(Foto: Carsten Trojan)



Karrierealle Jobs

Waldaschaff Automotive – Premiere auf der IAA Mobility 2021

Die Waldaschaff Automotive GmbH  -  einer der führenden internationalen Zulieferer im automobilen Leichtbau aus Aluminium und Stahl  -  wird auf der IAA Mobility in München erstmals mit einem Stand vertreten sein, um sich Kunden und Interessenten mit seinem Leistungsspektrum zu präsentieren.  

Ein von Waldaschaff entwickeltes Batterie-Gehäuse wird die Augen der Besucher auf sich ziehen, dass
sich vor allem durch verbesserte Dichtigkeit und eine flexible Anpassung auch bei höherfesten
Materialien auszeichnet. Es besitzt ein sehr geringes Gewicht, hat eine gleichbleibend hohe
Formstabilität und ist getragen von einem ausgeprägten Sicherheitskonzept: „Better safe than sorry“.

Die Systeme von Waldaschaff schützen im Ernstfall mit den entscheidenden Zentimetern Menschenleben.  Das Unternehmen hat sich in den letzten drei Jahren strategisch wie praktisch auf die Elektromobilität ausgerichtet und hilft seinen Kunden bei ihrem Streben nach CO2-reduzierter Mobilität. Das gilt sowohl für Fahrzeuge mit konventionellem Antrieb als auch für Elektro-Fahrzeuge. Die konsequente neue strategische Ausrichtung gepaart mit hoher Innovationskraft hat sich gelohnt. Bereits heute erzielt Waldaschaff mehr als 80 % seines Umsatzes im Bereich der Elektromobilität, Tendenz steigend. Der Umsatz wurde 2020 um 50 % gesteigert, das Personal-Wachstum betrug 30 %.

Standorte in China und Mexiko geben der Innovationskraft des Unternehmens globale Präsenz. Gemeinsam mit der chinesischen Konzernmutter Lingyun wurden inzwischen mehr als 20 Projekte im Bereich Batterie-Gehäuse auf die Straße gebracht. Internationale Premiummarken wie BMW, Porsche oder Daimler setzen Vertrauen in Waldaschaff Automotives und wissen um die Leistungsfähigkeit solcher Hidden Champions, die Elektromobilität in der gesamten Ausprägung erst möglich machen.

Und, die Produktion erfolgt in respektvollem Umgang mit Ressourcen und Schonung der Umwelt.  Horst Bardehle, CEO der Waldaschaff Automotive GmbH, fasst das Bestreben des von ihm geführten Automobil-Zulieferers wie folgt zusammen: „Weltweit beginnt das Herz der Elektromobilität gerade zu
schlagen, und unsere Batterie-Gehäuse sind die Herzkammer. Das wollen wir auf der IAA Mobility 2021
in München unter Beweis stellen. Darüber hinaus sehen wir kreativen Impulsen sowie dem Feedback auf unsere Arbeit mit Spannung entgegen.“

07.09.2021 | 15:36

Artikel teilen: