia weit mehr als einer der ersten und erfolgreichsten Plattform-Unternehmer des Internets. Er steht am zweiten Tag der DIGITAL X 2019 auf der Bühne und wie kaum ein anderer für das Ziel der DIGITAL X: Austausch von Wissen. „Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jede einzelne Person auf diesem Planeten freien Zugang zum gesamten Wissen der Menschheit erhält“ lautet eines seiner bekanntesten Zitate.

So unerreichbar die drei Ikonen scheinen, so nahbar präsentieren sie sich beim Finale der DIGITAL X. Alle drei sprechen auf der Hauptbühne in den Kölner Messehallen. Sie stellen sich im Rahmen von Pressegesprächen den Fragen von Journalisten und Publikum.

Mehr als 20.000 Gäste erwartet

Die DIGITAL X 2019 trifft sich am 29. und 30. Oktober zum zweiten Mal in Köln. Mehr als 200 internationale und nationale Partner haben sich Europas größter Digital-Initiative dieses Jahr angeschlossen. Nach 8.000 Marktführern und Visionären der Digitalisierung im Vorjahr werden 2019 über 20.000 in den Kölner Messehallen erwartet: Entscheider von Start-ups, Mittelständlern, Konzernen, Politik und Wissenschaft. Es geht um vernetzen, Ideen austauschen, voneinander lernen. International bekannte Experten aus der Praxis teilen ihr Wissen. Projekte mit Vorzeige-Charakter machen den digitalen Umschwung Deutschlands erlebbar.

„Die digitale Transformation ist der zentrale Erfolgsfaktor für kleine wie große Unternehmen“, so der geistige Vater der DIGITAL X und Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland, Hagen Rickmann. „Die wachsende DIGITAL-X-Initiative zeigt, wie groß der Bedarf nicht nur an Informationen ist. Gefragt ist eine lebendige Plattform, die alle Akteure miteinander vernetzt. Das Finale im Oktober soll die Unternehmen anspornen, weiter digital aufzudrehen.

Im Rahmen der Digital X 2019 wird zudem der "Digital Champions Award" verliehen. Der Preis würdigt die besten Digitalisierer Deutschlands. Eine Jury aus Wissenschaft und Wirtschaft hat dafür 16 Unternehmen nominiert, der Gewinner wird in Köln bekanntgegeben. 

Die Gründerkonferenz StartupCon schließt sich der Digitalisierungsinitiative an. „In diesem Jahr sind wir erstmals Teil der DIGITAL X. Die Initiative vereint aus unserer Sicht alle Protagonisten der Digitalisierung – die Start-up-Szene, den Mittelstand und die Großunternehmen“, erläutert Geschäftsführer Ralf Bruestle. „Nur wenn wir alle zusammenarbeiten, treiben wir die Digitalisierung in Deutschland voran.“

09.10.2019 | 11:50

Artikel teilen: