Anzeige

(Foto: Francotyp-Postalia)


Karrierealle Jobs

Francotyp-Postalia: Aufsichtsrat schlägt zwei neue Aufsichtsratsmitglieder vor

Umbruch bei Francotyp-Postalia: Der Aufsichtsrat hat zwei neue Aufsichtsratsmitglieder vorgeschlagen. Sie sollen bei der Hauptversammlung im November gewählt werden.
 
Der Aufsichtsrat der Francotyp-Postalia Holding AG hat entschieden, der am 10. November 2020 geplanten ordentlichen Hauptversammlung zwei neue Aufsichtsratsmitglieder zur Wahl vorzuschlagen. Diese sollen den derzeitigen Aufsichtsratsmitgliedern Botho Oppermann und Dr. Mathias Schindl nachfolgen. Oppermann hat sein Amt zum Ende der anstehenden Hauptversammlung in bestem Einvernehmen niedergelegt. Die gerichtliche Bestellung von Dr. Schindl endet auch zu diesem Zeitpunkt, er wird ebenfalls in bestem Einvernehmen nicht zur Wahl antreten. Der Aufsichtsrat und Vorstand danken Oppermann und Dr. Schindl für ihren Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens.
 
Für den Aufsichtsrat kandidieren werden Dr. Alexander Granderath, selbständiger Unternehmensberater und vormals langjähriger Geschäftsführer der deutschen Gesellschaften der ISS A/S-Gruppe, sowie Lars Wittan, Chief Investment Officer der Obotritia Capital KGaA und vormals langjähriges Mitglied des Vorstands der Deutsche Wohnen SE.
 
Die Kandidatur von Herrn Wittan geht auf einen Vorschlag der Großaktionärin Obotritia Capital KGaA zurück, die ausweislich der letzten Stimmrechtsmitteilung 28,01 % der Anteile an der Gesellschaft hält. Dr. Granderath soll im Fall seiner Wahl das Amt des Vorsitzenden des Aufsichtsrats übernehmen.
 
Der Aufsichtsrat gab über die Ad-hoc-Mitteilung hinaus folgende Stellungnahme:
 
Wir freuen uns, der Hauptversammlung mit Dr. Alexander Granderath und Lars Wittan zwei hochkarätige Kandidaten und erfahrene Manager als Kandidaten für den Aufsichtsrat präsentieren zu können. Wir sind überzeugt, dass sie einen wertvollen Beitrag zur weiteren Entwicklung der Francotyp-Postalia leisten können. Dabei begrüßen wir es ausdrücklich, dass sich unser Großaktionär Obotritia Capital künftig auch über einen Vertreter im Aufsichtsrat engagieren möchte.

14.10.2020 | 12:09

Artikel teilen: