Anzeige

Unternehmen

SignsAward Trophäen für die Zeichensetzer in der Kommunkation.

SignsAward17 - Trendgipfel für prominente Zeichensetzer

Zum „Oscar der Kommunikationsbranche“ in München kommen Sänger Max Giesinger, Unternehmer Jochen Schweizer, Moderatorin und Schauspielerin Nina Eichinger und viele mehr – Annegret Kramp-Karrenbauer erhält Sonderpreis 2017 als „Politikerin des Jahres“.[mehr]

Anzeige
Besucher befinden sich auf dem Weg zur Messehalle, wo die deutsche Computer- und Videospielmesse Gamescom stattfindet

Deutsche PC- und Videospielbranche in der Krise?

Der Umsatz der Videospielbranche stagniert. Verantwortliche versuchen aber weiterhin dafür zu kämpfen, dass Deutschland ein besserer Standort für Spieleentwickler wird. Start-ups hoffen auf Fördergelder und suchen nach kreativen Finanzierungsmöglichkeiten. [mehr]

Frau bekommt beim Online-Shopping ein Geschenk überreicht

Mit hochwertigen und praktischen Werbegeschenken Kundenbeziehungen aufbauen und erhalten

Advertorial Heutzutage wird es immer wichtiger, dass Unternehmen ihren Kunden sowie potenziellen Interessenten in guter Erinnerung bleibt. Eine Möglichkeit sind praktische Werbegeschenke, die regelmäßig verwendet werden.[mehr]

Handy und NFC-Terminal werden aneinander gehalten, damit Kunde Rechnung per Handy zahlen kann.

Zahlen per Handy – bargeldloser Zahlungsverkehr auf dem Vormarsch

Rund 55 Millionen Mal wird allein in Deutschland täglich bargeldlos bezahlt. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Ob beim Shoppen im Internet, beim Einkaufen im Supermarkt oder beim Bezahlen des Parkscheins – immer mehr lässt sich ohne Bargeld erledigen. [mehr]

Kranich-Aktie hebt ab – Kaufsignal für Anleger?

Über 60 Prozent an Wertzuwachs innerhalb der letzten sechs Monate. Den DAX im gleichen Zeitraum um das Dreifache geschlagen. Die Aktie der deutschen Lufthansa scheint plötzlich wieder attraktiv. Rekordgewinn, Einigung im Tarifstreit, steigende Passagierzahlen und natürlich die im Allgemeinen positive Aufbruchsstimmung am Aktienmarkt seit der Trump-Wahl ließen das Kranich-Papier aus einem seit Anfang 2015 intakten Seitwärts-Trend ausbrechen. Wie hoch steigt der Kranich nun?[mehr]

Oberbank meldet Rekordergebnis

Die Oberbank konnte für das Jahr 2016 erneut ein herausragendes Ergebnis präsentieren. Der Jahresüberschuss stieg vor Steuern um 14,4 Prozent auf 219,1 Millionen Euro. Nach Steuern stieg der Überschuss auf 181,3 Millionen Euro, was einem Plus von 8,9 Prozent entspricht. Damit wurde das ursprüngliche Ziel, das außergewöhnliche Vorjahresergebnis annähernd wieder zu erreichen, deutlich übertroffen.[mehr]

Im Alltag wird sich 4.0 bewähren

Die digitale Revolution ist in vollem Gange – und ein bayerisches Unternehmen mittendrin. Die Cherry GmbH aus Auerbach zählt mit ihren 270 Mitarbeitern zu den weltweit führenden Herstellern von Computer-Eingabegeräten mit Schwerpunkt auf mechanischen Tastaturen. Auf dem Ludwig Erhard-Gipfel 2017 am Tegernsee diskutierte Michael Schmid, Head of PR & Marketing bei Cherry, im Panel über die Frage „Digitale Zukunft – Ist 4.0 nur ein Bluff?“. Für den Wirtschaftskurier sprach Vera Markert mit Michael Schmid.[mehr]

Das weltweit beste Flughafenterminal steht in München

Der Flughafen München „Franz Josef Strauß“ und Lufthansa dürfen sich über eine äußerst begehrte Auszeichnung freuen: Bei den World Airports Awards 2017 des Londoner Skytrax Instituts wurde das Terminal 2 am Münchner Flughafen zum besten Terminal der Welt gewählt. [mehr]

Extras motivieren Mitarbeiter

Advertorial Mit den verschiedensten Benefits wie Tankkarten und Smartphones motivieren Unternehmen ihre Mitarbeiter. Doch längst nicht alle betrieblichen Zusatzleistungen sind heute noch zeitgemäß und lohnen sich.[mehr]

Was bringt die Digitalisierung?

Hygienefaktor Digitalisierung

Die Entwicklung der Wirtschaft in den letzten Jahren zeigt vor allen Dingen eines: Unternehmen, die sich der Digitalisierung verweigern, bleiben schnell auf der Strecke. Digitalisierung kann also – basierend auf Herzbergs Zwei-Fakten-Theorie – heutzutage durchaus als Hygienefaktor bezeichnet werden: Sie wird als selbstverständlich wahrgenommen, ist sie aber nicht umgesetzt, merkt man schnell, dass etwas fehlt.[mehr]

Microsoft: Tanja Böhm leitet Hauptstadtrepräsentanz

Microsoft zeigt Flagge in Berlin: Tanja Böhm leitet Hauptstadtrepräsentanz

Microsoft stärkt seine Berlin-Representanz und verkündet eine hochkarätige Personalie für die Hauptstadt: Tanja Böhm (42) wird ab sofort die politischen und gesellschaftlichen Aktivitäten von Microsoft Deutschland leiten und damit neue Chefin der Hauptstadtrepräsentanz. Die Volljuristin gilt in Berlin als eine der politisch kompetentesten Netzwerkerinnen. Sie machte ihre Karriere als Landesbeamtin von Niedersachsen, stieg dann beim Bund zur Koordinatorin der Bund-Land-Europa-Beziehungen auf und war Nationale Expertin im Ausschuss der Regionen in Brüssel. Seit 2010 arbeitet sie bei Microsoft in verschiedenen Funktionen im Bereich Industry und Government Affairs und war zuletzt Leiterin für Industrie- und Wirtschaftspolitik. [mehr]

Ecommerce Alliance neu im Mittelstandssegment der Börse München

Seit 20. Februar 2017 notiert die Ecommerce Alliance AG (ECA) in m:access, dem Mittel­standssegment der Börse München. Die Münchener Beteiligungs­gesellschaft mit Fokus auf E-Commerce-Unternehmen hat die Schließung des Entry Stan­dards zum Anlass für einen Wechsel der Heimat­börse und des Börsenseg­ments genommen. Die Börse München erwartet, dass weitere Emittenten die­sem Schritt folgen.[mehr]

Starke Zahlen: Allianz kauft eigene Aktien für drei Milliarden zurück

Die Allianz Gruppe erzielte 2016 ein operatives Ergebnis von 10,8 Milliarden Euro. Das liegt nahe des oberen Endes der Prognosespanne und markiert den fünften jährlichen Anstieg in Folge. Der auf Anteilseigner entfallende Jahresüberschuss stieg gegenüber 2015 um 4,0 Prozent, so dass die Allianz die Dividende weiter auf 7,60 Euro erhöhen kann. Vor allem aber startet die Allianz ein Rückkaufprogramm für eigene Aktien im Umfang von bis zu drei Milliarden Euro. Anleger werden dieses Signal des Vertrauens in die eigene Stärke verstehen.[mehr]

Apple-Aktie auf Allzeithoch

Apples Aktie hat zehn Prozent in nur neun Handelstagen zugelegt. Das sind zusätzliche 65 Milliarden bei der Marktkapitalisierung; Apple ist wieder über 700 Milliarden Dollar wert. Ein Kurs 133 US-Dollar bedeutet zudem Allzeithoch-Niveau nach zwei Jahren mit schwächeren Kursen.[mehr]

Chinesischer Investor möchte Postbank kaufen

KraussMaffei, Kuka und jetzt sogar die Postbank: Die Shoppingtour chinesischer Firmen könnte einen neuen Höhepunkt erreichen. Wie die „Financial Times“ berichtet, ist die Postbank ins Visier von Dalian Wanda geraten, genau jenes Mischkonzern, der erst kürzlich viele Multiplex-Kinipaläste in Deutschland erworben. Zwar gibt es noch keinen offiziellen Kontakt. Doch es bahnt sich etwas an.[mehr]

VW ist trotz Gegenwind Weltmarktführer

Natürlich ist bei den Abschaltvorrichtungen für die Abgasreinigung bei den Dieselmotoren aller Hersteller mehr oder weniger Vorsicht angebracht, was die veröffentlichten Werte betrifft. Natürlich hat VW sozusagen den Vogel abgeschossen. Natürlich wird zu Recht ermittelt. Aber warum nur begann die ganze notwendige Aufarbeitung der schon jahrelang schwelenden Affäre just zu dem Zeitpunkt, als sich VW erstmals anschickte, Weltmarktführer bei Autos zu werden? Auch dieses große Rätsel ist wieder von Interesse angesichts der Meldung, dass Toyota es nun bestätigt hat: VW ist Weltmarktführer.[mehr]

2017: Das Jahr der Öl-Aktien?

Viel schwarz, wenig golden. Die Öl-Industrie blickt auf düstere Tage zurück. Dem drastischen Einbruch der Ölpreise Mitte 2014 folgten in den vergangen beiden Jahren Bankrotterklärungen von ungefähr 100 Öl- und Gasförderern. Doch jetzt scheint die Talsohle endlich durchschritten, 2017 könnte ein gutes Jahr für die Branche werden.[mehr]

Aktienerwerb bei Mr Green

Mr Green wurde zur Börsennotierung an der Nasdaq Stockholm zugelassen

Das Unternehmen Mr Green ist nun an der schwedischen Börse Dem Unternehmen Mr Green ist ein wichtiger Schritt gelungen, denn die Firma ist nun an der Börse in Stockholm gelistet. Damit gehen diverse Vorteile einher, gleichzeitig verpflichtet sich der Konzern aber auch zu strengerer Regulierung. Überdies ist der Aktienhandel nicht immer vollkommen risikolos. Damit werden für die nahe Zukunft auch strategische Veränderungen erforderlich.[mehr]

Best Brands 2017: Die Top 10 stehen fest

Zum 14. Mal werden am 22. Februar 2017 die stärksten Marken des Jahres mit der Verleihung des Best Brands Awards gefeiert. 2017 wird speziell der Branchenzweig „Best Future Mobility Brand“ unter die Lupe genommen. In jeder Kategorie stehen die Siegermarken fest, die Party kann beginnen![mehr]

Der große Jahresausblick 2017

Was erwartet uns in diesem Jahr? Die Deutsche Bank blickt anhand von fünf Thesen voraus. [mehr]

Spencer Stuart holt Henkel-Managerin Simone Siebeke an Bord

Die bisherige Henkel-Managerin Simone Siebeke ist zur Beratungsfirma Spencer Stuart gewechselt. Sie wird führende Unternehmen und Organisationen dabei unterstützen, Schlüsselpositionen im Personalmanagement und in den Finanzabteilungen zu besetzen.[mehr]

Geschichten eines Sicherheitsunternehmens

Ein Sachbuch mit historischen Erzählungen aus Jahrtausenden hat die Securitas Deutschland herausgegeben. Und immer geht es um die Sicherheit, natürlich, denn das ist das Geschäft des schwedischen Konzerns, der weltweit tätig ist. Spannend, tröstlich und lehrreich![mehr]

Palfinger erwirbt Unternehmensbeteiligung im Bereich Building Maintenance

Die Palfinger-Gruppe hat den Erwerb von 20 Prozent an Sky Steel Systems LLC, Dubai, abgeschlossen. Eine Option auf weitere 29 Prozent wurde vereinbart. [mehr]

Das Bild zeigt den Gründer der Livia Group Herrn Peter Löw

Peter Löw weiter auf Erfolgskurs

Die Münchner Livia Group hat die sechste Transaktion in 2016 durchgeführt. Die 2013 von Peter Löw gegründete Gruppe hat das Jahr erfolgreich beendet. Nur wenige Wochen, nachdem die geplante Übernahme des Utrecht-Werks von Kraft Heinz bekanntgegeben wurde, verkündete die Münchner Livia Group Ende November 2016 die Akquisition der belgischen Proviron Basic Chemicals (PBC). [mehr]

Metro – dank Media Markt und Saturn auf dem Sprung?

Jetzt gilts! Das Weihnachtsgeschäft rund um Lebensmitteln, Unterhaltungselektronik, Kosmetik, Parfums und Spielzeug spielt für das Düsseldorfer Handelsunternehmen Metro rund um die Marken Media Markt, Real und Saturn eine immens große Rolle. Aktionäre hoffen auf starke Absatzzahlen und steigende Aktien. Gelingt dem Papier der Ausbruch aus der Lethargie?[mehr]

Lufthansa: Piloten wollen verhandeln

Die Streiks der Lufthansa-Piloten sind zumindest für einige Wochen ausgesetzt. Die Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit kehrt nach ihren letzten, drastischen Streiks wieder an den Verhandlungstisch zurück, die Forderung von 22 Prozent Lohnerhöhung rückwirkend könnte relativiert werden. Sogar die Kollegen des Bodenpersonals hatten gegen die Wünsche der Piloten protestiert. Auch eine mögliche Schlichtung ist nun wieder im Gespräch. [mehr]

Bankaktien haussieren

Eine Leitzinserhöhung der Fed, eine aufwendige Bankenrettung in Italien, weniger regulierung des Bankensektors unter US-Präsident Trump, noch mehr Anleihenkäufe durch die EZB. So sieht der Wunschzettel von Deutscher Bank und Commerzbank aus. Weil alles erfüllt werden könnte, ziehen Banktitel den DAX auf ein Jahreshoch.[mehr]

EON und RWE: Erfolg in Karlsruhe

Das Bundesverfassungsgericht hat den Klagen der Atomkraftbetreiber Eon, RWE und auch Vattenfall insoweit stattgegeben, als es die grundsätzliche Pflicht der Bundesrepublik zur Entschädigung wegen des Atomausstiegs festegestellt hat. Wegen des plötzlichen Atomausstiegs nach der Katastrophe von Fukushima steht den Konzernen eine „angemessene“ Entschädigung zu. Der Gesetzgeber muss vor Juli 2018 eine entsprechende Regelung schaffen.[mehr]

Das Bild zeigt einen blaue-schwarzen BMW mit Münchner Nummernschild, der bei sonnigem Wetter rasant um eine Kurve vor einer Stadt fährt.

BMW-Aktie: kurvenreicher Kurs

Um neue Ideen zu finden, stockt BMW seinen Risikofonds auf und konzentriert seine Nordamerika-Aktivitäten neu: ein Umzug von New York ins Silicon Valley steht an. Anleger interessieren sich nun dafür, ob die erhofften Zukunftsimpulse auch den Aktienkurs in Fahrt bringen. Seit 2011 haben die BMW-Anteile diverse Hochs und Tiefs hinter sich. Wie geht es jetzt weiter? Eine charttechnische Analyse der BMW-Aktie.[mehr]

Das Bild zeigt eine stehendes anstatt fliegendes Lufthansa-Flugzeug auf dem Startfeld bei bestem Wetter.

Wird Lufthansa nun Marktanteile verlieren?

Am Dienstag, am Mittwoch auch noch die Langstrecke dazu. Es geht also wieder los. Eine schwere Belastung für die gesamten Konjunkturprognosen in Deutschland sind diese Männer – ein paar Frauen sind auch dabei. Die Passagiere, die Frachtversender und die Lufthansa-Aktionäre zahlen die Zeche. Wie wenig Verantwortung die Piloten für ihre traditionsreiche, seit 1926 fliegende Kranich-Linie augenscheinlich aufbringen: das mutet sehr bedenklich an. Wann reagieren Justiz und Politik?[mehr]

Innovationsgipfel in München

Deutscher Innovationsgipfel ist hochkarätig besetzt

Die meisten Unternehmen haben mittlerweile erkannt, dass die digitale Transformation ihrer Geschäftsprozesse überlebenswichtig ist. Doch welche Wegbegleiter können einem bei diesen dynamischen Veränderungen professionell zur Seite stehen? Welche Erfahrungen haben andere gemacht? Damit vor diesen historischen Herausforderungen nicht jeder das Rad neu erfinden muss, im globalen Wettbewerb viel Geld und wertvolle Zeit verloren gehen, gibt es den Deutschen Innovationsgipfel.[mehr]

Aixtron-Übernahme wackelt

Der chinesische Investor Grand Chip plant die Übernahme von Aixtron für 676 Millionen Euro. Doch nun kommen Bedenken aus den USA. Der Chip-Anlagenbauer scheint derart systemrelevant, dass das letzte Wort bei US-Präsident Barack Obama liegen könnte. Wenn die Fusion nicht vorher schon mausetot ist: warum, das lesen Sie hier.[mehr]

Rekordverluste bei E.on

Der Energiekonzern E.on hat im dritten Quartal einen Rekordverlust in Höhe von 6,4 Milliarden Euro hinnehmen müssen. Für den Zeitraum von Januar bis September ergibt sich damit ein Minus von 9,3 Milliarden Euro. [mehr]

Sieben Argumente: Ist das Pixel besser als das iPhone 7?

Der Suchmaschinen-Goliath Google bläst zur großen Attacke auf Apple und greift den arrivierten Smartphone-Hersteller mit einer Alternative zum legendären iPhone an. Das neue Pixel-Modell soll für prächtige Aussichten in der Handy-Sparte sorgen, und nach dem Desaster, das Samsung mit dem Galaxy Note 7 erlebt, scheinen die Chancen umso besser. Doch kann das Pixel-Phone dem Vergleich mit dem neuen iPhone 7 tatsächlich standhalten?[mehr]

Außenansicht einer William-Hill-Filiale

Übernahme von William Hill gescheitert

Der Markt der Glücksspiel- und Wettanbieter hat in den letzten Jahren einen großen Wandel erlebt. Große Übernahmen gab es zuletzt häufig. Im August hat die 888 Holdings in Kooperation mit der Rank Group versucht, William Hill, einen der größten Buchmacher Englands, zu kaufen. Der Deal ist nun trotz der anfänglichen Gesprächsbereitschaft gescheitert. Warum?[mehr]

Palfinger: Neuer Rekord in den ersten drei Quartalen

Die Palfinger Gruppe verzeichnete in den ersten drei Quartalen des Jahres 2016 anhaltendes Wachstum, wobei das weltweite Umfeld unverändert divergent war. Der Umsatz stieg um 10,9 Prozent und betrug 996,6 Mio. Euro nach 898,9 Mio Euro in der Vorjahresperiode – ein neuerlicher Rekordwert für die ersten drei Quartale. Insbesondere die positive Entwicklung in Europa – in nahezu allen Produktbereichen – sowie die Akquisition von Harding trugen zur Geschäftsausweitung bei. Jedoch dämpfte die erforderliche Restrukturierung in Nordamerika und im Marinebereich das Ergebnis. [mehr]

Vier Spielautomaten in einem hell erleuchteten Casinosaal

Gescheiterte Glücksspiel-Übernahme

Das österreichische Glücksspiel-Unternehmen Novomatic GmbH scheiterte kürzlich zusammen mit dem tschechischem Bieterkonsortium Sazka Group beim Übernahmeversuch des teilstaatlichen Konzerns Casino Austria. Die Bundeswettbewerbsbehörde intervenierte, weil eine mögliche Monopolstellung des Novomatics auf dem Markt verhindert werden sollte. Das Unternehmen versucht das Urteil beim Obersten Gerichtshof anzufechten. [mehr]

Im Vordergrund sind Felder mit den Aufschriften „Event“, „Funding“, „Project“, „Support“, „Sponsor“, ein Mann in Hintergrund zeigt auf das blau unterlegte Feld „Sponsor“

Wichtige Entwicklungen beim Sponsoring

Sponsoring ist ein kaum noch wegzudenkender Teil des modernen Profisports. Es handelt sich um einen Markt, der stabil weiter wächst, denn Sponsoring hat sich als effektives Mittel für die Kommunikation und zur Aktivierung der Zielgruppen herausgestellt. Dementsprechend wird immer mehr in diesen Sektor investiert. Insbesondere die diversen Social Media-Plattformen wie Facebook, Twitter, Instagram etc., werden zukünftig immer mehr an Bedeutung gewinnen.[mehr]

BB Biotech legt gute Zahlen vor

Kontinuierliche Fortschritte und erneute Übernahmeaktivitäten bringen BB Biotech im dritten Quartal 2016 voran. Die Aktie machte weiter Boden gut und stieg um 11,9 Prozent in Schweizer Franken beziehungsweise 11,7 Prozent in Euro. Diese Performance ist mehr als dreimal so gut wie die der großen Aktienindizes weltweit.[mehr]

Infineon kauft sich reich

Mit Vollgas in die Zukunft: Der Chiphersteller Infineon hat eine neue Übernahme bekanntgegeben. Mit dem Kauf von Innoluce hat der Münchner DAX-Konzern nun alle drei Schlüsseltechnologien für automatisiertes Fahren in einer Hand. Eine Strategie, die sich wohl gleich mehrfach auszahlen wird. [mehr]

Rocket Internet: Die Rakete fliegt wieder

Gute Nachrichten für Deutschlands Start-Up-Rakete: Wie die Deutsche Börse mitteilte, wird die Beteiligungsfirma Rocket Internet ab dem 14. Oktober im SDAX gelistet. Und auch die Investoren können aufatmen. Nach einer monatelangen Abwärtsspirale könnte es nun wieder bergauf gehen – wenn Samwer Recht behält.[mehr]

Staatsmilliarden für Stromversorger

Papa Staat bringt den Müll raus. Der Anteil der Unternehmen an den Kosten für die Zwischen- und Endlagerung ihres Atommülls in Milliardenhöhe sinkt signifikant. Zudem hat sich die Regierung auf weitere Zugeständnisse eingelassen, über die sich vor allem die RWE-Aktionäre freuen: die Aktie macht einen fünfprozentigen Freudensprung.[mehr]

BB Biotech AG mit Gewinn im dritten Quartal 2016

Im dritten Quartal 2016 konnte die schweizer BB Biotech AG von der Erholung im Biotechnologieaktienmarkt profitieren und erzielte einen Überschuss von 392,1 Millionen Schweizer Franken. Der Aktienkurs ist im gleichen Zeitraum um 11,9 Prozent gestiegen.[mehr]

Blick auf die Gewinnprognose? CEO Fritz Joussen zeigt Finanzvorstand Horst Baier, was der Firmenslogan "discover your smile" bedeutet. (Bild: TUI)

TUI: Der Erfolg macht keine Ferien

Das größte Touristikunternehmen Europas wächst weiter: Trotz Krisen in Urlaubsregionen und Terrorangst kann TUI seine Prognose für das laufende Jahr erhöhen. Im Herbst zieht es viele Urlauber wieder in die Türkei, auch die Wintersaison ist vielversprechend. Die Börsianer reagieren prompt.[mehr]

Schwingen ist „CMO of the Year 2016“

Hans-Christian Schwingen, Markenchef der Deutschen Telekom, wurde am 29. September 2016 der Titel „CMO of the Year 2016“ verliehen. Er folgt damit auf Dr. Ian Robertson (BMW) und Godo Röben (Rügenwalder Mühle). Seit neun Jahren prägt Schwingen die Markenstrategie der Deutschen Telekom – eines Unternehmens, dem es im Vergleich zu anderen Playern innerhalb der Telekommunikationsbranche europaweit gelingt, visionär und innovativ zu sein.
[mehr]

Trotz sattem Gewinnplus: Anleger enttäuscht von Nike

Ein Umsatzwachstum von acht Prozent ist nicht genug: Obwohl Nike vom großen Sportsommer profitiert, sind die Anleger enttäuscht. Sie hatten auf mehr gehofft - und fürchten nun, dass Konkurrent Adidas immer mehr in Schlagdistanz gerät. Die Quittung gibt es an den Börsen.[mehr]

Lufthansa baut Präsenz in Asien aus

Auch in dieser Woche konnte die Aktie der Lufthansa nicht aus ihrem Luftloch herauskommen, in das sie kürzlich per Sturzflug gesackt war. Dabei hat die Kranich-Airline in dieser Woche Positives zu vermelden: Nach zweijähriger Verhandlung baut sie ihr Engagement in China deutlich aus. Das sollte die Anleger eigentlich freuen, weil gute Geschäfte winken.[mehr]

US-Senat: Bankchef muss gehen!

Der Vorstandsvorsitzende von Wells Fargo, John Stumpf, wurde wegen der betrügerischen Machenschaften seiner Bank vor dem US-Senat angehört. Er kam durchaus nicht freiwillig, und die Vorsitzende forderte dabei offen seinen Rücktritt. Außerdem ermittelt die US-Justiz wegen strafrechtlicher Vergehen.[mehr]

Alles dreht sich um Autos: Infineon macht mit Fahrzeugbauteilen den größten Anteil seines Umsatzes. Und bietet damit viel Zukunftspotenzial. (Bild: Infineon)

Infineon: Ein Zukunftsbauteil erster Güte

In der Halbleiterbranche folgt derzeit eine Milliardenübernahme auf die andere, ein japanischer Konzern greift nun in den USA zu. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis bei Infineon ein Angebot auf den Tisch flattert. Die Münchner überzeugen durch ihre attraktive Spezialisierung auch viele Anleger.[mehr]

Warum wird VW härter bestraft?

Seit einem Jahr steht Volkswagen wegen seiner illegalen Abschaltvorrichtung in der Kritik und vor Gericht. Die von den Wolfsburgern verwendeten Schadprogramme, „defeat devices“, sind schon viele Jahre lang ein Thema in der Autobranche. Doch die Konsequenzen fallen höchst unterschiedlich aus, je nachdem, wer der Sünder ist. Warum?[mehr]

BMW plant Elektro-Offensive

Rekordabsatz im August und geplante Elektro-Offensive: BMW sagt Tesla den Kampf an. Der Münchener Automobilkonzern reagiert auf den Druck von Investoren und Wettbewerbern und möchte seine Elektro-Modellreihen erweitern. [mehr]

30 Milliarden für atomare Altlasten

Eon und die für exakt einen Tag im DAX notierte Abspaltung Uniper sind die großen Verlierer der Woche. Uniper wurde schon deswegen abgegeben, weil auf den DAX festgelegte Investoren das Papier nicht halten dürfen. Auf Eon ohne konventionelle Kraftwerkssparte vertrauen die Anleger nicht wie erhofft: das Papier notiert nur noch bei rund sieben Euro. Wie schlecht die Lage für die konventionellen Energieversorger insgesamt ist, beweist auch die neueste Nachricht der STEAG, die rund 1.000 Arbeitslätze abbauen muss. Die Energiewende macht vor allem dem Ruhrgebiet schwer zu schaffen.[mehr]

Vonovia expandiert stürmisch

Die Immobilienfirma Vonovia ist derzeit eines der heißesten Papiere an der Börse. Seit Jahresbeginn stieg sein Börsenwert um 23 Prozent, im Vergleich zum Börsenstart vor drei Jahren sogar um mehr als 100 Prozent. Mit der Übernahme des österreichischen Konkurrenten Conwert baut Vonovia jetzt seine Marktmacht weiter aus. [mehr]

3D-Drucker SLM Solutions vor Verkauf

General Electric hat ein Angebot für den deutschen Maschinenbauer SLM Solutions abgegeben. Die Lösungen, die die Firma für den 3D-Druck anbieten, sind den US-Amerikanern rund 680 Millionen Euro wert.[mehr]

Deutsche Post baut eigene E-Autos

Die Deutsche Post setzt auf Elektro-Antriebe, und sie baut sich ihre Flotte von Auslieferungsfahrzeugen mit E-Antrieb selbst. Auf dem Gelände einer ehemaligen Waggonfabrik in Aachen soll die Produktion massiv ausgebaut werden. Ob die Fahrzeuge an Dritte verkauft werden, ist noch offen.[mehr]

Bäte

Allianz: deutlicher Gewinnrückgang

Der neue Vorstandschef Oliver Bäte will die Allianz schneller und moderner machen. Doch Unwetter und schwache Fonds setzen dem Versicherungskonzern zu. Analysten halten einen Gewinnrückgang 2016 für wahrscheinlich. Die Allianz-Aktie bekommt von den Anlegern einen Dämpfer verpaßt. [mehr]

Helma AG: Anleihen vorzeitig gewandelt

Die Helma Eigenheimbau AG hat ein Schuldscheindarlehen über 25,5 Millionen Euro erfolgreich begeben. Zugleich wurde die vorzeitige Rückzahlung der Helma-Anleihe aus dem Jahr 2013 beschlossen.[mehr]

Palfinger

Palfinger: gute Zahlen im ersten Halbjahr

Palfinger legt für die ersten sechs Monate des laufenden Jahres gute Zahlen vor. Der Umsatz steigt um 9,8 Prozent auf 665,6 Millionen Euro, das EBIT erhöhte sich überproportional auf 64,9 Millionen Euro. Dank der größten Akquisition der Unternehmensgeschichte verdoppelt sich das Marinegeschäft. [mehr]

Lufthansa kassiert Gewinnprognose, Aktie trudelt

Die Kranich-Linie steckt in einem ihren größten Umbrüche seit der Gründung im Jahre 1926. Doch die größte deutsche Airline wird nicht die einzige Fluggesellschaft bleiben, die in diesen Krisenzeiten ihre Ziele drosseln muss. Ein Kommentar von Jens Koenen. [mehr]

Zooplus

Zooplus AG: gute Zahlen für das erste Halbjahr 2016

Die Zooplus AG hat ihre Umsätze im ersten Halbjahr 2016 um 29 Prozent auf 428 Millionen Euro steigern können. Im ersten Halbjahr des Vorjahres waren es 333 Millioen. Besonders gut lief das zweite Quartal: hier verzeichnete der Händler für Haustierbedarf 31 Prozent mehr Umsatz, 221 Millionen Euro standen zu Buche. In allen Ländern, in denen die Firma vertreten ist, wurden zweistellige Wachstumsraten erzielt. Das bedeutet auch, dass die schon errungene Marktführerposition als Internethändler für Heimtierbedarf weiter ausgebaut werden konnte.[mehr]

Porsche bereitet Elektrifizierung vor

Bei Porsche in Stuttgart-Zuffenhausen hat die automobile Zukunft begonnen. Der Sportwagenhersteller hat ein neues Motorenwerk in Betrieb genommen. Noch dominiert dort der Verbrennungsmotor. Aber nicht mehr lange.[mehr]

DKM 2016 - Messe für die Finanzbranche

DKM 2016 – zum 20. Mal die Versicherungs- und Finanzbranche im Fokus

Wenn sich am 25. Oktober 2016 die Messetore der Dortmunder Westfalenhallen öffnen, begeht die Versicherungs- und Finanzbranche die 20. DKM. Das Programm der Jubiläums-DKM verspricht eine abwechslungsreiche Mischung aus Feierlichkeiten, Informationsgehalt und Austauschmöglichkeiten.
 
Die erste DKM fand 1995 in Bayreuth statt. Das damals junge Unternehmen bbg Betriebsberatungs GmbH hatte das Ziel, eine Messe für Deckungskonzeptmakler zu entwickeln, die eigene Produktlösungen gestalten und anbieten wollten. Die Deckungskonzeptmesse – DKM – war geboren: 134 Personen kamen zur Premiere ins oberfränkische Bayreuth. [mehr]

Palfinger schließt die Übernahme von Harding ab

Die Palfinger Gruppe hat heute die 100-prozentige Übernahme der Herkules Harding Holding AS und damit der operativ weltweit tätigen Harding-Gruppe abgeschlossen. Harding ist einer der führenden Anbieter von Rettungsausrüstung und Lifecycle Services für maritime Einrichtungen und Schiffe. Palfinger erweitert damit seinen Marinebereich um neue Produkte und ein weltweites Servicenetzwerk. Die neue Tochtergesellschaft wird mit dem 2. Quartal 2016 vollkonsolidiert dargestellt werden.[mehr]

Fuhrpark Alphabet und OSMA erweitern Zusammenarbeit

Osma-Aufzüge fährt weiter mit Alphabet

Alphabet Deutschland und OSMA-Aufzüge bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus. Der Osnabrücker Aufzughersteller erweitert seinen LCV-Fuhrpark um 65 Transporter, die das Familienunternehmen über den Business Mobility-Dienstleister least. Die Fahrzeuge vom Typ Ford Transit Custom verfügen über kundenspezifische Einbauten von Bott und werden über das Autohaus Siebrecht ausgeliefert.[mehr]

VW: Mit „Strategie 2025“ zurück in die gewohnte Erfolgsspur?

VW will die Negativ-Spirale durch den Abgas-Skandal verlassen. Bis 2025 wird der Volkswagen-Konzern im großen Stil umgebaut. Das Ziel von CEO Matthias Müller lautet: VW muss überall deutlich effizienter werden. Im Monat Mai verzeichnete der VW Konzern ein Auslieferungs-Plus. [mehr]

Freudenstrahlen geht wieder mit dem rosa Telekom-Konzern. (Foto: Telekom)

Das TeleComeback

Timotheus Höttges hat den alten Telekom-Konzern innerhalb weniger Jahre wieder zu einem angesehenen Technologie-Dienstleister gemacht. Nun steigen auch Umsatz, Gewinn und Börsenkurs wieder. Wenn es nach der Vision des Vorstandsvorsitzenden geht, ist die Deutsche Telekom erst am Anfang einer neuen Zeitrechnung. [mehr]

Merkel

Familienunternehmer kritisieren Bundeskanzlerin Angela Merkel

Ein „schwerer Fehler“ sei es, Flüchtlinge ins Land zu lassen, sagt der Vorsitzende der Familienunternehmen. Kanzlerin Merkel hat in Berlin Mühe, dem Mittelstand ihre Politik zu erklären – auch bei der Erbschaftssteuer.[mehr]

Leistungsträger für den Mittelstand

Der BDSW vertritt, als Wirtschafts- und Arbeitgeberverband, die Interessen der Sicherheitswirtschaft gegenüber Politik und Behörden sowie Wissenschaft und Wirtschaft. Die Sicherheitswirtschaft leistet mit rund 247.000 Mitarbeitern einen unverzichtbaren Beitrag für die Innere Sicherheit Deutschlands.[mehr]

Herkules Harding wird von Palfinger übernommen

Palfinger vereinbart die Übernahme von Harding

Die Palfinger Gruppe hat am 31. Mai 2016 die 100-prozentige Übernahme der Herkules Harding Holding AS und damit der operativ weltweit tätigen Harding-Gruppe vereinbart. Verkäufer ist der norwegische Private Equity-Fonds Herkules. Harding ist einer der führenden Anbieter von Rettungsausrüstung und Lifecycle Services für maritime Einrichtungen und Schiffe. Palfinger wird damit seinen Marinebereich um neue Produkte und ein weltweites Servicenetzwerk erweitern. Die endgültige Übernahme bedarf behördlicher Genehmigungen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.[mehr]

Der Stern schmückt PKW und LKW in aller Welt - doch das Geschäft mit den Schwerlastgefährten sorgt derzeit nicht für Freude bei Daimler. (© Daimler)

Wechselbad der Gefühle für Daimler: DAX-Spitze und Kartellstrafe

Die Riesen wanken, Daimler aber steht wie der Fels in der Brandung: Laut einer Studie ist der deutsche Autobauer der Konzern mit dem höchsten Vorsteuergewinn in ganz Europa. Doch der Erfolg fußt auch auf Kartellrechtsverstößen. Es drohen hohe Strafzahlungen - trotzdem ist die Aktie der Top-Wert im DAX.[mehr]

Flughafen München ist drittbester Flughafen der Welt

MUC ist Europameister und drittbester Airport der Welt

Erneut glänzt der Münchner Flughafen mit einer hohen Auszeichnung und kann sich auch 2016 wieder über den Titel „bester Flughafen Europas“ freuen. Bei den jährlich verliehenen „World Airport Awards“ des renommierten Londoner Luftfahrtinstituts Skytrax wurde die bayerische Luftverkehrsdrehscheibe mit dem Titel „Europameister 2016“ bedacht. Damit konnte der Flughafen München bereits zum neunten Mal in den vergangenen elf Jahren diese hervorragende Platzierung erreichen. [mehr]

Im Mittelpunkt des Abgasskandals steht die massenhafte Manipulation durch Volkswagen - doch immer wieder müssen sich auch andere Hersteller gegen Vorwürfe wehren. Jetzt hat es Opel getroffen. (Foto: Vince Petaccio/freeimages.com)

Opel mitten im Dieselgate

Die Deutsche Umwelthilfe wirft Opel vor, beim Diesel betrogen zu haben. Der Hersteller wehrt sich nun mit einem umfangreichen Statement, das eine wichtige Frage aufwirft: Wie sauber kann der Diesel überhaupt sein?[mehr]

Bayerische Börse Hauptstelle München

Bayerischen Börse AG: Aufsichtsrat in neuer Besetzung

Auf der Hauptversammlung der Bayerischen Börse AG am 13. Mai 2016 hat sich der Aufsichtsrat für die Amtsperiode von 2016 bis 2021 neu konstituiert. Hans-Peter Schmid, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Postbank, wurde als Vorsitzender des Aufsichtsrates für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt. Uto Baader, Geschäftsführer der Baader Beteiligungs GmbH, wurde als stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt.[mehr]

Atomdeal: Wir das Geld, ihr den Müll

Es hätte schlimmer kommen können: Der Entwurf zur Finanzierung des Atomausstiegs ist für die deutschen Energiekonzerne ein ordentlicher Kompromiss. Zwar kostet sie die Energiewende viel Geld - doch langfristig können sie sich damit von der Verantwortung für nuklearen Müll freikaufen. [mehr]

Deutsche Post AG auf neuen Wegen

Der Deutsche Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e. V. (DVPT) erwartet in Kürze den Start einer Kooperation europäischer Hybrid-Mail-Betreiber unter Führung der Deutschen Post AG als Vorstufe gesamteuropäischer Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen. Dies ist ein wichtiger Schritt in der Digitalisierung des Dokumentenversands; Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen in der EU ebnen dazu den Weg.[mehr]

Jubiläum von Serviceplan mit Olivia Jones

Zehn Jahre Hamburg: Serviceplan feiert Jubiläum in der Hansestadt

Die 1970 in München gegründete Serviceplan Gruppe ist heute als größte inhabergeführte Agenturgruppe Europas in mehr als 30 Städten weltweit vertreten. Vor nur zehn Jahren war das anders: Als am 1. April 2006 der Standort in Hamburg eröffnet wurde, war er der erste außerhalb Münchens überhaupt. Inzwischen beschäftigt das Haus der Kommunikation in der Hansestadt rund 300 Experten für Kreation, Technologie und Media, die für mehr als 40 Kunden Kommunikationslösungen entwickeln, darunter Aida, Audible, BMW, Continental, Europcar, Metro Cash & Carry, die Rügenwalder Mühle oder Saturn.[mehr]

Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch (m.) und CEO Matthias Müller (r.): Für Volkswagen stehen richtungsweisende Wochen bevor. (Foto: Volkswagen AG)

Volkswagen in der Krise: Richtungsweisende Wochen

Vorstandsboni streichen oder nicht? Diese Frage beschäftigt derzeit die Führungsetage des Volkswagen-Konzerns, der im Zuge der Abgasaffäre weiterhin tief in der Krise steckt. Bei einem Treffen in Wolfsburg kommt es zu keiner Entscheidung - dafür wächst der Druck von außen.[mehr]

Wien

Oberbank: Zum sechsten Mal in Folge ein Rekordergebnis

Generaldirektor Franz Gasselsberger konnte für sein Haus, die Oberbank, ein herausragendes Ergebnis für das Jahr 2015 präsentieren. Der Überschuss vor Steuern stieg auf 191,5 Millionen Euro, was ein Plus von 21,5 Prozent bedeutet. Nach Steuern konnte die Oberbank den Gewinn um 21,9 Prozent auf 166,4 Millionen Euro steigern, wie Generaldiektor Dr. Franz Gasselsberger mitteilte.[mehr]

Das verworrene Netz birgt Chancen für eine digitalisierte Wirtschaft - doch wie groß sind die Gefahren? (Bild: arztsamui/FreeDigitalPhotos.net)

Das verworrene Netz

Einst, als die Weltlage etwas klarer war, auch wenn das Wünschen schon damals nicht geholfen hat, gab es zumindest eindeutige – hässliche und minder hässliche – Fronten. Man gab der Politik, was ihr zukommt, und der Wirtschaft, was der Wirtschaft ist. Diese Übersichtlichkeit bricht gerade vollends zusammen.[mehr]

Warum sind die einen erfolgreich und die anderen nicht?

„Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“ Goethes geflügelte Worte bringen es auf den Punkt: Häufig ist bei Unternehmen alles schon da, was sie zum Erfolg brauchen. Man muss die Schätze nur erkennen und zu Tage fördern. Mehr Umsatz – weniger Werbeausgaben: Je besser sich Firmen positionieren, desto höher ist die Resonanz aus dem Markt. Peter Sawtschenko analysiert.[mehr]

Flughafen Wien erzielt bestes Ergebnis der Unternehmensgeschichte

In einem herausfordernden Jahr, das von krisenbedingten Verkehrsrückgängen und Streiks, aber auch von Passagierwachstum auf der Langstrecke, sowie durch neue Airlines und Destinationen geprägt war, konnte die Flughafen Wien AG eine deutliche Ergebnisverbesserung erreichen. Im Geschäftsjahr 2015 sind der Umsatz um 3,8 Prozent, das EBITDA um glatt zehn und das Nettoergebnis um 21,8 Prozent gestiegen, die Nettoverschuldung konnte auf 466,0 Millionen Euro reduziert werden. Der Dividendenvorschlag an die Hauptversammlung liegt bei zwei Euro glatt und damit um 21,2 Prozent über der Vorjahresdividende.
 
[mehr]

BB Biotech: Aussichten im Biotech-Sektor bleiben trotz Kurseinbrüchen positiv

In einem volatilen Marktumfeld schloss der Nasdaq Biotech Index (NBI) im Gesamtjahr 2015 um 11.8% in USD fester, während der Aktienkurs von BB Biotech im selben Zeitraum um 28.2% in CHF, 41.2% in EUR sowie um 27.1% in USD zulegte. Die Outperformance gegenüber dem Referenzindex ist das Resultat der erfolgreichen Titelauswahl von BB Biotech. Wesentliche Kurstreiber waren Produktlancierungen, Marktzulassungen, positive klinische Resultate sowie M&A-Aktivitäten. Unter Berücksichtigung der 2013 verabschiedeten Ausschüttungspolitik wird der Verwaltungsrat an der kommenden Generalversammlung eine Ausschüttung von CHF 14.50 pro Aktie vorschlagen, was einer weiteren deutlichen Erhöhung um 25% gegenüber dem Vorjahr entspricht.[mehr]

LG Chem will Marktführer werden

Noch leistungsstärkere Energy Storage System-Lösungen (ESS) stehen für 2016 im Fokus von LG Chem. Der Hersteller von Energiespeichersystemen blickt auf ein erfolgreiches 2015 zurück und sagt dem ESS-Markt eine spannende Entwicklung voraus. Das südkoreanische Unternehmen hat sein Geschäft im Bereich der Energiespeichersysteme in den letzten Jahren deutlich ausgebaut. Diese Entwicklung soll 2016 fortgesetzt werden. Der Investitionsschwerpunkt liegt dabei auf Forschung und Entwicklung. Eine neue Fertigungsstätte in Ochang, Korea, speziell für ESS-Lösungen befindet sich derzeit im Bau. Mit Fabriken in Korea, China und den USA gehört die Produktionskapazität von LG Chem zu den höchsten weltweit.[mehr]

Die besten Marken Deutschlands: best brands award 2016

best brands 2016: Die Awards gehen an Porsche, Nivea, WMF und Amazon

Zum 13. Mal wurden im Bayerischen Hof in München die stärksten Marken des Jahres mit der Verleihung des best brands Awards gefeiert. Mehr als 600 geladene Gäste aus Wirtschaft, Handel und Medien verfolgten die Auszeichnung von Porsche als „Beste europäische Unternehmensmarke in Europa“, Nivea als „Beste Produktmarke“ und WMF als „Beste Wachstumsmarke“. In der Sonderkategorie „Beste wachstumsstärkste E-Commerce-Marke“ erhielt Amazon die Trophäe im Rahmen der feierlichen Gala.

[mehr]

Wie sauber ist Daimler?

Droht Daimler das gleiche Schicksal wie Volkswagen? In den USA hat eine renommierte Kanzlei nun eine Sammelklage gegen die Schwaben angestrengt. Auch Daimler soll beim Diesel betrogen haben. Was steckt dahinter?[mehr]

Palfinger mit neuen Rekorden

Die Geschäftsentwicklung der Palfinger Gruppe war im Jahr 2015 insgesamt von starkem Wachstum geprägt. Der Umsatz wurde um 15,7 Prozent ausgeweitet und stieg auf 1,23 Milliarden Euro nach 1,06 Milliarden Euro im Jahr 2014. Das stellt einen neuen Rekordwert dar. Das operative Ergebnis EBIT erhöhte sich überproportional um 58,0 Prozent, von 66,1 Millionen Euro auf 104,4 Millionen. Auch dieser Wert ist ein neuer Rekord. Die EBIT-Marge stieg von 6,2 Prozent im Vorjahr auf 8,5 Prozent an. Das Konzernergebnis für 2015 liegt mit 64,4 Millionen Euro um 68,7 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres.[mehr]

Alphabet setzt sich für Elektroautos ein

Alphabet unterstützt E-Mobilität-Projekte

Alphabet treibt den Einstieg von Unternehmen in die Elektromobilität weiter voran: Die drei vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit unterstützten Forschungsvorhaben zur Elektromobilität, an denen sich der Business-Mobility-Anbieter beteiligt, waren 2015 außerordentlich erfolgreich: Deutschlandweit sowie mit regionalen Projekten in Berlin und Hamburg hat Alphabet im Rahmen der Förderprojekte bereits mehr als 1.000 E-Fahrzeuge auf die Straße gebracht – besonders gefragt war dabei der BMW i3. [mehr]

Windkraft

Nordex wächst in stürmischem Umfeld

Die Nordex-Gruppe hat im vergangenen Jahr ihren bisherigen Installationsrekord in Deutschland übertroffen. Gegen den Branchentrend steigerte der Hersteller die Errichtung von Windturbinen auf 437 Megawatt nach 412 Megawatt im Vorjahr, also 2014. Seinen Marktanteil verbesserte das Unternehmen damit von 8,7 auf knapp zwölf Prozent.[mehr]

E-Scooter wie dieser (BMW C evolution DTM) könnten die Elektromobilität voranbringen und urbane Systeme entlasten - doch kommt die Idee auch bei den Kunden an? (Foto: BMW)

Neues Lebensgefühl mit E-Scooter?

Motorradfahren erlebt seit einigen Jahren ein Revival. E-Scooter könnten eine Lösung für Großstädte mit ihren Verkehrs- und Abgas-Problemen sein – vor allem wenn die Batterien einmal billiger werden. Interview mit BMW-Motorrad-Chef Stephan Schaller.[mehr]

KraussMaffei wurd von einem chinesischen Konkurrenten übernommen.

ChemChina übernimmt KraussMaffei Gruppe

Der chinesische Chemiekonzern China National Chemical Corporation (ChemChina) übernimmt die KraussMaffei Gruppe von der kanadischen Onex Corporation (Onex). Der Firmenbarwert beträgt 925 Millionen Euro. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der üblichen Abschlussbedingungen und der Genehmigung der zuständigen Behörden. Die KraussMaffei Gruppe ist weltweit einer der führenden Hersteller hochwertiger Maschinen und Anlagen zur Produktion und Verarbeitung von Kunststoff und Gummi. Das Unternehmen wird seinen Wachstumskurs vor dem Hintergrund möglicher Synergien durch diese Transaktion deutlich beschleunigen. ChemChina wird gemeinsam mit Guoxin International Investment Corporation und AGIC Capital diese Transaktion durchführen.[mehr]

Fintechs präsentieren sich auf Invest 2016

Mit dem Einsteigerangebot „Neue Fintech-Helden“ bietet die Invest 2016 Start-ups aus dem Finanzbereich die Möglichkeit, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Angebot der neuen digitalen Finanzdienstleister wächst rasant. Ob webbasierte Zahlungssysteme, Kreditvergabe, Depotverwaltung oder Anlagestrategie: Fintech-Unternehmen stoßen inzwischen in fast jeden Bereich vor. Über die ganze Bandbreite digitaler Angebote und die wichtigsten Trends in dem Segment können sich Anleger auf der Invest vom 15. bis 16. April 2016 aus erster Hand informieren – im direkten Gespräch mit den vertretenen Anbietern oder im Rahmenprogramm bei einer Reihe von Diskussionsveranstaltungen.[mehr]

Seit 27. Juli 2015 hat Frank Stieler die Position des CEO der KraussMaffei Group GmbH inne. Zuvor war er unter anderem Chef des Baukonzerns Hochtief. (Foto: Handelsblatt/dpa)

Das andere KraussMaffei

Der Name KraussMaffei wird in der Regel mit Panzern verbunden. Das ist ja auch richtig. Aber es gibt da noch ein zweites Unternehmen, KraussMaffei Technologies, einen Hidden Champion, der ganz anders aufgestellt ist. Interview mit dem CEO Dr. Frank Stieler.[mehr]

Hyperkonvergenz – Schrumpfkur fürs Rechenzentrum

Wachsender Kostendruck, Big Data und Personalnot stellen auch im Mittelstand neue Anforderungen an die IT-Infrastruktur. Seit einigen Jahren schon befindet sich die IT-Branche in einem massiven Umbruch. Immer komplexere Anforderungen in Unternehmen verlangen immer weniger nach standardisierten Einzelkomponenten für klassische Rechenzentren, sondern stattdessen nach kostengünstigen und bedarfsgerechten Komplettlösungen aus einer Hand. [mehr]

Alphabet: Tim Beltermann ist neuer Leiter Vertrieb und Marketing

Alphabet Deutschland ernennt neuen Leiter Vertrieb und Marketing

Tim Beltermann (37) hat zum 1. Dezember 2015 die Leitung Vertrieb und Marketing bei Alphabet Deutschland übernommen. Er folgt auf Uwe Hildinger, der seit September 2015 im Alphabet Headquarter in München den internationalen Vertrieb verantwortet.[mehr]

Foto: German Pellets.

German Pellets: Absatz, Gesamtleistung und EBITDA steigen

Die German Pellets-Gruppe hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres Gesamtleistung und EBITDA gesteigert. Die Konzern-Gesamtleistung stieg zum 30. September 2015 um rund zehn Prozent auf 442,5 Mio. Euro (Vorjahr: 400,6 Mio.). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag nach den ersten neun Monaten des laufenden Jahres bei 38 Mio. Euro (Vorjahr: 37 Mio.).[mehr]

Flughafen Wien veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

Der Standort Flughafen Wien in Schwechat ist einer der größten Arbeitgeber Österreichs und steht aufgrund seiner wirtschaftlichen Bedeutung und der Umweltauswirkung besonders im Blickpunkt der Öffentlichkeit.[mehr]

Wintershall möchte den umweltschutz stärken und verzichtet auf das Abfackeln von Erdölbegleitgas

Wintershall tritt „Zero Routine Flaring by 2030” bei

Wintershall ist der internationalen Initiative gegen das Abfackeln von Begleitgas bei der Erdölförderung beigetreten. Ziel der Initiative „Zero Routine Flaring by 2030”, die von der Weltbank gemeinsam mit UN-Generalsekretär Ban Ki Moon ins Leben gerufen wurde, ist es, das Abfackeln von Erdölbegleitgas im Regelbetrieb bis 2030 weltweit zu beenden.[mehr]

Im Gastbeitrag erklärt Daimler-Vertriebsvorstand Ola Källenius, wie man eine Automarke im Zeitalter der Digitalisierung führt und Luxus modern interpretiert. (Foto: Daimler)

Brand Power – was starke Marken langfristig erfolgreich macht

Eine intuitive Bedienlogik, ein besonderes Aroma oder beeindruckende Performancewerte wecken Emotionen und beeinflussen unser Verhalten sowie unsere Kaufentscheidung. Von mindestens ebenso hoher Bedeutung für unser Konsumverhalten ist aber das Image von Unternehmen und ihren Produkten. Wie man eine Automarke im Zeitalter der Digitalisierung führt und Luxus modern interpretiert.[mehr]

PALFINGER schüttet Zwischendividende aus

Das Aktiengesetz § 54a sieht vor, dass nach Ablauf der Hälfte des Geschäftsjahres der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrates einen Abschlag auf den voraussichtlichen Jahresgewinn bis zur Hälfte der durchschnittlichen Jahresdividende der vergangenen drei Jahre auszahlen darf. In den vergangenen drei Jahren schüttete die PALFINGER AG insgesamt 1,13 EUR je Aktie aus (2012: 0,38 EUR; 2013: 0,41 EUR; 2014: 0,34 EUR), die Zwischendividende beträgt somit maximal 0,18 EUR je Aktie.[mehr]

German Pellets optimiert weiter Kapitalstruktur

Die German Pellets-Gruppe, einer der weltweit größten Hersteller und Anbieter von Holzpellets, strebt an, ihre Kapitalstruktur weiter zu verbessern. Dazu bietet das Unternehmen im Rahmen eines öffentlichen Angebotes bis zum 6. November 2015 Inhaber-Genussscheine ohne Endfälligkeitsdatum zur Zeichnung an. Für die Inhaber-Genussscheine ist nach Abschluss des öffentlichen Angebotes die Einbeziehung in den Handel im Freiverkehr der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Stuttgart geplant.[mehr]

Konzern wird neu geordnet: die Byer AG

Konzernumbau bei Bayer

Die Bayer AG hat den größten Konzernumbau seit 14 Jahren beschlossen. Nach der Ausgliederung von Covestro wird die Holdingstruktur aufgegeben. Die Leverkusener möchten die Geschäfte mit Medikamenten und mit Pflanzenschutzmitteln enger zusammenführen.[mehr]

Bauunternehmen Goldback weiter auf Erfolgskurs

GOLDBECK steigert Gesamtleistung um fast 20 Prozent



Das kontinuierliche Wachstum von GOLDBECK setzt sich auch im 46. Geschäftsjahr fort. Die Gesamtleistung des Unternehmens erhöhte sich im Geschäftsjahr vom 1. April 2014 bis 31. März 2015 von 1,57 Mrd. Euro um 19,7 Prozent auf 1,88 Mrd. Euro. Der Auftragseingang als Indikator für die künftige Gesamtleistung lag zum 31. März 2015 mit 2,1 Mrd. Euro ebenfalls über dem Auftragseingang des vorigen Geschäftsjahres (1,7 Mrd. Euro).[mehr]

Österreichische Syngroup übernimmt Bayern Consult

Der größte österreichische Industrieberater, die Syngroup, hat nun die BAYERN CONSULT übernommen. Das Münchner Unternehmen gehörte bis vor kurzem mehrheitlich der Bayerischen Landesbank und dem Sparkassenverband Bayern und war schwerpunktmäßig in der Beratung und Betreuung von Kunden der S- Finanzgruppe tätig. Ziel der Syngroup ist es, die Geschäftsfelder beider Beratungsunternehmen auszuweiten, das Know-how in der Effizienzberatung von Industrie-betrieben verstärkt in Deutschland einzusetzen und das finanzwirtschaftliche-Know-how der Bayern Consult in Österreich zu nutzen. [mehr]

Halbjahresbericht German Pellets: Prognose für 2015 bestätigt

Im ersten Halbjahr 2015 hat die German Pellets-Gruppe ihre Marktposition ausgebaut und weiter in künftiges Wachstum investiert. In allen Marktsegmenten konnten die Absatzmengen gesteigert werden. Dadurch wurde der Preisrückgang im Markt kompensiert und erneut ein Umsatzwachstum erzielt. Die Konzern-Gesamtleistung belief sich in den ersten sechs Monaten 2015 auf 293,6 Mio. Euro (Vorjahr: 263,5 Mio. Euro).[mehr]

BLÄTTCHEN & PARTNER AG berät das Management von Tank & Rast

Prof. Dr. Alexander Götz berät das Management von Tank & Rast im Rahmen des Verkaufs an ein Konsortium um die Infrastruktursparte des Münchner Finanzkonzerns Allianz.[mehr]

Deutsche Post - DHL liefert montags keine Post mehr aus.

Montags keine Briefzustellung – nur Pressepost

Die Deutsche Post AG verzichtet beginnend an diesem Montag für die fünf kommenden Wochen auf Briefzustellungen in Haushalte und Firmen an den Montagen. Damit verstößt sie gegen die Pflicht zur Erfüllung der Post-Universaldienstleistungsverordnung (PUDLV), deren Erfüllung ihr als marktbeherrschendes Unternehmen mit mehr als 80% Marktanteil im Briefbereich verpflichtend obliegt. Die PUDLV verlangt in ihrer Vorschrift vom Universaldienstleister schnörkellos „Die Zustellung hat mindestens einmal werktäglich zu erfolgen.“. [mehr]

Donau-Wasserkraftwerk AG: Bau des Bahnstrom Pumpspeicherkraftwerk Langenprozelten

Pumpspeicherkraftwerk Langenprozelten der Donau-Wasserkraft AG

Seit Mitte Mai laufen die Ertüchtigungsarbeiten am Pumpspeicherkraftwerk Langenprozelten auf vollen Touren. Deutschlands wichtigstes Spitzenlastkraftwerk für Bahnstrom liegt im Landkreis Main-Spessart bei der Stadt Gemünden am Main und gehört der Donau-Wasserkraft AG (DWK), einem Tochterunternehmen der Rhein-Main-Donau AG (99,25 Prozent) und E.ON (0,75 Prozent). Rund 56 Millionen Euro wird die DWK in den kommenden zweieinhalb Jahren für die Ertüchtigung aufwenden.[mehr]

German Pellets: Silos am Hafenstandort Port Arthur

German Pellets verdoppelt Produktionskapazität am US-Standort Urania

German Pellets, einer der weltweit größten Hersteller und Anbieter von Holzpellets, schließt die Inbetriebnahme für den ersten Bauabschnitt im US-Werk Urania, Louisiana, ab. Zugleich haben die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt begonnen. Die Finanzierung für den Kapazitätsausbau des Werkes von jetzt 578.000 auf 1,156 Mio. Jahrestonnen wurde vollständig eingeworben. [mehr]

Endspurt beim „Ausbildungs-Ass“ 2015: Jetzt noch schnell bewerben!

Berlin/Mannheim, Juli 2015. Am 31. Juli 2015 endet die Bewerbungsfrist für das „Ausbildungs-Ass“ 2015. Der begehrte Preis wird in diesem Jahr bereits zum 19. Mal für besondere Leistungen in der Ausbildung junger Menschen verliehen. [mehr]

Für Christoph Franz, Präsident­ des Verwal­tungs­rats von ­Roche, war schon früh klar, dass er Führungsverantwortung ­übernehmen will. Denn er arbeitet gern mit Menschen zusammen, um gemeinsam anspruchsvolle Ziele zu erreichen. (Foto: imago)

Wie ein Jobwechsel erfolgreich wird

Mit beruflichen Veränderungen hat der Mann Erfahrung. Christoph Franz, Verwaltungsratspräsident von Roche, war bei der Deutschen Bahn, der Swiss Air und der Lufthansa. Im Gastbeitrag gibt er Tipps für einen erfolgreichen Jobwechsel.[mehr]

Auch in diesem Jahr will Schaeffler bei Umsatz und Gewinn zulegen. (Foto: Schaeffler)

Autoboom macht Schaeffler zur Goldgrube

Die Zahlen glänzen: Der Konzernumsatz steigt auf 12,1 Mrd. Euro, der Gewinn verfünffacht sich. Es wird massiv investiert, und weltweit kamen 4 000 neue Mitarbeiter.[mehr]

Illustration: Shutterstock.

Wahrung der digitalen Souveränität

Wie Wissenschaft und Wirtschaft gemeinsam an der vierten industriellen Revolution arbeiten, um Deutschland wettbewerbsfähig zu halten. Gastbeitrag von Prof. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft.[mehr]

Fünf Jahre SIS: Nachhaltigkeit bleibt Megathema bei Verbrauchern und Unternehmen

Zum insgesamt fünften Mal präsentiert die Serviceplan Gruppe den „Sustainability Image Score“ (SIS): Die von Facit Research durchgeführte Studie zeigt seit 2011, welchen Einfluss Nachhaltigkeit und Corporate Responsibility auf das Image von Unternehmen, die Kaufbereitschaft sowie die Kundenbindung haben.[mehr]

Alternative für den Versand von Geschäftspost: Postcon

Der größte alternative Briefdienstleister in Deutschland, Postcon, sorgt für die zuverlässige Zustellung von mehr als einer Milliarde Briefe pro Jahr. Zugestellt werden briefkastenfähige Sendungen, vom Geschäftsbrief über Katalog bis zur Kleinwarensendung.[mehr]

Foto: Augsburger Aktienbank.

Augsburger Aktienbank erwirbt netbank

Die Augsburger Aktienbank (AAB) knüpft mit dem Erwerb der Hamburger netbank AG (netbank) an ihre geschichtlichen Ursprünge an. Die 1963 gegründete AAB gilt als Pionier für das Geschäft auf Distanz und ist eine der ältesten Direktbanken in Deutschland.[mehr]

Foto: Schlemmer Group.

Schlemmer Group auch 2014 mit Rekordergebnis

Zum zweiten Mal in Folge vermeldet der Global Player aus Poing Spitzenergebnisse bei Umsatz, Jahresüberschuss und Eigenkapitalquote. [mehr]

Der Medienpreis Mittelstand hat sich in der deutschen Medienwelt etabliert. Im Foto die Preisträger und Juroren des vergangenen Jahres. (Quelle: Medienpreis Mittelstand)

Mehr Gehör für den Mittelstand

Der Medienpreis Mittelstand prämiert seit zwölf Jahren journalistische Beiträge, die die Bandbreite des deutschen Mittelstands einfangen – in allen Mediengattungen. In diesem Jahr haben fast 100 Jour­nalisten ihren Beitrag eingereicht, und die ­Jurymitglieder um den Vorsitzenden Martin Küper beginnen mit der Bewertung.[mehr]

Die wendigen Angreifer des Wirtschaftskurier-Teams bereiteten den gegnerischen Verteidigern immer wieder Probleme.

Wirtschaftskurier feiert Vizemeisterschaft beim Business Cup

Die fußballspielenden Mitarbeiter des Wirtschaftskuriers haben in der diesjährigen Auflage des renommierten Business Cups, an dem die besten Firmenteams aus Bayern teilnehmen, einen hervorragenden zweiten Platz im Sportpark Miesbach erreicht.[mehr]

German Pellets mit stabilem Wachstum im Geschäftsjahr 2014

Die German Pellets-Gruppe hat das Geschäftsjahr 2014, trotz teilweise erschwerter Marktbedingungen aufgrund der milden Witterung und des Ölpreis-Rückgangs mit einem Umsatz- und Ergebnisplus abgeschlossen.[mehr]

Mit der Marketingkampagne „Umparken im Kopf“ hat Opel-Vorstand Tina Müller eine Benchmark in Sachen Kommunikation gesetzt. (Foto: GM Company)

Keine Angst vor unbequemen Wahrheiten

Wie kommuniziert man in der Krise richtig? Wie poliert man eine Marke am besten wieder auf? Von Opel-Vorstand Tina Müller kann man viel lernen. Auch den Image-Turnaround.[mehr]

Wer sind die Ausbildungs-Asse 2015? Ab sofort können wieder die Bewerbungen eingereicht werden. (Foto: Wirtschaftsjunioren Deutschland)

„Ausbildungs-Ass“ 2015: Preis für beste Ausbilder

Das „Ausbildungs-Ass“ startet auf ein Neues: Bereits zum 19. Mal können sich Unternehmen, Initiativen, Institutionen und Schulen bewerben, um ein „Ausbildungs-Ass“ zu werden. Der Preis würdigt besondere Leistungen in der Ausbildung junger Menschen.[mehr]

Fünftes Oberbank-Rekordergebnis in Folge

Generaldirektor Franz Gasselsberger konnte für sein Haus ein herausragendes Ergebnis für das Jahr 2014 präsentieren. Der Überschuss vor Steuern stieg auf 157,6 Mio. Euro (+ 11,2 %), nach Steuern um 11,5 % auf 136,5 Mio. Euro.[mehr]

Palfinger startet Joint Ventures mit OJSC KAMAZ

Anfang März wurde die Errichtung der zwei Joint-Venture-Gesellschaften, die PALFINGER im August 2014 mit der russischen KAMAZ-Gruppe vereinbart hatte, im russischen Firmenregister wirksam vollzogen. Damit kann per sofort der Startschuss für die operative Umsetzung der Zusammenarbeit zwischen der PALFINGER Gruppe und der OJSC KAMAZ erfolgen.[mehr]

Rekordergebnis 2014: Alphabet wächst weiter

Alphabet Deutschland verzeichnet für 2014 ein Rekordergebnis: Der Business-Mobility-Anbieter konnte im vergangenen Jahr sowohl das Neugeschäft als auch den Fahrzeugbestand im deutschen Markt kräftig ausbauen.[mehr]

Auf die Musikindustrie und den Buchhandel folgt nun die Energiebranche: Unternehmen wie Google wollen mitmischen und suchen mit Smart-Home-Produkten Zutritt zum Kunden. (Foto: Shutterstock)

Was sucht Google im Energiemarkt?

Warum kauft Google für über 3 Mrd. US-Dollar die kleine Firma Nest Labs, die Rauchmelder und Thermostate herstellt? Mit der zweitgrößten Investition in seiner ­Unternehmensgeschichte will Google nicht etwa Baumärkten Konkurrenz machen: Über Produkte wie diese will sich der Konzern direkten Zutritt zum Energiemarkt der Zukunft verschaffen.[mehr]

BB Biotech erzielt Rekordergebnis im 2014

Pressemitteilung: Der Nettogewinn der BB Biotech AG beläuft sich für 2014 auf CHF 1.47 Mrd. - der höchste Gewinn seit der Gründung der Schweizer Beteiligungsgesellschaft 1993. Auch wenn der Sektor sich anhaltend gut entwickelt hat, so hat vor allem auch die Anlagestrategie und Titelauswahl für dieses Rekordergebnis gesorgt.[mehr]

Luftfahrt, Industrie, Airbus

Luft- und Raumfahrtindustrie auf Wachstumskurs

Die Luft- und Raumfahrtindustrie erwirtschaftet neue Rekorde mit Jahresumsätzen von mehr 30 Mrd. Euro. Jeden Monat werden zudem 400 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Branche meldet die höchste jemals erfasste Beschäftigtenzahl von 105.500 Mitarbeitern. Die Erfolge tragen auch dazu bei, dass Deutschland weltweit den Ruf genießt, ein Land der Hochtechnologie und der Innovationen zu sein.[mehr]

German Pellets übernimmt Pelletgeschäft der Nord Energie

Pressemitteilung: Die German Pellets GmbH, Wismar, der weltweit größte Hersteller und Händler von Holzpellets, übernimmt mit Wirkung zum 16. Februar 2015 das Pelletgeschäft der Nord Energie GmbH & Co. KG, Risum-Lindholm. German Pellets baut damit sein Geschäft in Norddeutschland weiter aus.[mehr]

Forschung, Marketing, Produktion, Ausland

Die Forschung muss zu Hause bleiben

Offshoringaktivitäten, also die geografische Verlagerung von Firmenaktivitäten an Auslandsstandorte, ist mittlerweile eine alltägliche Entscheidung im Management vieler Unternehmen. Dabei werden in zunehmendem Maße auch wissensintensive Prozesse wie Innovationsaktivitäten und FuE an Auslandsstandorte verlagert. Häufig sind Hauptmotive der Zugang zu neuen Wissensquellen, Humankapital und wichtigen Absatzmärkten.[mehr]

Die lukrativen Seiten des Risikos

Deutschlands Zukunftprobleme aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtete die Mittelstandskonferenz der Bayerischen Beteiligungsgesellschaft und des „WirtschaftsKurier“. Die Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft kamen zu interessanten Erkenntnissen.[mehr]

Palfinger: Umsatz erstmals über 1 Milliarde Euro

Pressemitteilung: Die PALFINGER Gruppe konnte im Jahr 2014 trotz gesamtwirtschaftlicher Turbulenzen in den einzelnen Marktregionen den Umsatz auf einen neuerlichen Rekordwert steigern und erstmals in der Unternehmensgeschichte die Marke von 1 Mrd EUR übertreffen: Der Umsatz wurde im Jahr 2014 um 8,4 Prozent auf 1.063,4 Mio EUR gesteigert. [mehr]

Heute bauen – für morgen

Pressemitteilung: Schüco hat auf der BAU 2015 in München erfolgreich neue Fenster-, Türen- und Fassadensysteme präsentiert und einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Doch nicht nur Architekten, Planer, Investoren und Metallbauer zeigten sich begeistert von dem, was unter dem Messemotto „Wohnen. Arbeiten. Leben.“ vorgestellt wurden.[mehr]

Bouwfonds IM: Parkhäuser als solide Sachwertanlagen

Die BaFin hat den Vertrieb von Anteilen an dem geschlossenen Publikums-AIF‚ Bouwfonds Private Dutch Parking Fund II‘ gestattet. Der Fonds, der sich vorrangig an private und semi-professionelle Investoren richtet, hält ein Portfolio von sechs Parkhausimmobilien in den Niederlanden.[mehr]

Solare Energie, ein Megatrend in der Startphase

Gastbeitrag: In kaum einer anderen Region der Welt macht der Einsatz von Solartechnik mehr Sinn als im Nahen und Mittleren Osten. Über 3.000 Sonnenstunden im Jahr prädestinieren den gesamten MENA-Raum für solare Energieerzeugung. Die Sonne scheint dort nicht nur häufiger als bei uns, sondern strahlt auch wesentlich intensiver. Das Energiepotential der Solarstromproduktion liegt pro Quadratmeter teilweise bis zu drei Mal höher als bei uns. Dementsprechend ist dort auch die Produktion von Solarstrom viel billiger.[mehr]

Ein Lucky Strike für die Branche

Der Tabakkonzern BAT Germany hat einen neuen Lenker. Ralf Wittenberg ist ein zielstrebiger Manager und verlässlicher Westfale – auf ihm ruhen die Hoffnungen der gebeutelten Tabakindustrie.[mehr]

Glaube und Gewinn – wie passt das zusammen?

Eine Erfolgsgeschichte mitten im Ruhrpott: In Essen residiert der Schuhhändler Deichmann. Das Familienunternehmen mit einem christlichen Leitbild hat den Umsatz in den vergangenen fünf Jahren mehr als verdoppelt. Gastbeitrag von Heinrich Deichmann, Vorsitzender des Verwaltungsrats.[mehr]

Alphabet: Wechsel an der Spitze

Personalwechsel an der Spitze von Alphabet Deutschland: Ab 1. Januar 2015 übernimmt Ursula Wingfield beim Business-Mobility-Anbieter den Vorsitz der Geschäftsführung. Sie folgt auf Marco Lessacher, der künftig bei der BMW AG den internationalen Vertrieb an Groß-, Direkt- und Sonderkunden verantwortet.[mehr]

Microsoft-Gipfelkonferenz "Digitales Deutschland" in Berlin

"Wenn wir nicht aufpassen, dann wird Deutschland eine digitale Kolonie Amerikas und Chinas", warnte Bundesverkehrs- und Digitalminister Alexander Dobrindt in Berlin. Im Gespräch mit dem Verleger Wolfram Weimer warnte er, dass Europa in der globalen Internet-Revolution nur noch passiver Akteur und kein Gestalter mehr sei.[mehr]

WirtschaftsKurier mit dem Innovationspreis ausgezeichnet

Die seit 1958 bestehende Traditionszeitung „WirtschaftsKurier“ hat den diesjährigen Innovationspreis des Deutschen Instituts für Erfindungswesen erhalten. Erstmals wurde damit ein klassisches Publikumsmedium mit der renommierten Dieselmedaille ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 28. November im Ehrensaal des Deutschen Museums in München statt.[mehr]

Überschussbeteiligung auf hohem Niveau

Die Versicherungsgruppe die Bayerische gewährt ihren Kunden für das Jahr 2015 wieder eine Überschussbeteiligung auf hohem Niveau: Die laufende Verzinsung der Lebensversicherungs-Tochter Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG beträgt unverändert 3,6 Prozent, zusammen mit dem Schlussgewinnanteil sowie der Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven bietet das Unternehmen damit eine Gesamtverzinsung von bis zu 4,05 Prozent.[mehr]

Foto: Tchibo.

Der Nachhaltigkeit verpflichtet

Was bedeutet die Orientierung am Leitbild des ehrbaren hanseatischen Kaufmanns heute? Markus Conrad, Vorsitzender der Geschäftsführung von Tchibo, berichtet von Führungsbeispielen aus seinem Unternehmen.[mehr]

Foto: Küchen Schmidt.

Comeback eines Hidden Champions

Vor 80 Jahren im Saarland gegründet, ist die exklusive Küchenmarke Schmidt heute Marktführer in Frankreich. Das in dritter Generation von zwei Schwestern geführte Familienunternehmen will nun im Heimatmarkt Deutschland durchstarten.[mehr]

German Pellets: Neue Unternehmensanleihe

Die German Pellets GmbH, einer der weltweit größten Hersteller und Händler von Holzpellets, konnte die 7,25 % Unternehmensanleihe 2014/19 (ISIN: DE000A13R5N7) mit einem Gesamtvolumen von 100 Mio. Euro vollständig platzieren. Der Großteil des eingeworbenen Kapitals wurde im Rahmen der internationalen Privatplatzierung bei institutionellen Investoren eingeworben.[mehr]

Donner & Reuschel im Elite Report ausgezeichnet

Beim Branchenranking Elite Report erhielt die Privatbank für das Jahr 2015 bereits zum siebten Mal in Folge die Bestnote „summa cum laude“. Seit 2009 gehört das Bankhaus somit auf Basis der Untersuchung des Elite Reports zu den besten Vermögensverwaltern und ist seit diesem Jahr unter den Top Five in Deutschland.[mehr]

Weltraumbahnhof Baikonur: Von dort werden die Satelliten ins All geschossen. Ihre Lebensdauer beträgt etwa 15 Jahre. (Foto: Astra)

TV gibt es bald in Ultra HD

Das Satellitenfernsehen hat auch im Internetzeitalter große Chancen. Die Vorteile schildert Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer von Astra Deutschland, im exklusiven Interview.[mehr]

German Pellets und ZG Raiffeisen Energie gründen Joint Venture

Der Pelletproduzent German Pellets und die ZG Raiffeisen Energie GmbH, ein genossenschaftlich organisiertes Handels- und Dienstleistungsunternehmen aus Baden, haben ein gemeinsames Joint Venture zum Vertrieb von Holzpellets gegründet.[mehr]

Alphabet Schadendeckung: Neuer Servicebaustein als Ergänzung zum Versicherungsmanagement

Alphabet bietet seinen Kunden künftig eine günstige Alternative zur herkömmlichen Kaskoversicherung: Ab 2015 erweitert der Business-Mobility-Anbieter sein Portfolio um die Schadendeckung. Gegen eine individuelle und vom Versicherungsmarkt unabhängig kalkulierte Gebühr wird der Leasingnehmer dabei von der Haftung für Voll- und Teilkaskoschäden befreit.[mehr]

Dr. Holger Enßlin, Foto: Sky.

