Anzeige

(Foto: BB Biotech)

Generalversammlung der BB Biotech AG genehmigt Dividende in Höhe von 3,40 CHF

An der ordentlichen Generalversammlung der BB Biotech AG von heute haben die Aktionäre sämtliche Anträge des Verwaltungsrates angenommen. In Übereinstimmung mit der Covid-19-Verordnung 2 erfolgte die Ausübung der Rechte der Aktionäre ausschliesslich durch Stimminstruktionen an den unabhängigen Stimmrechtsvertreter, da eine persönliche Teilnahme der Aktionäre nicht erlaubt war.

Die Aktionäre stimmten einer Dividende von CHF 3.40 pro Aktie zu. Die Auszahlung erfolgt am 25. März 2020 mit Record Date vom 24. März 2020 und Ex-Dividenden-Datum vom 23. März 2020. Der Verwaltungsratspräsident bestätigte: "Wir halten an der aktuellen Dividendenpolitik fest, sie soll auch für die nächsten Jahre fortgeführt werden".

Die Aktionäre haben die bisherigen Verwaltungsräte Dr. Erich Hunziker, Präsident, Dr. Clive Meanwell und Dr. Thomas von Planta für eine weitere einjährige Amtsdauer wiedergewählt. Prof. Dr. Dr. Klaus Strein hatte letztes Jahr seinen Rücktritt erklärt und stand nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung. Der Verwaltungsrat bedankt sich für seinen wertvollen Beitrag und sein persönliches Engagement für BB Biotech in den letzten sieben Jahren.

Neu wurden Prof. Dr. Mads Krogsgaard Thomsen sowie ab 1. Oktober 2020 Dr. Susan Galbraith in den Verwaltungsrat gewählt.

Susan Galbraith ist seit 2010 Head of Oncology Research and Early Development bei AstraZeneca. Sie war verantwortlich für die erfolgreiche Entwicklung mehrerer Krebsmedikamente, welche weltweit zugelassen sind. Sie ist aktuell auch Co-Leiterin der Cambridge Cancer Center Onco-Innovation Group. Darüber hinaus ist Susan Galbraith im Verwaltungsrat der Horizon Discovery PLC, im wissenschaftlichen Beirat des ICR Cancer Research Center of Excellence und Mitglied des AACR Finance Committee sowie des AACR 2020 Annual Meeting Scientific Program Committee.

Mads Krogsgaard Thomsen ist seit 1991 bei Novo Nordisk beschäftigt. Er war in verschiedenen Führungsfunktionen für die Wachstumshormon- und Diabetesforschung tätig. Aktuell verantwortet er als Executive Vice President und Chief Science Officer die globale Arzneimittel- und Geräteforschung, die globale Entwicklung sowie Zulassung und die Arzneimittelsicherheit. Professor Thomsen leitete Programme des dänischen Forschungsrates im Bereich der Endokrinologie und war Präsident der National Academy of Technical Sciences. Er ist Mitglied des Vorstands der Symphogen A/S in Dänemark und war bis 2019 Vorsitzender des Vorstands der Universität Kopenhagen.

20.03.2020 | 10:26

Artikel teilen: