Anzeige

Der WeltSparen-Vorstand: Michael Stephan, Frank Freund und Tamaz Georgadze (Bild: WeltSparen)

Anzeige

WeltSparen präsentiert 20. Partnerbank

Die portugiesische Bank Haitong ist die 20. Partnerbank von WeltSparen und bietet Sparern in Europa interessante Zinsen bei insgesamt vier Festgeldprodukte mit Laufzeiten von sechs Monaten bis zu drei Jahren.
 
„In Zeiten, in denen Banken mit den Gedanken spielen auch für Privatkunden Negativzinsen einzuführen, bietet WeltSparen europaweit immer noch attraktive Zinsen mit bis zu 1,95%. Rund 50.000 Sparer in Europa sparen bereits clever, um sich ihre Träume erfüllen zu können. Nicht zu sparen ist schließlich keine Alternative“, so der Gründer und CEO, Dr. Tamaz Georgadze.
 
Die hinter der Marke WeltSparen stehende Raisin GmbH aus Berlin hatte bereits als erstes europäisches FinTech-Startup im April die Marke von 1 Mrd. Euro vermittelter Assets erzielt. „Wir freuen uns, dass wir im Herbst, mit nun schon 1,7 Mrd. Euro vermittelte Einlagen, einen weiteren Meilenstein erreicht haben“, erklärt Georgadze. „Wir sehen uns in der wachsenden Zahl der Kunden in unserer Arbeit bestätigt. Das motiviert uns zu Höchstleistungen. Alleine 2016 sind bereits acht neue Partnerbanken und neben der europäischen Plattform mit Österreich und Frankreich zwei weitere Märkte gestartet.“


Die Haitong Bank S.A., mit Sitz in Lissabon, Portugal, gehört zu Haitong Securities, einer der führenden Investmentbanken mit Wertpapiergeschäft in China. Haitong Securities wurde 1988 gegründet und hat heute über 340 Niederlassungen, 7,7 Mio. Privatkunden und mehr als 24.000 institutionelle und vermögende Kunden in der Region Großchina. Im vergangenen Jahr wurde die Bank als „Beste Bank in Portugal“ mit dem Euromoney Real Estate Award 2015 ausgezeichnet. Die Bank weist eine Kernkapitalquote von 10,5% aus (Stand: Dezember 2015), die über der gesetzlich geforderten Höhe liegt. Die Sicherheit der Einlagen wird vom portugiesischen Einlagensicherungsfonds garantiert.

27.09.2016 | 11:18

Artikel teilen: