Anzeige

(Foto: next125)

Anzeige

next125 als „Excellent Brand“ ausgezeichnet

next125, die Premiummarke der Schüller Möbelwerk KG, hat sich zu einer starken internationalen Marke der Küchenbranche entwickelt. Die erfolgreiche strategische Markenführung des Herstellers zeichnet der Rat für Formgebung nun mit dem „German Brand Award 2019“ in den Kategorien „Excellent Brands – Kitchen & Household Appliances“ und „Excellent Brands – Product Brand of the Year“ aus.

next125 erhält damit innerhalb weniger Monate – nach dem „German Design Award“ und dem „iF Design Award“ – eine weitere hochkarätige und aufmerksamkeitsstarke Auszeichnung. Der „German Brand Award“ würdigt next125 im komplexen Umfeld der professionellen Markenführung. Markus Schüller, Geschäftsführer der Schüller Möbelwerk KG: „Wir sind stolz auf die Auszeichnung des Rat für Formgebung, denn bei next125 richten wir unsere Aktivitäten mit aller Konsequenz an einer klaren Positionierung aus – angefangen bei der Produktentwicklung über den Vertrieb und das Marketing bis hin zum After Sales Service.“

Die Markenkommunikation transportiert funktionalen und emotionalen Nutzen. Auf diese Weise entsteht international bei den Zielgruppen ein konsistentes, attraktives Image und Begehrlichkeit.
„Authentic kitchen“ ist der Claim, der die Wertvorstellung von next125 auf den Punkt bringt. Unsere Produkte stehen für das Echte und Ursprüngliche. Damit wird eine traditionelle Werthaltigkeit der Küche fokussiert, die in puncto Gestaltung und Materialität auf Nachhaltigkeit setzt“, so Markus Schüller weiter.
 
Diese Investition in Aufbau und Entwicklung einer Premium-Küchenmarke honorieren die unabhängige Jury sowie der Auslober, das „German Brand Institute“. Die Marke next125 und ihr Claim „authentic kitchen“ überzeugen in allen Facetten der Markenführung.

Der „German Brand Award“

Der „German Brand Award“, initiiert von der Design- und Markeninstanz Deutschlands, begreift und prämiert Marken ganzheitlich. Mit seinen Kriterien und Wettbewerbsklassen trägt er den vielfältigen Facetten der professionellen Markenführung Rechnung: Prämiert wird in den Wettbewerbsklassen »Excellent Brands« und »Excellence in Brand Strategy and Creation«. Auf Vorschlag der Jury werden jährlich die Ehrenpreise »Brand Manager of the Year« sowie »Personality Brand of the Year« gekürt.

Der Auslober

Die Stiftung German Brand Institute wurde gemeinsam vom Rat für Formgebung und der GMK Markenberatung ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist es, die Bedeutung der Marke als entscheidenden Erfolgsfaktor von Unternehmen im nationalen und internationalen Wettbewerbsumfeld zu stärken. Mit dem German Brand Award vergibt die Stiftung eine einzigartige Auszeichnung für herausragende Markenführung.

Das Unternehmen

Die Schüller Möbelwerk KG mit Sitz im fränkischen Herrieden wurde 1966 gegründet und hat sich in den vergangenen 50 Jahren zu einem Spezialisten für individuell geplante Küchen „Made in Germany“ entwickelt. Am Firmenstandort fertigen durchschnittlich 1.662 Mitarbeiter jährlich mehr als 130.000 Küchen, die in Deutschland sowie auf internationalen Märkten vertrieben werden. Mit einem Umsatz von 504 Millionen Euro zählt Schüller heute zu den Top Five der Branche. „Typisch Schüller“ sind eine außergewöhnliche Fertigungstiefe, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Handel sowie unternehmerische Verantwortung. Seit 2003 leiten Markus Schüller, Max Heller und Manfred Niederauer in zweiter Generation das Familienunternehmen.

Die Marke

next125 ist die internationale Premiummarke aus dem Hause Schüller.
Charakteristisch für die Küchen von next125 ist die Liebe zum Detail. Ausgehend von den Werten des Bauhauses verbindet next125 auf höchstem Niveau Handwerk, Technik, Design und Architektur mit modernster industrieller Fertigung. So entstehen außergewöhnlich elegante Küchen für qualitäts- und designbewusste Kunden im mittleren und oberen Marktsegment mit exzellentem Preis-/Leistungsverhältnis. Die Produkte von next125 wurden bereits mit einer Vielzahl von Design-Preisen, wie z.B. dem German Design Award oder dem Red Dot Award, ausgezeichnet.
 

12.06.2019 | 14:48

Artikel teilen: