Anzeige

Titelthema

Nach Dieselgate: VW verdient 2016 wieder Milliarden

Volkswagen kann den Dieselskandal in erstaunlicher schneller Fahrt überwinden: Der Wolfsburger Autobauer konnte für 2016 einen Betriebsgewinn von 7,1 Milliarden Euro ausweisen, der Reingewinn lag bei glatten fünf Milliarden. 2015 hatten hohe Rückstellungen für die Lasten der in ihrer Schärfe fragwürdigen Bestrafungen in den USA für den höchsten Verlust in der fast 80-jährigen Firmengeschichte gesorgt. Nun ist Volkswagen vor Toyota aktueller weltweiter Marktführer für Automobile. [mehr]

Anzeige

Unternehmen

Microsoft: Tanja Böhm leitet Hauptstadtrepräsentanz

Microsoft zeigt Flagge in Berlin: Tanja Böhm leitet Hauptstadtrepräsentanz

Microsoft stärkt seine Berlin-Representanz und verkündet eine hochkarätige Personalie für die Hauptstadt: Tanja Böhm (42) wird ab sofort die politischen und gesellschaftlichen Aktivitäten von Microsoft Deutschland leiten und damit neue Chefin der Hauptstadtrepräsentanz. Die Volljuristin gilt in Berlin als eine der politisch kompetentesten Netzwerkerinnen. Sie machte ihre Karriere als Landesbeamtin von Niedersachsen, stieg dann beim Bund zur Koordinatorin der Bund-Land-Europa-Beziehungen auf und war Nationale Expertin im Ausschuss der Regionen in Brüssel. Seit 2010 arbeitet sie bei Microsoft in verschiedenen Funktionen im Bereich Industry und Government Affairs und war zuletzt Leiterin für Industrie- und Wirtschaftspolitik. [mehr]

Alle Artikel »

Finanzen

Naht ein baldiges Euro-Endzeitszenario?

Abgesehen von dem jetzt nicht mehr aufzuhaltenden Brexit und den Herausforderungen einer neuen US-Handelspolitik drohen auch politische Einschläge in der Eurozone. In Euro-Kernland Frankreich und den Niederlanden stehen im März und April und Mai Wahlen mit sich im Aufwind befindenden eurokritischen Parteien an. Italien – das Land mit der größten Euroskepsis in der Bevölkerung – könnte im Juni eine Nationalwahl abhalten. Und Griechenland steht im Sommer ohne erneute Finanzhilfen einmal mehr vor der Staatspleite. Steht ein Unsicherheitsschock für Konjunktur und Finanzmärkte in Europa bevor? [mehr]

Alle Artikel »

Meinung

Elektroautos: krasse Absatzflaute

Es ist ein einziges Dilemma für Autoindustrie und Staat. Der Anteil von Elektro- und Hybridautos an den gesamten Pkw-Neuzulassungen in Deutschland lag 2016 bei ernüchternd mageren 1,8 Prozent. Es ist damit immer noch ein Nischenmarkt – trotz der seit letztem Jahr gewährten Subventionen. Hohe Anschaffungskosten, Unsicherheiten über den Wiederverkaufswert oder die Haltbarkeit der Batterie, dazu beschränkte Reichweiten, eine unzureichende Ladeinfrastruktur oder lange Ladezeiten lassen den durchschnittlichen Autokäufer einen riesigen Bogen um Elektroautos machen. [mehr]

Alle Artikel »

Politik

Chinesischer Romanze rund um die Postbank?

KraussMaffei, Kuka und jetzt sogar die Postbank: Die Shoppingtour chinesischer Firmen könnte einen neuen Höhepunkt erreichen. Wie die „Financial Times“ berichtet, ist die Postbank ins Visier von Dalian Wanda geraten, genau jenes Mischkonzern, der erst kürzlich viele Multiplex-Kinipaläste in Deutschland erworben. Zwar gibt es noch keinen offiziellen Kontakt. Doch es bahnt sich etwas an. Wird es eine eurasische Liebesgeschichte der ganz neuen Dimension? Und gibt es ein Happy-End? [mehr]

Alle Artikel »

High End

Aktuelle Printausgabe

Q 1/ 2017

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

abonnieren

Anzeige