Anzeige

Titelthema

Bille, Bär und Adler: ab jetzt in Eintracht!

Die Deutsche Börse AG wird Finanzplatz-Partner des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt, dessen Wappentier der Adler ist. Wenige Tage vor dem mit Spannung erwarteten Finalspiel um den DFB-Pokal gegen die ebenfalls börsennotierte Borussia Dortmund wurde ein entsprechender Vertrag mit der Eintracht Frankfurt Fußball AG unterzeichnet. [mehr]

Anzeige

Börse

Wie verschwiegen müssen Aufsichtsräte sein?

Wann beginnt die Amtszeit eines Aufsichtsratsmitgliedes? Was gehört zur Verschwiegenheitspflicht? Und welche Kriterien sind bei Sitzungen zu beachten? Eine konkrete Hilfe für jeden Aufsichtsrat eines kommunalen Unternehmens verspricht die neue Buchreihe „Aufsichtsrat im kommunalen Unternehmen“ des VKU Verlages. In den drei Standardwerken beleuchten die Experten Arnulf Starck und Dr. Nicole Elert zentrale Fragen, die für die tägliche Arbeit als Aufsichtsratsmitglied in der kommunalen Wirtschaft erforderlich sind. [mehr]

Alle Artikel »

Finanzen

Handel an der Börse mit binären Optionen

Binäre Optionen: Tipps für Einsteiger

Heutzutage träumt praktisch jeder Mensch davon, im Internet schnell und einfach Geld zu verdienen. Dass dieser Traum keine Wunschvorstellung bleiben muss, beweisen die zahlreichen Geschichten, die das Trading mit binären Optionen bereits geschrieben hat. Als Einsteiger sollte man nichtsdestotrotz ein paar Dinge beachten, um nicht nach kürzester Zeit frustriert aufgeben zu müssen. [mehr]

Alle Artikel »

Meinung

Wie Buffett die Börse bewertet

Gerne wird Warren Buffett als Fan von Aktien bezeichnet. Seine Lieblingskennzahlen zeigen jedoch: Der S&P 500 ist massiv überbewertet. Warum der Kultstatus des Meisters zunehmend zu Pauschalisierungen und Übertreibungen in der Pro-Aktien-Argumentation zu führen droht und warum die Rendite-Erwartung mancher Anleger sehr enttäuscht werden könnte. [mehr]

Alle Artikel »

Politik

Wirtschaftsförderung in Hessen: WI-Bank reicht zwei Milliarden aus

In Hessen wird seit über 60 Jahren über die Wirtschafts- und lnfrastrukturbank Hessen (WI-Bank) erfolgreich Förderpolitik betrieben. Unabhängig, ob die Investitionen im Bereich der Wirtschaft, des Wohnungsbaus, der Infrastruktur oder der Bildung liegen: als Förderbank des Landes ist die WI-Bank in vielen Bereichen aktiv. Sie bündelt nahezu das gesamte öffentliche Fördergeschäft und bietet darüber hinaus eigene Förderprogramme an. Für 2016 hat die Bank nun sehr solide Zahlen vorgelegt. [mehr]

Alle Artikel »

High End

Aktuelle Printausgabe

Q 1/ 2017

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

abonnieren

Anzeige