Anzeige

Finanzen

Bayerische Börse erweitert Vorstand

Der Aufsichtsrat der Bayerischen Börse AG (BBAG) hat Dr. Robert Ertl für fünf Jahre zum Mitglied des Vorstandes der BBAG bestellt.[mehr]

Anzeige

Bitcoin & Co. können etablierte Währungen nicht verdrängen

Kryptowährungen sind weiter auf dem Vormarsch. Der Wertzuwachs innerhalb der letzten zwei Jahre ist enorm. Doch fehlen Bitcoin und Co. bestimmte Eigenschaften, um den etablierten Währungen gefährlich zu werden. Die Blockchain-Technologie, die dahintersteht, hat jedoch das Potential, weite Teile der Wirtschaft nachhaltig zu verändern.[mehr]

xbAV: Malte Dummel ist Finanzvorstand

Malte Dummel übernimmt als Vorstand die Verantwortung für die Ressorts Finanzen, Personal und Legal. Vor seinem Eintritt bei xbAV war Dummel bei Goldman Sachs in London beschäftigt.[mehr]

Börse München: Andreas Schmidt verlängert seinen Vertrag

Kontinuität am Münchner Karolinenplatz: Der neue Geschäftsführer der Bayerischen Börse ist auch der bisherige: Andreas Schmidt wird nach der Zustimmung der Gremien für fünf weitere Jahre den Handelsplatz in der Isarmetropole leiten.[mehr]

Neue Anleihe der Insofinance Industrial Real Estate Holding

Seit Montag, den 18. September 2017, kann die neue Unternehmensanleihe (WKN A2GSD3/ISIN DE000A2GSD35) der Insofinance Industrial Real Estate Holding GmbH über die Börse München gezeichnet werden. Am 29. September, 15 Uhr, endet die Zeichnungsfrist.[mehr]

Wir bauen Zukunft.

Mit Immobilienlösungen aus einer Hand sichern wir Ihren Erfolg. Als europaweit tätige Immobiliengruppe realisieren wir zukunftsweisende Immobilienprojekte, ohne die gesellschaftlichen Anforderungen aus den Augen zu verlieren. Unser Fokus ist deshalb auf die Entwicklung langfristiger Lösungen mit stabilen Rahmenbedingungen gerichtet.[mehr]

WeltSparen vermittelt 4 Milliarden Euro in weniger als vier Jahren

Das Interesse am Fintech WeltSparen ist ungebrochen: In deutlich weniger als vier Jahren hat WeltSparen mehr als vier Milliarden Euro an seine europäischen Partnerbanken vermittelt. Das Zinsportal wächst schnell.[mehr]

Berufsunfähigkeit: mit xbAV digital über Schutz informiert

Die Versorgungslücke für Arbeitnehmer wird zunehmend größer. Gerade die betriebliche Altersversorgung gewinnt damit an Bedeutung. Eine neue Version der Softwarelösung bAV-Berater unterstützt nun die Vermittlung von Berufsunfähigkeitsversicherungen.[mehr]

Raiffeisen Privatbank Liechtenstein auf „privatbankchecker.com“

Die Raiffeisen Privatbank Liechtenstein ist als erste Privatbank ihres Landes auf der neuen Online-Plattform „Privatbankchecker“ vertreten, deren Angebot sich an Anleger richtet, die auf der Suche nach der besten Privatbank für ihr Vermögen sind.[mehr]

Eine technische Innovation

Die Zukunft findet im Netz statt – auch beim Thema Geldanlage. Eine neue Möglichkeit bietet „mein-zertifikat.de“. Diese technische Innovation kann als nächste Evolutionsstufe in der Zertifikatewelt gelten. Der Wirtschaftskurier sprach mit Kristijan Tomic, Executive Director bei der Bank Vontobel Europe AG.[mehr]

Abgabe lohnt sich

Die 10 besten Tipps zum Steuern sparen

Wer sich erst bei der Steuererklärung selbst Gedanken darüber macht, wie die eigene Steuerlast gedrückt werden kann, ist meistens zu spät dran. Am besten informiert man sich nämlich lange vorher darüber, um beispielsweise Werbekosten nicht im Nichts verpuffen zu lassen. Unwissenheit bei der eigenen Steuererklärung sollte nach dem Studium der folgenden zehn Tipps endgültig der Vergangenheit angehören.[mehr]

Nutzung des Geldes

Steuern: Was passiert mit dem Geld

Hierzulande zahlt jeder Arbeitnehmer und auch jeder Selbstständige, der ein ausreichendes Einkommen erwirtschaftet, die verschiedensten Arten von Steuern. Da auf diese Art und Weise jedes Jahr Milliarden von Euro erwirtschaftet werden, ist die Frage nach der Verwendung dieses Geldes durch den deutschen Staat nur berechtigt. Was passiert mit dem Geld und wie wird es eingesetzt?[mehr]

Handel an der Börse mit binären Optionen

Binäre Optionen: Tipps für Einsteiger

Heutzutage träumt praktisch jeder Mensch davon, im Internet schnell und einfach Geld zu verdienen. Dass dieser Traum keine Wunschvorstellung bleiben muss, beweisen die zahlreichen Geschichten, die das Trading mit binären Optionen bereits geschrieben hat. Als Einsteiger sollte man nichtsdestotrotz ein paar Dinge beachten, um nicht nach kürzester Zeit frustriert aufgeben zu müssen.[mehr]

Christian Heger im Kloster Fürstenfeld

Der renommierte Kapitalmarktexperte Christian Heger spricht am 27. April 2017 auf dem Zukunftsforum Finanzen. Sein Thema: „Sparbuch, Tagesgeld und Festgeld sind tot — Gibt es heute noch interessante Anlageformen?“[mehr]

Infrastruktur: ein sicheres Investment

Marode Brücken und Straßen, kaputte Schulen und Kindergärten sowie unzureichende Versorgungsnetze – die westlichen Industriestaaten haben jahrzehntelang aus der Substanz ihrer Infrastruktur gelebt. Gleichzeitig müssen die Schwellenländer massiv investieren, um Wachstum zu gewährleisten. Anlegern bieten sich attraktive Chancen.[mehr]

Grund und Boden als Wertanlage

Grund und Boden sind das, worauf alles steht. Seien es Industrie- oder Handwerksbetriebe, seien es Wohnimmobilien, seien es landwirtschaftliche Einrichtungen. Auf dem Grund und Boden werden Rohstoffe einerseits erzeugt und andererseits verarbeitet, und kaum ein Unternehmer kommt an der Frage vorbei, worauf der Betrieb im wortörtlichen Sinne stehen soll.[mehr]

Sicherer Inflationsausgleich

Anziehende Teuerungsraten machen viele Zinsanlagen unattraktiver. Mit Inflationsanleihen müssen sich Anleger nicht vor steigenden Preisniveaus fürchten, sondern lassen diese für sich arbeiten.[mehr]

„Kunden vor den negativen Folgen der EZB-Politik schützen!"

Seit 2012 ist Martin Mihalovits Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee. Als Finanzexperte saß er beim Ludwig-Erhard-Gipfel 2017 am Tegernsee auf dem Podium. Im Interview spricht er jetzt über die Herausforderungen für lokale Geldinstitute am Markt, die aktuelle Erwartungshaltung der Kunden und das kommende, sicherlich spannende Finanzjahr.[mehr]

Beim Einkauf die Volatilität austricksen

Zum Beispiel Kupfer: Wer beruflich mit diesem Metall zu tun hat, stöhnt über die aktuellen Preisschwankungen. Investoren dagegen freuen sich. Warum sollten sich nicht auch kupferverarbeitende Betriebe in die Lage versetzen, große Volatilitätspannen zu ihrem Vorteill zu nutzen? Beim Finetrading zum Beispiel finanziert ein Zwischenhändler den Einkauf vor – und sichert Liquidität. Ein smarter Mechanismus, erklärt am Beispiel des letzthin wieder äußerst volatil tendierenden Metalls Kupfer.[mehr]

Naht ein baldiges Euro-Endzeitszenario?

Abgesehen von dem jetzt nicht mehr aufzuhaltenden Brexit und den Herausforderungen einer neuen US-Handelspolitik drohen auch politische Einschläge in der Eurozone. In Euro-Kernland Frankreich und den Niederlanden stehen im März und April und Mai Wahlen mit sich im Aufwind befindenden eurokritischen Parteien an. Italien – das Land mit der größten Euroskepsis in der Bevölkerung – könnte im Juni eine Nationalwahl abhalten. Und Griechenland steht im Sommer ohne erneute Finanzhilfen einmal mehr vor der Staatspleite. Steht ein Unsicherheitsschock für Konjunktur und Finanzmärkte in Europa bevor?[mehr]

Das Thema Mittelstand bleibt für Wirtschaftsjournalisten interessant

Das Interesse am Medienpreis Mittelstand, einem Journalistenwettbewerb, der von den Wirtschaftsjunioren initiiert wurde, ist im 14. Jahr deutlich gewachsen. Bis zum 31. Januar 2017 gingen 113 Bewerbungen in den Kategorien Print, TV, Hörfunk und Crossmedial ein, das ist ein Plus von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Über 120 Autoren waren an der Erstellung der Beiträge beteiligt, 20 mehr als im Vorjahr. 44 Prozent aller Einreichungen betreffen die Kategorie Printmedien national, jeder fünfte Teilnehmer ist Fernsehjournalist; neun Prozent der Beiträge sind der Kategorie Crossmedial zuzuordnen.[mehr]

Chinesische Investitionen in Deutschland 2016 verdreifacht

Deutsche Firmen sind für chinesischer Investoren enorm interessant. 86 Milliarden Euro aus dem Reich der Mitte flossen im letzen Jahr in Übernahmen hierzulande. Diese Zahl dürfte weiter wachsen, heißt es in einer Studie. Die Firmenkäufe hierzulande zunehmend auf Widerstand, andererseits zeigen sich die Vorstände übernommener Firmen überrascht von der Fairness ihrer neuen Partner und der Langfristigkeit des Engagements.[mehr]

Die unterschätzte Gold-Rallye

Gold hat das Jahr 2016 mit einem Plus von 90 US-Dollar per Unze beendet, das ist eine Rückkehr in den positiven Bereich nach drei negativen Jahren. Diese Zahl vereinfacht den Sachverhalt zwar, weil die Hintergründe komplex sind, doch das ändert nichts daran, dass Anleger auch in Zeiten der Aktien-Hausse das Gold nicht außer Acht lassen sollten.[mehr]

BB Biotech trotzt volatilem Umfeld

Das Portfolio aus bestens aufgestellten und sorgfältig ausgewählten Unternehmen der Biotech-Branche, das BB Biotech aufgebaut hat, hat sich im volatilen Umfeld des vierten Quartals 2016 gut behauptet. Die börsennotierte Schweizer Firma plant daher auch für 2017 eine Fortsetzung der Fünf-Prozent-Dividendenpolitik.[mehr]

Das Bild zeigt viele verschiedene Euro-Scheine.

Inflation feiert Comeback

Die Teuerung in der Eurozone hat sich fast verdoppelt. Vor allem die höheren Energiekosten, aber auch die Lohnentwicklung schlagen zu Buche. Das Thema Deflation ist damit vorbei. Und die neue Politik der „Trumponomics“ signalisiert ohnedies eine globale Rückkehr der Inflation. [mehr]

Deutscher Mittelstand gut gerüstet

Deutsche Nebenwerte mit hohem strukturellen Wachstum sind im deutschen Mittelstand durchaus zu finden. In der Digitalisierung, dem derzeit wichtigsten Wachstumsthema, mischen diese Unternehmen kräftig mit. Aber auch die Industrie 4.0 bietet reichlich Potential, das die Mittelständler nutzen, gerade im Automobilbau.[mehr]

Donner & Reuschel mit Bestnote

Beim Branchenranking Elite Report 2017 erhielt Donner & Reuschel bereits zum neunten Mal in Folge die Bestnote „summa cum laude“ und wurde wiederholt mit der höchsten Punktzahl bewertet.[mehr]

Das Bild zeigt eine ausgestreckte Hand, in der sich eine Weltkugel als Glas befindet.

Millennials stehen auf Nachhaltigkeit

Anleger im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, die sogenannten Millennials, legen mehr Wert auf Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung, also Environmental, Social and Governance, kurz ESG. Sie übertreffen in dieser Ausrichtung die Anleger über einem Alter von 36 Jahren deutlich. Das ergab die Schroders Global Investor Study 2016, für die 20.000 Endanleger aus 28 Ländern befragt wurden.[mehr]

Uto Baader neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates der Bayerischen Börse

Der Aufsichtsrat der Bayerischen Börse AG hat am 25. November 2016 den bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Uto Baader zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt. Er folgt auf Hans-Peter Schmid, der zum 30. September 2016 sein Mandat niederlegen musste.[mehr]

ActivTrades auf der World of Trading

Die World of Trading, die dieses Jahr am Samstag, den 18. und 19. November in der Frankfurter Messehalle ihre Pforten öffnen wird, ist die größte Trading-Messe im deutschsprachigen Raum. Das internationale Brokerhaus ActivTrades wird mit einem prallen Programm präsent sein.[mehr]

Fintech siegt: Provisionsabgabeverbot fällt

Das Kölner Fintech-Unternehmen moneymeets gewinnt im Streit um das Provisionsabgabeverbot auch in zweiter Instanz vor dem Oberlandesgericht Köln. Die Geschäftspraxis von moneymeets, die von Versicherern gezahlten Provisionen offenzulegen und mit den Kunden zu teilen, ist damit rechtmäßig. Das Gesetz zum Verbot der Weitergabe von Provisionen ist damit faktisch gefallen.[mehr]

Caren Brockmann ist neue Sales Directorin bei xbAV

xbAV, Technologieanbieter für die Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV), hat Caren Brockmann als Sales Directorin für den Bereich Kundenbetreuung und Neuakquise gewinnen können. Als Sales Director unterstützt Brockmann (47) den Vertrieb bei xbAV seit 1. November 2016.[mehr]

Wo geht es mit dem Zins hin?

Der Experte Dr. Jens Ehrhardt spricht am 10. November 2016 auf dem Zukunftsforum Finanzen in Ingolstadt. Was Anleger jetzt wissen sollten.[mehr]

Dresdner Altstadt

Dank niedriger Zinsen: Immobilienboom hält an

Lebens- und Rentenversicherungen stehen angesichts niedriger Zinsen nicht mehr wirklich hoch im Kurs, die eigenen vier Wände umso mehr. Die selbstgenutzte Wohnimmobilie ist für die Mehrzahl der Deutschen die beste Form der privaten Altersvorsorge. Entsprechend boomt der Immobilienmarkt in Deutschland immer weiter. Aber wie lange noch? Und lohnt es sich trotz steigender Preise, eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haus zu kaufen? [mehr]

Schroders CEO: Peter-Harrison Schroders

Schroders baut Wealth Management aus

Cazenove Capital Management, der britische Vermögensverwalter von Schroders, hat sich mit C. Hoare & Co. auf die Übernahme ihrer Vermögensverwaltungssparte geeinigt. C. Hoare & Co. ist eine Londoner Privatbank mit einer 300-jährigen Geschichte, sie betreut rund 1.800 A-Kunden und einem Vermögen von 2,2 Milliarden britischen Pfund (Stand: Ende Juni 2016). Schroders geht damit einen weiteren Schritt zum Ausbau des Wealth-Management-Bereichs.[mehr]

WeltSparen präsentiert 20. Partnerbank

Die portugiesische Bank Haitong ist die 20. Partnerbank von WeltSparen und bietet Sparern in Europa interessante Zinsen bei insgesamt vier Festgeldprodukte mit Laufzeiten von sechs Monaten bis zu drei Jahren.[mehr]

Wohnimmobilien dominieren Immobilienportfolios institutioneller Anleger


Institutionelle Anleger setzen verstärkt auf Wohnimmobilieninvestments. Mittlerweile macht das Segment Wohnen mehrheitlich bereits die Hälfte des Immobilienportfolios der professionellen Investoren aus, 2015 ware es erst 41 Prozent. Das geht aus einer Online-Umfrage unter institutionellen Anlegern in Deutschland hervor, die Rücker Consult im Auftrag von Engel & Völkers Investment Consulting durchgeführt hat. [mehr]

Fintechs in Deutschland werden lauter

Eric Leupold, Deutschen Börse AG, glaubt, dass Deutsche Fintechs im Aufschwung sind. Im zweiten Quartal 2016 erzielten sie eine deutlich höhere Summe an Risikokapitalfinanzierung als noch im ersten Quartal – trotz weltweit rückläufiger Zahlen. Damit ist Deutschland auch an Großbritannien vorbeigezogen. [mehr]

WeltSparen und Fidor verbünden sich

Den Kunden der Fidor-Bank stehen jetzt die Tages- und Festgeldangebote von WeltSparen mit nur einem MouseClick zur Verfügung, und zwar im Bereich „FinanceBay“ der Fidor-Homepage. Dies ist die erste einer ganzen Reihe von Kooperationen mit Banken, die ihren Kunden das Portfolio, das WeltSparen bereithält, zugänglich machen wollen.[mehr]

Mittelstand: 2017 bis zu sieben Prozent Wachstum

Die mittelständischen Unternehmen in Deutschland können auch im kommenden Jahr mit einer positiven Geschäftsentwicklung rechnen. Das ist ein zentrales Ergebnis des S-Mittelstands-Fitnessindexes, der heute in Berlin vorgestellt wurde. Für die mittelständischen Unternehmen ist in 2017 über alle Branchen hinweg demnach ein durchschnittliches Umsatzwachstum von knapp sieben Prozent erreichbar.[mehr]

Markus Beumer, Vorstand der Commerzbank, über die Digitalisierung von Banken

Banken als Brückenbauer

Die Niedrigzinsen stellen nicht nur die Banken, sondern auch die Unternehmen vor große Herausforderungen. Sie zögern mit Investitionen, außer in einem Bereich: bei der Digitalisierung. Dabei kommt den Instituten eine besondere Rolle zu. Interview mit Markus Beumer, Vorstand der Commerzbank und zuständig für das Mittelstandsgeschäft.[mehr]

Zalando steigert Umsatz und Gewinn

Der Schrei vor Glück ist das Markenzeichen in der Fersehwerbung, und auch die drei Vorstände der Zalando SE könnten vor Glück geschrien haben. Na ja, ein bisschen wenigstens. Denn die Zalando SE hat ihre Profitabilität im ersten Halbjahr 2016 deutlich gestärkt. Dies führte, zusammen mit einem effizienten Nettoumlaufvermögen, zu einem positiven Free Cash Flow in Höhe von 50 Millionen Euro.[mehr]

Immer mehr Menschen arbeiten mehr, als sie müssten

Wie lange arbeiten, bis die Rentenformel aufgeht? Fakt ist: Immer mehr Menschen verschieben ihren Ruhestand für mehr Geld im Alter nach hinten. Wer das nicht möchte, sollte frühzeitig privat vorsorgen. Die DVAG erklärt, warum die Riester-Rente besonders sinnvoll ist.[mehr]

Bosch entwickelt magische Hand

Intelligente Handschuhe könnten wie derzeit die Roboter die Industrie auf den Kopf stellen. Autozulieferer Bosch hat ein solches Gerät in China entwickelt. Aber kann der Konzern schneller sein als die Konkurrenten?[mehr]

Schluck aus dem Bierfass – wieviel Promille für Anleger?

Heineken dürfte bald der zweitgrößte Brauereikonzern der Welt sein. Nicht, weil das jüngste Quartalsergebnis die Markterwartungen übertraf, sondern weil die beiden schärfsten Konkurrenten der Niederländer, SABMiller und AB InBev, zur Mega-Fusion ansetzen, indem sie ein 103-Milliarden-Dollar-Bierfass über den weltweiten Brauereihof rollen. Wobei es ungewöhnlich, aber durchaus erklärlich ist, dass die weltweite Nr. 1 mit der Nr. 2 fusioniert. Die deutsche Traditionsmarke Beck's, längst im Besitz der AB Inbev, rollt übrigens mit. [mehr]

Lösungen für Sicherheit schützen Werte

Der deutsche Mittelstand ist nicht nur ein entscheidender Wirtschaftsfaktor, er ist auch ein wichtiger Träger des Wirtschaftswachstums. Dass diese Unternehmergruppe besondere und vor allem individuelle Sicherheitslösungen zum Schutz ihrer Anlagen, Waren, Werte und Mitarbeiter benötigt, hat Securitas Deutschland schon früh erkannt.[mehr]

ActivTrades veröffentlicht Videos zum Jubiläum

In diesem Jahr feiert das internationale Brokerhaus ActivTrades sein 15-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurden zwei neue Videos gelauncht.[mehr]

Mit Gewohnheiten ein Geld ansparen

Mit der neuen Savedroid-App kann ab sofort jeder seine Gewohnheiten in Ersparnisse verwandeln und sich seine Herzenswünsche erfüllen. Intelligent Geld ansparen, ohne dabei ans Sparen zu denken – geschweige denn, sich darum kümmern zu müssen: so geht es.[mehr]

Immer mehr Deutsche horten Bargeld in den eigenen vier Wänden

Fast die Hälfte der Bundesbürger spart Geld zu Hause an – vor einem Jahr war es nur etwa jeder Dritte. Der Grund ist an und für sich nicht erfreulich, denn die Bargeldbestände geben einer zunehmenden Zahl von Menschen ein Gefühl von Sicherheit, das ihnen insgesamt offenbar abhanden kommt.[mehr]

Chinesen kaufen sich in den deutschen Mittelstand

Das Herzstück der deutschen Wirtschaft, der hochgelobte Mittelstand, spricht immer mehr chinesisch. Egal ob Manz, Kuka oder auch schon Putzmeister: Sie alle verfügen über hochspezialisierte Technologien, die sich Fernost jetzt zunutze macht. Hinter Chinas neuer Strategie steckt jede Menge Kapital – und das Interesse der Elite. [mehr]

Biotech-Sektor stabilisiert sich

Im zweiten Quartal dieses Jahres beruhigte sich der Biotech-Sektor. Während dieses Zeitraums stieg der innere Wert (NAV) von BB Biotech um 1,4 Prozent in Schweizer Franken und 2,3 Prozent in Euro, was einem Gewinn von 36 Millionen Schweizer Franken entspricht. Das schwierige erste Quartel 2016 konnte teilweise ausgegleichen werden.[mehr]

WH SelfInvest: nun auch in Aktien, Zertifikaten und ETFs

Der Broker WH SelfInvest ergänzt sein Angebot ab sofort um Aktien, Zertifikate und weitere strukturierte Produkte.[mehr]

xbAV baut Standort in Berlin auf

xbAV, der führende Technologieanbieter für die Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV), eröffnet seinen dritten Standort. Ziel ist es, in Berlin weiteres qualifiziertes Personal für die Umsetzung anspruchsvoller IT-Projekte zu gewinnen.[mehr]

Symposium: Aktien kaufen

Die Gelegenheit zum Aktienkauf ist da

Die Deutschen mögen die Aktien kaum, dabei sind die Dividendentitel langfristig eine großartige Geldanlage. Auf einem Symposium von Sparkasse und Raiffeisenbanken verkünden hochkarätige Experten ihre Prognosen.[mehr]

DSW-Anlegerforum in Augsburg

Linde AG und Scout 24 AG präsentieren sich am 14. Juli 2016, ausgewiesene Spezialisten beantworten die drängendsten Fragen von Anlegern in den Zeiten von Brexit und Nullzins. Deutschland oberster Anlegerschützer moderiert, und Leser der BÖRSE am Sonntag zahlen keinen Eintritt.[mehr]

Nullzins

Wo lässt sich noch Rendite erzielen?

Die Welt des Niedrigzinses betrifft jeden. So stellt sie auch Anleger vor Herausforderungen bei ihrer Geldanlage. Denn ohne Inkaufnahme gewisser Risiken lassen sich momentan keine Renditen über der Inflationsrate erwirtschaften. Nicht in den Kapitalmarkt zu investieren bedeutet somit auf lange Sicht Kaufkraftverlust.[mehr]

ActivTrades mit Jubiläumsangebot

Das Brokerhaus ActivTrades feiert in diesem Sommer sein 15-jähriges Bestehen und dankt seinen Kunden mit einem speziellen Angebot und einem außergewöhnlichen Prämien. Ein iPad oder ein Samsung 85 Zoll-TV zur Verbesserung des täglichen Tradings könnten auf Kunden des Brokers warten.[mehr]

Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens erhält Franz Gasselsberger

Bundesverdienstkreuz für Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger

Am 22. Juni 2016 wurde Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger in der deutschen Botschaft in Wien mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, einer hohen Stufe des Bundesverdienstkreuzes, ausgezeichnet. Botschafter Johannes Haindl überreichte den Orden im Namen des deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck.[mehr]

xbAV wandelt sich zur AG – Lars Hinrichs in den Aufsichtsrat

xbAV, einer der führenden Technologieanbieter für die Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV), wandelt in eine AG um. Martin Bockelmann, vormals Geschäftsführer der xbAV GmbH, ist jetzt Vorstand der xbAV AG, der Aufsichtsrat wurde prominent besetzt.[mehr]

Gold hat den Ruf einer Krisenwährung. Doch aktuell leidet das Edelmetall unter einem Wertverfall. (Bild: ponsulak/FreeDigitalPhotos.net)

Goldpreis stark unter Druck

Vor kurzem war dem Goldpreis noch ein bemerkenswertes Comeback gelungen. Manche glaubten gar an alten Glanz. Jetzt haben die Barren wieder ordentlich an Wert verloren - wohin führt die Rallye?[mehr]

X-Trade Brokers mit Börsengang erfolgreich

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A., kurz XTB ist als internationaler Anbieter von Handels- und Anlageprodukten im OTC (over-the-counter) Markt den Unternehmen, die auf dem Hauptmarkt die Warschauer Börse gelistet sind, beigetreten.[mehr]

USA

USA weit vorn bei digitalen Innovationen

Google, Amazon, Facebook und Apple wurden in den USA gegründet – und nicht in einer europäischen Metropole. Was macht Europa falsch?[mehr]

Die erste Milliarde ist am schwersten

Das deutsche FinTech Raisin, das die Marke WeltSparen betreibt, hat unter dieser Marke am 26. April 2016 die magische Grenze von einer Milliarde Euro vermittelter Einlagen geknackt. Seit Start der Online-Zinsplattform www.weltsparen.de im Dezember 2013 wurden mehr als eine Milliarde Euro in Fest-, Flex- und Tagesgelder angelegt. Damit ist Raisin das erste europäische Start-up im Bereich Geldanlage, das diese Zielmarke erreicht.[mehr]

Roland Tichy ist Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung, Publizist, Journalist und Herausgeber von "Tichys Einblick". (Foto: bapp-bonn.de)

Medienpreis Mittelstand: Die Sieger stehen fest

Die Jury des Journalistenwettbewerbes Medienpreis Mittelstand hat unter dem Vorsitz von Roland Tichy, Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung, Publizist, Journalist und Herausgeber von "Tichys Einblick", in einer dreistündigen Jurysitzung die 24 besten Beiträge und die Preisträger des diesjährigen Medienpreis Mittelstand ausgewählt.[mehr]

Griechenland und der Kampf gegen Schwarzgeld und Steuerhinterziehung

Deutschland unterstützt Griechenland beim „Krieg“ gegen Steuersünder

Angesichts der Probleme im eigenen Land können finanzielle Hilfspakete für Griechenland nur noch schwer verantwortet werden. Deshalb unternimmt Deutschland bezüglich der Griechenland-Krise alles, um dem Land bei seinen finanziellen Problemen auf andere Weise zu helfen.[mehr]

Volkswagen geht in die Offensive

Der Autokonzern VW plant ein Musterverfahren. Aktieninhaber können mögliche Ansprüche kostengünstig klären lassen, wenn das Gericht zustimmt. Anwälte sehen gute Chancen für ihre Mandanten.[mehr]

Plafinger AG

Die Palfinger AG zieht es nach Spanien

Die Palfinger Gruppe verstärkt ihre Aktivitäten auf der iberischen Halbinsel. Zu diesem Zweck hat die Gruppe zum Jahresende 2015 eine Vereinbarung mit der Familie Mulder, der Mehrheitseigentümerin von Mycsa, einem der erfolgreichsten Palfinger-Händler, unterzeichnet. Palfinger Iberica wird an sechs Standorten rund 80 Mitarbeiter beschäftigen und LKW-Ladekrane, Forst- und Recyclingkrane, Hooklifts, Hubarbeitsbühnen sowie Kräne für Hafenanlagen und andere Marineanlagen anbieten.[mehr]

Die Mieten sind in den vergangenen Jahren so stark gestiegen, dass der Kreis derer, die sich das leisten können, kleiner wird. (Foto: Shutterstock)

Immobilienmarkt: Dynamik nimmt ab

Die Preise bei Gewerbe- und Wohnimmobilien steigen und steigen seit Jahren. Jetzt scheint nach Ansicht der DZ Bank der Zenit überschritten. Ein Ausblick auf die Entwicklung im Jahr 2016.[mehr]

Stephan Witt analysiert den Aktien- und Kapitalmarlkt für 2016.

EZB-Strafzinsen: börsennotierte Familienunternehmen als Ausweg?

Seit Kurzem ist bekannt, dass sich auch 2016 an den Zinsen nichts ändern wird. Die EZB will, dass noch mehr Kapital in den Markt fließt und hat die Strafzinsen für Einlagen erhöht sowie das Anleihenkaufprogramm verlängert. Somit gibt es für die Anleger nach wie vor keinen Weg an Aktien vorbei, meint Stephan Witt, Kapitalmarktstratege der FiNUM.Private Finance AG, Berlin. Und er lenkt den Blick auf börsennotierte Familienunternehmen.[mehr]

Exzessive Kohleausbeutung stoppen

Fossile Brennstoffe unter der Erde lassen! Der UN-Klimagipfel in Paris steht bevor. Einmal mehr sind dort von der Politik konsequente Entscheidungen gefragt, um den voranschreitenden Klimawandel

zu stoppen. Unerlässlich ist dabei die Abkehr vom Klimakiller Nummer eins -

der Kohle![mehr]

Kapilendo AG: Ex Fidor TecS CEO Frank Schwab neuer Investor

kapilendo mit neuem Investor: Ex Fidor TecS CEO Frank Schwab neuer Senior Advisor

Das Berliner Fintech Startup kapilendo hat einen neuen Investor an Bord. Ab sofort unterstützt Frank Schwab als Investor und Senior Advisor des Vorstands das Wachstum und die Strategie der kapilendo AG. Die Schwerpunkte von Schwabs Tätigkeit werden dabei auf dem Ausbau der strategischen Partnerschaften sowie der technologischen Weiterentwicklung der Plattform liegen.[mehr]

Eine starke Kreditwirtschaft stärkt die Kapitalmärkte

Ergebnisse aus dem Gutachten von Prof. Dr. Christoph Kaserer zur Finanzierung der Realwirtschaft im Zeichen einer Kapitalmarktunion[mehr]

Foto: renjith krishnan/FreeDigitalPhotos.net.

Das Zeitfenster für Käufe schließt sich

Der Preisanstieg am deutschen Wohnungsmarkt hat sich beschleunigt. Das überrascht selbst Experten, denn einige Parameter haben sich negativ entwickelt.[mehr]

Die HSH Nordbank ist heute weit mehr als ein Schiffsfinanzierer, so der Vor- standsvorsitzende Constantin von Oesterreich. (Foto: ddp images)

„Wir müssen effizienter werden“

Die HSH Nordbank hat große Fortschritte bei ihrem Restrukturierungsprozess gemacht. Doch es bleiben noch viele Baustellen. Interview mit dem Vorstandschef Constantin von Oesterreich.[mehr]

Lydia Bänziger, CFA, Analystin/Portfolioma

Das Fusions- und Übernahmekarussell dreht sich weiter

Die Schweizer BB Biotech AG trotzt der Nullzinsphase. So stieg der innere Wert ihres Portfolios um solide 9% und übertraf damit die Sektor-Benchmark, den Nasdaq Biotech Index. Der WirtschaftsKurier befragte Lydia Bänziger von BB Biotech nach ihrem Erfolgsrezept.[mehr]

Versicherungsgruppe die Bayerische: Deutliches Wachstum im Geschäftsjahr 2014

Die Versicherungsgruppe die Bayerische konnte ihre Ergebnisse im Geschäftsjahr 2014 trotz schwieriger Rahmenbedingungen deutlich verbessern. Der Rohgewinn der Gruppe (Jahresüberschuss, Direktgutschrift, Zuführung zur Rückstellung für Beitragsrückerstattung) stieg auf 49,3 Millionen Euro (Vorjahr: 25,7 Millionen Euro) – ein Zuwachs von 91,8 Prozent. Die Beitragseinnahmen (brutto) der Gruppe betrugen 462 Millionen Euro (plus 5,7 Prozent).[mehr]

Superreiche wie Paris Hilton erwarten von Banken und Vermögensverwaltern umfassende Dienstleistungen. (Foto: Shutterstock)

Wofür Superreiche Millionen ausgeben

Reich ist nicht gleich reich. Es gibt feine Abstufungen: vermögend, reich, superreich – oder doch nur wohlhabend? Klare Definitionen fehlen. Mindestens 1 Mio. US-Dollar muss man aber schon auf der hohen Kante haben, um als reich zu gelten. Wer über so viel Vermögen verfügt, kann es sich leisten, anspruchsvoll zu sein. Wem Superreiche ihr Geld anvertrauen und welche Services sie in Anspruch nehmen.[mehr]

Vernetzung: Der Herd, der selbst kocht

Über Industrie 4.0 hat man viel gehört. Zum Beispiel dass damit ein neues Industriezeitalter eingeläutet wird, das so revolutionär wie der Beginn der Maschinen-Ära ist. Tatsächlich wird so manches, was noch vor Kurzem nach Sicence-Fiction klang, allmählich Realität. Unternehmen quer durch alle Branchen fan-gen an, ihre Prozesse durch die digitale Brille zu betrachten.[mehr]

Frische Ideen für die Zukunft des Banking brachte der Hackday von Burda in Kooperation mit der HypoVereinsbank.

Burda und die HypoVereinsbank küren Visionen zur Zukunft des Banking

Auf Initiative von Hubert Burda Media und in Kooperation mit der HypoVereinsbank (HVB) trafen sich am 13. und 14. Juni rund 100 Coder, Designer, Data Scientists, Journalisten und Finanzexperten, um in Projektgruppen von maximal fünf Teilnehmern im Wettbewerb gegeneinander digitale Visionen rund um das Thema „Future of Finance“ zu entwickeln.[mehr]

Versicherungen: Der ideale Partner?

Versicherungen wollen in die öffentliche Infrastruktur investieren. Sie erwarten sich davon bessere Renditen, als niedrig verzinste Staatsanleihen abwerfen. Doch das Vorhaben ist umstritten. Interview mit Dr. Torsten Oletzky, Chef der Ergo Gruppe.[mehr]

Bereits Ende letzten Jahres haben über 100 hochmotivierte Bayreuther Studierende mit den Planungen begonnen.

Davos im Mai

Am 7. und 8. Mai 2015 lädt der Bayreuther Ökonomiekongress zum siebten Mal auf den Campus der Universität Bayreuth ein. Anlässlich dieses Events kommen seit 2009 einmal im Jahr Führungskräfte von heute und morgen aus den Sektoren Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammen, um über aktuelle und zukünftige wirtschaftliche Problemstellungen und deren Lösung zu diskutieren.[mehr]

Foto: Börse München.

Gettex: Börse München greift an

Die Börse München hat eine neue Handelsplattform gestartet. Gettex wendet sich an kostenbewusste Privatanleger.[mehr]

Sorgen um den Yen: Das Japan-Risiko steigt

Nun ist die japanische Wirtschaft also wieder in die ­Rezession gerutscht. Die riesigen Ausgabenprogramme haben nichts gebracht – ­außer noch mehr Schulden.Das lässt Zweifel an dem geldpolitischen Kurs der Bank von Japan aufkommen. Zu Recht. [mehr]

Finanzbranche: Wenn plötzlich alles anders ist

HypoVereinsbank-Chef Theodor Weimer über „disruptive changes“: Die Folge der Finanzkrise war eine umfassende Regu­lierung. Aber das ist nur eine Herausforderung für die Bankenbranche. Denn sie hat derzeit mit einem Orkan und einem Erdbeben gleichzeitig zu tun.[mehr]

Deutsche Bank Kapitalmarktausblick 2015: Amerika führt, Europa stagniert

Die Deutsche Bank rechnet mit einer allmählichen Erholung der Weltwirtschaft. Für das Jahr 2015 sehen die Experten das Weltwirtschaftswachstum bei 3,6 Prozent, wie die Bank in ihrem Kapitalmarktausblick 2015 heute in Frankfurt bekannt gab. [mehr]

US-Aktien: Reichlich übertrieben

Kommentar: Die US-Konjunktur fasst wieder Tritt, die Arbeitsmarktzahlen bessern sich, und peu à peu mausert sich die größte Volkswirtschaft der Welt zu einem Hoffnungsträger in einer von geopolitischen Krisen geschüttelten Welt. Doch wie geht es der Wall Street? [mehr]

Frauen buchen anders als Männer

Welche geschlechterspezifischen Unterschiede es bei Geschäftsreisen gibt, wie die geopolitischen Unruhen das Reiseverhalten verändern und ob das mobile Bezahlen bald kommt: Patrick W. Diemer, Chef der Lufthansa-Tochter AirPlus, gibt Auskunft.[mehr]

Der Boom läuft vor allem in Süddeutschland

Nicht München, nicht Berlin, nicht Frankfurt am Main – den größten Preissprung am Immobilienmarkt gab es zuletzt in der 65 000-Einwohner-Stadt Kempten im Allgäu. Die Preise für Eigentumswohnungen zogen dort in den zurückliegenden zwölf Monaten im Durchschnitt um 21 % an. Allein zwischen Ende März und Ende Juni ging es um gut 10 % nach oben. [mehr]

Die neuen Flagships

Im Einzelhandel sind sie schon lang angesagte „Formate“: große Shops, die mit ihrer Ausstattung und ihrer Fläche Aushängeschilder für Marken sind. Nun entdecken auch Banken solche Großfilialen für sich. Ein weiteres Zeichen für den Wandel bei den Finanzdienstleistern.[mehr]

Die neuen Cyber-Policen

Virtuelles Unheil zu vermeiden ist in diesen Tagen kaum möglich. Die jüngsten Hackerangriffe zeigen die Machtlosigkeit von Unternehmen in dramatischer Weise auf: Neben Vodafone, ­Sony und Sky gelangen dabei auch immer wieder Online-Shops und mittelständische Unternehmen ins Visier der Internet-Kriminellen. Gegen Feuer, Sturm und Wasserschäden sind die meisten versichert, die Gefahr durch Datenrisiken und Cyber-Kriminalität wird aber noch unterschätzt.[mehr]

Anlegen wie die Reimanns

Die Familie Reimann zählt zu den reichsten Dynastien Deutschlands. Wie erhält sie ihr Vermögen angesichts der vielen Krisen – zum Beispiel des Russland-Ukraine-Konflikts? Das Modell könnte auch für wohlhabende Privatanleger interessant sein. [mehr]

Ein heiß umkämpfter Markt

Der Online-Handel nimmt zu und die Internet-Bezahlverfahren wachsen mit großer Dynamik. Eines davon ist die Sofort Überweisung. Ein Interview mit Dr. Gerrit Seidel, CEO der Sofort AG.[mehr]

Auf Papier gebaut

Seit fast 130 Jahren ist die Körner Druck GmbH & Co. KG in Maichingen bei Sindelfingen in Familienbesitz, und noch heute schaut der 78-jährige Peter Körner regelmäßig vorbei. Dabei ist die Nachfolge durch eine externe Übergabe an Jüngere bereits zur Hälfte vollzogen: 2011 hat Tino Heer 50 % der Anteile übernommen, geplant sind 100 %.[mehr]

Der Kredit wird digital

Lutz Diederichs, Vorstand der HypoVereinsbank und verantwortlich für die Unternehmer Bank, über die Neuaufstellung, die Konkurrenzsituation und die Trends in der Unternehmensfinanzierung.[mehr]

Run auf die Kleinen

Mittelstand Der Wettbewerb um die Kunden wird härter. Deshalb will die Commerzbank ihre Mittelstandsbank zum Zehnjährigen erneuern – mit einem für die gediegene Finanzbranche außergewöhn­lichen Konzept. Interview mit Bereichsvorstand Holger Werner.[mehr]

Run auf die Kleinen

Interview Mittelstand: Der Wettbewerb um die Kunden wird härter. Deshalb will die Commerzbank ihre Mittelstandsbank zum Zehnjährigen erneuern – mit einem für die gediegene Finanzbranche außergewöhn­lichen Konzept. Interview mit Bereichsvorstand Holger Werner.[mehr]

Neue Eigentümer

Heidelberger Leben: Nach den gesellschaftsrechtlichen Änderungen ist der Weg für die zukünftige Entwicklung frei.[mehr]

Allianz baut Autobahnen

Infrastruktur Der Staat muss sparen und die Banken werden von Basel III geknebelt. Hier springen die Versicherungen ein.[mehr]

Großreinemachen bei den Banken

Die Bilanzsaison 2013 ist weitgehend vorüber. Der europäische Bankensektor ist auf dem Weg der Gesundung. Doch sind die Institute – wenige Monate vor dem Megastresstest der EZB – weit genug?[mehr]

Aktuelle Printausgabe

Q 4/ 2017

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

abonnieren

Anzeige