Blauer Himmel über Sky

Die Bundesliga und Champions League sind die wichtigsten Assets von Sky. Derzeit hält der Bezahl­sender die Rechte – doch was kommt danach? Sky-Vorstand Dr. Holger Enßlin im Interview.[mehr]

Globale Märkte brauchen globale Teams

Die Erfindung des Lackleders legte 1850 das Fundament des internationalen Familienunternehmens. Innovationen und Diversität sind auch heute die Basis des Erfolgs. Gastbeitrag von Mohsen Sohi, Vorstandschef der Freudenberg-Gruppe.[mehr]

Offshore kommt in Schwung

Der zweitgrößte Offshore-Windpark der Welt in Wales ist fast fertig. Das Gemeinschaftsprojekt von RWE, Stadtwerke München und Siemens liefert so viel Strom wie ein großes Steinkohlekraftwerk. Die SWM planen schon den nächsten Windpark.[mehr]

Auszeichnung für Vordenker und außergewöhnliche Produkte

Die Querdenker-Stiftung zeichnet mit dem Querdenker-Award in sechs Kategorien außergewöhnliche Unternehmen, Personen und Innovationen aus und setzt damit ein Zeichen für mehr Kreativität und Ideenreichtum in Deutschland. Für neu gedachte Produkte und Technologien wird der Querdenker-Innovation-Award verliehen.[mehr]

German Pellets übernimmt Pelletgeschäft von „Münchenpellets“

Die German Pellets GmbH, Wismar, der weltweit größte Hersteller und Händler von Holzpellets, übernimmt mit Wirkung zum 1. September 2014 das Pelletgeschäft der Michael Wäsler GmbH, München. Mit der Übernahme baut German Pellets sein Endkundengeschäft in der Metropolregion München aus.[mehr]

Studie: Deutscher Sponsoring-Index 2014

Adidas erobert Spitze beim 3. Deutschen Sponsoring-Index zurück und überholt Red Bull: Welchen Mehrwert Marken durch Sponsoring erzielen und wie ein solches Engagement beim Verbraucher ankommt, analysiert der Deutsche Sponsoring-Index 2014, der in diesem Jahr zum dritten Mal erscheint.[mehr]

Der Jason-Wu-Effekt

Der neue Stardesigner für die Boss Womenswear erfüllt die Erwartungen. Die Vorstellung der Herbstkollektion war ein voller Erfolg. Die Grundlage für weiteres Wachstum ist damit gelegt – und mit einer neuen E-Commerce-Strategie, mit der Boss die Wände zwischen online und offline einreißen will. [mehr]

Fenster – Eine Entscheidung fürs Leben

Ob bei einer Sanierung oder einem Neubau, Bauherren stehen immer vor der gleichen schwierigen Frage, für welche Fenster sie sich entscheiden sollen. Schließlich prägen sie nicht nur über viele Jahre hinweg die Fassade und damit das Gesicht eines Gebäudes, sondern sie sind Hightech-Produkte mit vielfältigen Funktionen.[mehr]

Corporate Carsharing: Auszeichnung für Alphabet

Für die innovative Corporate-Carsharing-Lösung AlphaCity wurde Alphabet mit dem angesehenen European Company of the Year Award 2014 ausgezeichnet. Der Award wird von der internationalen Unternehmensberatung Frost & Sullivan verliehen.[mehr]

Tankkarte für günstigeren Sprit

Der Business-Mobility-Anbieter Alphabet bietet jetzt die NOVOFLEET Card an: Sie erweitert das Serviceportfolio um eine Tankkarte für ein Niedrigpreis-Tankstellennetz.[mehr]

Nicht nur im Rolls-Royce: Fast in jedem Auto steckt ein Teil von Schlemmer. (Foto: Naiyyer/Shutterstock.com)

Wenn der Zufall Pate steht

Mit ihren Bad-Brauseschläuchen machte die oberbayerische Schlemmer Group MAN-Lkws für Flussdurchquerungen tauglich. Was mit einer glücklichen Fügung begann, ist heute ein globales Unternehmen mit einem Millionenumsatz. [mehr]

Autohersteller müssen die spezifischen Eigenschaften der Schwellenmärkte kennen – und ihre Strategien darauf ausrichten. (Foto: TonyV3112 / Shutterstock.com)

Flottengeschäft in China

Westliche Automobilhersteller sehen sich mit immer stärker saturierten Heimatmärkten konfrontiert – auch im Flottensegment. Vor allem in Europa schaffen es die Anbieter angesichts des erreichten Niveaus nur noch mühsam, ihre Marktanteile in diesem ­Bereich auszuweiten. So beträgt das Flottengeschäft der Automobilhersteller in Deutschland bereits 62 % ihrer Umsätze auf diesem Markt[mehr]

Da sich die Kontrolle über die Rohstoffproduktion auf wenige Minengesellschaften und Länder konzentriert, ist die deutsche Wirtschaft von einer stabilen Versorgung abhängig.

Saubere Förderung

Der Rohstoffhunger der Industrie ist ungebrochen. Doch viele Materialien werden in Konfliktregionen gefördert. Die EU will mit einer neuen Verordnung gegensteuern.[mehr]

E-Fleet drückt aufs Gas

Im Flottenbetrieb amortisieren sich die hohen Anschaffungskosten von E-Fahrzeugen durch günstige Verbrauchskosten vergleischweise schnell. Ein spezielles E-Gesetz könnte die Entwicklung fördern. [mehr]

Die Risiken für den Aufschwung wachsen

Wirtschaft Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft verbessert sich. Nach einer IW-Umfrage sind immer mehr Unternehmen gut dabei. Doch die Risiken sind da und werden unterschätzt.

[mehr]

Die emotionalen Geheimnisse einer Marke

Wertefit: Das ist ein wichtiges Kriterium für den Erfolg einer Marke. Doch die Kommunikationsbudgets sinken, die Flopraten sind hoch. Wie baut man eine nachhaltige Kundenbindung auf?

[mehr]

Alphabet baut Transportergeschäft aus

München, 02. Juni 2014 Großauftrag für Alphabet: Der Business-Mobility-Dienstleister liefert an die Profectis Technischer Kundendienst GmbH & Co. KG insgesamt 190 Transporter. Die Fahrzeuge vom Typ Opel Vivaro erhält der frisch gewonnene Kunde in den kommenden Wochen schrittweise. [mehr]

Die Luftfahrtindustrie hebt ab

Rekordbestellungen beflügeln Airbus, Boeing und neue Stars im Markt wie Emirates. Aber sie stellen auch ihre weltweiten Zulieferer und Logistiker vor neue Herausforderungen.[mehr]

Autokauf im Superstore

Handel: Alles wird im Internet geordert – aber für den Erwerb eines Pkws gehen die meisten Interessenten immer noch gern ins Autohaus. Doch die Händler müssen sich umstellen – mit neuen Online-Angeboten und Superstores.

[mehr]

Heute bestellt – heute geliefert

Online-Shopping: Der Trend geht zur Belieferung am gleichen Tag. Können Händler und Logistiker das überhaupt stemmen? Und sind die Kunden bereit, einen Aufpreis dafür zu zahlen?[mehr]

Gestählt in die Zukunft

Als Konzernchef Heinrich Hiesinger vergangene Woche die aktuellen Quartalszahlen präsentierte, fielen den Aktionären ganze Stahlplatten von den Herzen. Erstmals seit zwei Jahren konnte Thyssen Krupp wieder einen Gewinn einfahren.

[mehr]

Vizekusen? Bloß nicht!

Von zweiten Plätzen hat man in Leverkusen eigentlich genug. Der Traditionskonzern Bayer aber will unbedingt einen erobern, nämlich den hinter Johnson&Johnson aus den USA. Eine entscheidende Rolle spielt dabei der zweitgrößte Zukauf der Unternehmensgeschichte: Volle zehn Milliarden Euro zahlt Bayer an Merck&Co., um seine Position im Geschäft mit rezeptfreien Arzneimitteln zu stärken.[mehr]

Der ständige Umbruch

Unmittelbar nach seiner Amtsübernahme am 1. August letzten Jahres räumte Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzende der Siemens AG, ein, dass die großen Wettbewerber wie General Electric wesentlich ertragsreicher seien. Und genau daran müsse sich sein Konzern orientieren, lautete die Marschrichtung. [mehr]

Dräxlmeier Group setzt auf BMW i3 von Alphabet

Alphabet bringt Elektromobilität in einen weiteren Fuhrpark: Der Business-Mobility-Dienstleister hat jetzt sechs BMW i3 an die Dräxlmaier Group ausgeliefert. Die feierliche Fahrzeugübergabe an den weltweit tätigen Automobilzulieferer fand in der BMW Welt in München statt.[mehr]

Philipp Baum, Andreas Barner und Hubertus von Baumbach bei der Bilanzpressekonferenz 2014.

Diagnose: Hyperaktivität

Das deutsche Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim steckt in einer schwierigen Situation. Während sich die Konkurrenten in vielerlei Hinsicht regen, bewegen und verändern, muss sich Boehringer den Vorwurf gefallen lassen, sich auf dem überaus guten Ruf, den das Familienunternehmen genießt, etwas zu lang ausgeruht zu haben.[mehr]

Der Raketenmann

Elon Musk ist Unternehmer – wie viele andere Menschen auch. Er hat klein angefangen und ist ganz groß rausgekommen, doch das ist Anderen ebenfalls gelungen. Was ihn einzigartig macht, sind seine Visionen, seine Innovationen und seine Fähigkeit, Menschen für seine Ideen und Projekte zu begeistern. [mehr]

Global Player aus Bayern wächst

Die Schlemmer Group ist mit der Übernahme von 75% der Anteile seit April 2014 Mehrheitsgesellschafter der Hoppe Kunststoffspritzerei und Formenbau GmbH & Co. KG in Mahlow bei Berlin. Das 1968 gegründete Unternehmen Hoppe stellt mit derzeit 60 Mitarbeitern hochpräzise Kunststoff- sowie Kunststoff-Metall-Hybride für die Automobil- und die Elektroindustrie her.[mehr]

AlphaCity ab sofort auch bei Infineon in Dresden

München und Dresden, 2. April 2014 – Der Business-Mobility-Anbieter Alphabet bringt Corporate Carsharing jetzt auch in das Dresdner Infineon Werk. Zu Beginn stehen ein BMW 1er und ein BMW 3er Touring mit AlphaCity Technologie als Poolfahrzeuge bereit.[mehr]

Robert "Bob" Iger ist seit 2005 CEO des gigantischen Medienkonzerns Walt Disney.

Disney setzt auf Onlinevideos

Investition für die Zukunft Der US-amerikanische Medienkonzern Walt Disney Company steigt mit einem Paukenschlag ins Online-Video-Geschäft ein: Für 500 Millionen US-Dollar kaufen die Kalifornier das Multikanalnetzwerk Maker Studios. Die Übernahme soll eine millionenstarke Zielgruppe erschließen und die Verbreitung von Disney-Inhalten im Internet deutlich ausweiten. Längst ist in dem weltweit agierenden Micky-Maus-Konzern die Bedeutung von YouTube und Co. klar.[mehr]

Wie Phoenix aus der Krise

Turnaround: Vor zwei Jahren war der Solarprojektierer Phoenix Solar fast pleite. Wie er die extrem schwierigen Probleme mithilfe der kreditgebenden Banken löste, schildert CEO Bernd Köhler. [mehr]

Kaeser drückt Siemens seinen Stempel auf

Der neue Siemens-Chef Joe Kaeser krempelt den Elektronikkonzern um. Er will die Struktur auflösen, die sein Vorgänger Peter Löscher eingerichtet hat. Das Ziel: weniger Bürokratie und weniger Kosten. [mehr]

Alphabet weiter auf der Überholspur

München, 25. März 2014 – Alphabet bleibt auf der Überholspur: Der Business-Mobility-Anbieter konnte im abgelaufenen Jahr sein Neugeschäft kräftig ausbauen. 46.000 neu abgeschlossene Leasingverträge stellen eine Rekordmarke dar und bedeuten einen Zuwachs von mehr als 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr.[mehr]

Lufthansa startet durch: HighSCORE!

Das Sanierungsprogramm von Lufthansa mit dem Namen „Score“ fruchtet. Denn das Jahresergebnis des Luftfahrtkonzerns fiel besser aus als erwartet. Highscoreverdächtig ist auch der aktuelle Aktienkurs. Trotzdem hat das Unternehmen noch einen langen Sanierungsprozess vor sich.

[mehr]

Na dann…Prost!

Nach einem fantastischen Jahr 2013 schwebt Anheuser-Busch InBev derzeit im 7. Bier-Himmel. Erneut konnte der weltgrößte Brauereikonzern in einem herausfordernden Umfeld glänzen. Das Unternehmen mit Sitz in Belgien verdiente mit 14,4 Milliarden Dollar mehr als doppelt soviel wie im Vorjahr. Der Umsatz kletterte um 3,3 Prozent auf 43,2 Milliarden Dollar.[mehr]

Ins fallende Messer greifen?

Der Aktienkurs von Gazprom ist dramatisch gefallen, die Krim-Krise reißt Russlands größtes Unternehmen weit ins Minus. Die Verluste betragen bereits Milliarden Euro. Für Anleger zeigt sich deutlich, wie stark die Entwicklung des Wertpapiers von politischen Ereignissen abhängt. In mehrfacher Hinsicht ist Gazprom ein sprichwörtliches „fallendes Messer“. Sollen Anleger zugreifen?[mehr]

Das globale Erfolgsgeheimnis von VW

Volkswagen: Der Vorstandsvorsitzende des Automobilkonzerns erläutert, wie sich Heimatverbundenheit und vehemente Internationalisierung gegenseitig stärken.[mehr]

Nur ein kurzer Zwischenstopp auf der Überholspur?

Vergangene Woche brach die VW-Aktie massiv ein. Die geplante kostenintensive Vollübernahme des schwedischen LKW-Herstellers Scania sowie ein verhaltene Ausblick auf das aktuelle Jahr trüben die Stimmung bei den Aktionären. Die langfristige Entwicklung ist aber, gerade nach den jüngst veröffentlichten Rekordzahlen von 2013, sehr positiv.[mehr]

Der beliebteste Arbeitgeber in Deutschland

BMW: Milagros Caiña-Andrees ist seit Juli 2012 Personalvorstand beim Autohersteller. Was die Spanierin über die Frauenquote und über die Diversity- und Gender-Debatte denkt, erläutert sie im Interview.[mehr]

Ausbildungsinitiativen gegen Nachwuchssorgen

Wenn der Schüler nicht zum Unternehmen kommt, muss man halt zum Schüler fahren: Unter diesem Motto bemüht sich die Stiftung Fachkräfte für Brandenburg der IHK Potsdam, Jugendliche in der Region zu halten.[mehr]

Weltmacht im Schatten

Nach der verheerenden Finanzkrise 2008 stehen internationale Großbanken unter strikter Beobachtung. In ihren Schatten aber wachsen gigantische Finanzkonzerne, die der breiten Öffentlichkeit wenig bekannt sind. Der weltgrößte Vermögensverwalter BlackRock ist der wichtigste unter ihnen. [mehr]

Hoch soll es leben: Facebook ist 10

Facebook blickt auf eine zehnjährige Erfolgsgeschichte zurück. 2004 wurde das Soziale Netzwerk gegründet und hat die Online-Welt nachhaltig verändert. An der Börse existiert Facebook zwar erst seit zweieinhalb Jahren, aber erfolgreich ist das Unternehmen auch auf dieser Ebene. Das Geburtstagsgeschenk der Anleger: Ein hoher Aktienkurs. [mehr]

Die Siegesgöttin lächelt

2013 war ein fantastisches Jahr für Nike. Und 2014 könnte es sogar noch besser laufen: Olympia im Winter, die Fußball-WM im Sommer. Was begehrt das Herz eines Sportartikelherstellers mehr? Allerdings wittern auch Adidas, Puma und Co. ihre Chance, der Nummer eins der Branche ein Schnippchen zu schlagen.[mehr]

Fachkräfte von morgen

Ausbildungs-Ass: 2013 wurden zum 17. Mal die besten Ausbilder ausgezeichnet. Das duale System ist angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels für die Zukunft einer der wichtigsten Pfeiler der Beschäftigung.[mehr]

China kauft "Made in Germany"

Ausbau der Präsenz: Von der Schneeraupe über Silberbesteck bis zu Mähdreschern und Hundeleinen – deutsches Know-how und deutsche Technologien sind in Asien überaus gefragt. Ein Ende des Wachstums ist momentan nicht in Sicht.[mehr]

Der Reiz der Megacities

Riesenstädte: Sie haben nicht nur Probleme, sondern bieten auch Chancen. Beispielsweise entstehen neue Formen des Zusammenlebens. Eine Herausforderung für Stadtplaner ist der Verkehr.

[mehr]

Schafft RWE jetzt die Wende?

Die Energiewende der deutschen Bundesregierung trifft RWE wie ein Schuss aus der Elektropistole. Die Gewinne brechen weg, die Aktienkurse ­fallen seit Quartalen massiv, die Analysten überbieten sich in Warnungen. Nun sind auch Massenentlassungen in den kommenden Jahren angekündigt. [mehr]

BMW i3 für Thimm Verpackung

BMWi3 hält Einzug in Fuhrparks

Die Mitarbeiter von Thimm Verpackung, einem der führenden Systemlieferanten von Transport- und Verkaufsverpackungen aus Wellpappe, können künftig auch elektrisch fahren: Der Business-Mobility-Dienstleiter Alphabet hat dem Unternehmen jetzt im niedersächsischen Northeim einen BMW i3 für die Firmenflotte übergeben.[mehr]

Konvergenz der Technologien: Der Deutsche Innovationsgipfel 2014

Ob Fernseher, Kühlschrank, Auto oder Flugzeug: Es gibt keinen wettbewerbsfähigen Entwicklungs- und Produktionsprozess mehr, in dem nicht Know how aus unterschiedlichsten Bereichen zusammenfließt. Nur so lassen sich heutzutage Innovationen erfolgreich am Markt platzieren.[mehr]

Spirit einer Marke

Mit Banken will er nichts zu tun haben, er hält sich gern im Hintergrund und die Mitarbeiter für wichtiger als sich selbst – damit ist Werner Böck, Eigentümer von Marc O’Polo, höchst erfolgreich.[mehr]

Mehr Transparenz gefordert

Transparenz ist nicht nur in der Politik, sondern auch in der Unternehmensführung eine wichtige Komponente. Wird sie vernachlässigt, schadet das meist Investoren und Unternehmen gleichermaßen. Eine neue Studie zeigt, warum.[mehr]

Ganz nah am Puls der Zeit

Der Axel-Springer-Konzern hat den Sprung vom klassischen Printverlag zum modernen Medienunternehmen gemeistert. Nun will der Konzern auch noch den Nachrichtensender N24 ins Portfolio nehmen.[mehr]

Das Schönste kommt erst noch

Die MVV Energie erntet die ersten Früchte ihres umfangreichen Investitionsprogramms, das erst zeitversetzt voll ergebniswirksam wird. Der Umsatz stieg erstmals über 4 Mrd. Euro. Allerdings belastet die branchenweit gesunkene Strommarge das Ergebnis. [mehr]

Wo Fußballer tagen

2013 schlug’s 13 – so lässt sich das Jahr auf einen Punkt bringen. Die vergangenen 12 Monate waren vollgepackt mit Veranstaltungen, die dem Messe- und Kongresszentrum ein arbeitsames, starkes Jahr bescherten.[mehr]

60 Jahre Dieselmedaille

Im Beisein von über 200 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Medien hat das Deutsche Institut für Erfindungswesen (DIE) am Freitag im Ehrensaal des Deutschen Museums in München die Träger der Dieselmedaille 2013 bekannt gegeben.[mehr]

Die Cloud und die NSA

Wie kann ich meine Daten schützen? Was bedeuten die Aktivitäten der NSA für die Nutzer von Cloud-Diensten?[mehr]

GSW Immobilien purzeln aus dem MDAX

Das ging schnell. Die Aktien des Immobilienunternehmens GSW Immobilien sind diese Woche durch eine außerplanmäßige Änderung der Deutschen Börse innerhalb weniger Tage aus dem MDAX geflogen. [mehr]

Hurra, der Winter ist da!

Frostige Temperaturen, eisige Winde und schneebedeckte Wege. Während die meisten Menschen hierzulande dem Sommer nachtrauern, freut sich die Continental ganz besonders über die aktuellen Witterungsbedingungen. Anleger können sich mitfreuen.[mehr]

Prickelnde Geschäfte

Wachstum: Vor fast 60 Jahren als Newcomer gestartet, gehört die Trierer Herres-Gruppe heute zu Deutschlands führenden Sektkellereien. Nach Rotkäppchen, Mumm, Henkell & Co. und Schloss Wachenheim ist Herres die Nummer vier im Markt – und will weiter wachsen. Dafür war eine Großinvestition in den Ausbau des Tanklagers notwendig.[mehr]

René Obermanns letzter Tele-Coup

Der Deal ist geglückt: Die Deutsche Telekom verkauft die Scout24-Gruppe an einen amerikanischen Finanzinvestor. Der scheidende Firmenchef René Obermann verschafft dem Konzern damit dringend benötigtes Geld. Das dürfte den Telekom-Anteilen Auftrieb geben.[mehr]

RWE – der Gigant im Schrumpfmodus

Die Energiewende bringt RWE ins Wanken. Die Aktionäre haben bereits bittere Jahre hinter sich. Ist nun ein Comeback in Sicht? Hilft eine große Koalition in Berlin dem großen Versorger an Rhein und Ruhr? Kann man die RWE-Aktie wieder kaufen?[mehr]

Fast wie Luft

Dieselmedaille: Neue Erfindungen wie das leichteste Material der Welt gehören ebenso dazu wie das Bierbrauen oder die Produkte von Vorwerk oder ZF Friedrichshafen: Die Kandidaten in der Kategorie „Nachhaltigste Innovationsleistung“ kommen aus ganz verschiedenen Bereichen.[mehr]

B2B-Marketing-Kongress

Marketingkommunikation zwischen Unternehmen (B2B) wird auch 2014 vor großen Herausforderungen stehen: Beim diesjährigen „B2B Marketing Kongress“ standen eine ganzheitliche Kundensicht, der erfolgreiche Einsatz von Marketing-Messverfahren sowie gesellschaftlich verantwortliche Unternehmensstrategien im Mittelpunkt der Diskussion.[mehr]

Neue Spitze bei Personaldienstleister Unique

Mit Bénédicte Autem rückte am 1. September eine Branchenkennerin an die Spitze eines führenden Personaldienstleisters in Deutschland.[mehr]

Die Post wird lecker

Noch vor wenigen Jahren dachte man, dass das Internet mit seinen E-Mails der Deutschen Post die Geschäfte verderben werde. Nun ist das Gegenteil passiert: Es wird immer mehr im Netz gekauft – und einer muss die Ware ja zu den Kunden bringen. [mehr]

Der Marathon-Mann

Opel: Die Lage war und ist ernst. Jahrzehntelang wurden wichtige Trends verschlafen. Nun ist seit Anfang März Karl-Thomas Neumann neuer Opel-Chef, der im Beruf und im Sport besondere Herausforderungen liebt.[mehr]

Die Klassenbesten

Dieselmedaille: Bosch, Kuka, Herrenknecht und Claas – die Repräsentanten dieser Industrieperlen sind für den renommierten Innovationspreis nominiert. Sie verkörpern das, was Deutschland erfolgreich macht: Innovation, Flexibilität und Tradition.[mehr]

Vor dem Zwangsstopp

Offshore: Wegen der geplanten Neuregelung des EEG stocken viele Projekte. Doch für die Energieversorger ist die Offshore-Windkraft ein Grundpfeiler der Energiewende. Und das Optimierungspotenzial ist noch sehr groß.[mehr]

Der i3 ist kein Zweitwagen

BMW: Unverdrossen setzt der Münchner Premiumhersteller auf die Elektromobilität. Finanzvorstand Friedrich Eichiner erläutert, welche Herausforderungen die CO2-Ziele für die Autobranche sind – und formuliert Wünsche an die Politik.[mehr]

Dem Innovationsklima auf die Sprünge helfen

Was macht Menschen kreativer? Wie werden Mitarbeiter zu Mitdenkern? Und wie entsteht das viel beschworene Innovationsklima? Bernhard Wolff – Gründer der Berliner Think-Theatre GmbH, Ideenexperte und Keynote-Speaker auf dem B2B Marketing Kongress – nennt zentrale Erfolgsfaktoren sowie mögliche Tools und Maßnahmen für Führungskräfte. [mehr]

Besser als sein Ruf

Daimler Er hat viel Kritik einstecken müssen. Audi und BMW seien auf der Überholspur. Daimler werde alt und mache Fehler. Nun erlebt Vorstandschef Dieter Zetsche mit seiner Strategie eine späte Genugtuung. Sehr schlechte Crashtest-Ergebnisse für den neuen Transporter, fallende Gewinne, die Rücknahme der Prognosen für den Konzern, miserable Imagewerte bei jungen Käufern.[mehr]

Aktuelle Printausgabe

Q 1/ 2017

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

abonnieren

Anzeige