Anzeige

(Foto: FP)

FP IAB und d.velop AG beschließen Partnerschaft im Output Management

Als Expertin für Input- und Output-Management freut sich die FP IAB Communications GmbH über die Zusammenarbeit mit dem Münsterländer Softwareunternehmen d.velop AG bei der Zustellung von Gehaltsabrechnungen.
 
Den Startschuss für die neue Zusammenarbeit gaben Michael Steinberg, Geschäftsführer der FP IAB  Communications GmbH (FP IAB), und Alexander Zirl, Chief Entrepreneurship Officer der d.velop AG im Frühjahr 2020.

Für die Bedienung der analogen Kommunikation holt die d.velop AG als rein digitaler Dienstleister die FP IAB mit ihren hybriden Angeboten ins Boot . Die FP IAB übernimmt im Rahmen der Kooperation die physische Erzeugung und die Postauflieferung von Gehaltsabrechnungen für ausgewählte Kunden der d.velop AG, deren Dokumente nicht oder nur zu einem Teil digital zugestellt werden. „Gerade unser hybrider Ansatz ermöglicht es jedem Kunden, individuell zu wählen. Dies ist der Kern des Angebots und Herzstück unserer Partnerschaft“, betont Michael Steinberg.
 
Sicherheit und Flexibilität als überzeugende Argumente

Die FP IAB kann mit ihrer Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 die höchsten Ansprüche an Datensicherheit erfüllen, eines der wichtigsten Entscheidungkriterien für viele Kunden und Partner: Die internationale Norm beschreibt sämtliche Anforderungen für die Herstellung, die Einführung, den Betrieb, die Überwachung, die Wartung und die Verbesserung eines dokumentierten Informations-Sicherheits-Managementsystems. Die FP IAB verfügt als einer der wenigen Druckdienstleisterinnen über die ISO/IEC 27001-Zertifizierung für die Posteingang- und die Postausgang-Verarbeitung.

„Als Spezialistin für konsolidiertes Informationsmanagement überzeugte die FP IAB zudem durch ihre Flexibilität in Bezug auf die Produktion und den Versand von Dokumenten sowie durch ihre taggleiche Bearbeitung sämtlicher Kuvertierungs- und Versandaufträge,“ erklärt Alexander Zirl, Chief Entrepreneurship Officer der d.velop AG.
 
Hand in Hand in die digitale Zukunft

Die physische Zustellung von Dokumenten wird für viele Organisationen weiterhin parallel zur elektronischen Übermittlung ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Kommunikationsstrategie bleiben, während sie die digitale Kommunikation vorantreiben.

Für jede Digitalisierungsstrategie liefert die FP IAB die erforderlichen IT-Lösungen und automatisiert bzw. implementiert den vor- und nachgelagerten Workflow. Damit kann die FP IAB erhebliche Erleichterungen und attraktive Kosteneinsparungen garantieren.

Gleichzeitg erweitert die FP IAB GmbH ihr Portfolio um die attraktiven digitalen Angebote der d.velop AG. Beispielsweise bietet der Partner mit seiner etablierten ECM-Plattform (Enterprise Content Management) umfassende Services zur digitalen Archivierung und Integration von Workflows, die nun auch den Kunden der FP IAB GmbH offenstehen.

Auch die großen Archivierungsprojekte finden zukünftig in einem gemeinsamen zentralen elektronischen Archiv ihren Platz – von technischen Zeichnungen bis hin zu Belegen werden die Dokumente digital, revisionssicher und rechtskonform aufbewahrt.

„Dies ist erst der Anfang einer umfassenden Zusammenarbeit“, sind sich Michael Steinberg und Alexander Zirl einig. „Wir entdecken täglich neue Kooperationsmöglichkeiten, mit denen wir gemeinsam unseren Kunden die digitale Transformation erleichtern können.“

30.06.2020 | 19:37

Artikel teilen: