Anzeige

Titelthema

Wirtschaftsrat: Deutschland muss von Südkorea lernen

Der Wirtschaftsrat der CDU fordert die Bundesregierung dazu auf, bei künftigen Wellen der Corona-Pandemie ähnliche Maßnahmen wie Südkorea zu ergreifen, um die Einschränkungen für die Bevölkerung sowie die Wirtschaft so gering wie möglich zu gestalten und gleichzeitig die Ausbreitung von hoch ansteckenden Viren effektiv einzudämmen.[mehr]

Anzeige

Ökonomischer Schaden in den USA könnte haarsträubend werden

Warum das Risiko, dass die Zahlen bezüglich Epidemieverlauf und ökonomischen Konsequenzen noch deutlich schlechter werden, größer sein dürfte als die Hoffnung auf baldige Besserung. Und warum die Suche nach einem Boden, Stochern im Nebel gleicht. [mehr]

Wir müssen unsere Pharmaindustrie zurückholen

Die Coronavirus-Pandemie zeigt, dass Deutschland seine Führungsrolle als Apotheke der Welt unnötig verspielt hat. Jahrelang wurde die Pharmabranche politisch verteufelt, bis sie das Land verlassen hat. Nun leiden wir darunter und müssen um lebenswichtige Medikamente aus Indien betteln[mehr]

Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft: Deutsche vertrauen einander

Während der Corona-Krise muss sich jeder auf seine Mitmenschen verlassen können. Eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt, dass die Deutschen vor Beginn der Pandemie so viel Vertrauen hatten wie schon lange nicht mehr – sowohl in die Politik als auch in Wirtschaft und Gesellschaft.[mehr]

EU-Parlament: Haushalts-Abgeordnete möchten alle notwendigen Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Notlage ergreifen

Das Europäische Parlament kündigt in der Corona-Pandemie Hilfe an: Die Haushalts-Abgeordneten sind bereit, alle notwendigen Mittel zur Bewältigung der Krise zu ergreifen.[mehr]

Präsident des EU-Parlaments Sassoli: Regierungen dürfen in Coronavirus-Krise nicht einseitig handeln

Im Zuge der Coronavirus-Pandemie meldet sich der Präsident des EU-Parlaments zu Wort: David Sassoli fordert, dass Regierungen in der Coronavirus-Krise nicht einseitig handeln dürfen, sondern eine engere EU-Koordinierung nötig ist.[mehr]

Deutschland bei Digitalisierung auf Rang 24 von 28

Digitalisierungswüste Deutschland: Die Bundesrepublik liegt laut einer aktuellen Infografik bei der Digitialisierung weit hinten. Jeder zweite Konzern gibt der Politik die Schuld.[mehr]

Nach Brexit: EU-Parlament fordert gleiche Bedingungen für fairen Wettbewerb

Nach dem Brexit: Das Europäische Parlament definiert die weitere Vorgehensweise zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich. Das Gremium fordert die Garantie gleicher Wettbewerbsbedingungen durch belastbare Verpflichtungen und eine „dynamische Anpassung" der Regeln zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich.[mehr]

Künstliche Intelligenz: Europäisches Parlament will faire und sichere Nutzung für Verbraucher

Das Europäische Parlament setzt sich intensiv mit der Künstlichen Intelligenz auseinander: In einer Resolution verlangt das Parlament strenge Regelungen, um die Verbraucher im Rahmen der Nutzung Künstlicher Intelligenz und automatisierter Entscheidungsfindung zu schützen.[mehr]

Coronavirus auch per E-Mail gefährlich

Das Coronavirus sorgt nicht nur im realen Leben für Panik, sondern auch in der virtuellen Welt: Das Virus ist selbst per E-Mail gefährlich. Hornetsecurity warnt vor Phishing- und Malware-Attacken im Namen von Gesundheitsorganisationen.[mehr]

Tesla vollkommen überbewertet - VW mit 908 Prozent höherem Umsatz, aber weniger wert an der Börse

Tesla wird vollkommen überbewertet: Zu diesem Ergebnis kommt eine Infografik von Kryptoszene.de. So hat Konkurrent VW zwar einen 908 Prozent höheren Umsatz, ist an der Börse aber weniger wert als Tesla. [mehr]

Wirtschaftsrat fordert: Kohleausstieg muss Versorgungssicherheit gewährleisten

Der Kohleausstieg wird teuer: Der Wirtschaftsrat der CDU mahnt, dass die Deutschen schon jetzt mit die höchsten Strompreise in Europa zahlen. [mehr]

Bloomberg-Ranking: Deutschland als „innovativste“ Nation der Welt eingestuft

Das Bloomberg-Ranking ist eindeutig: Es stuft Deutschland als innovativste Nation der Welt ein. Eine Aussage, die Autor Stephan Wegerer kritisch beleuchtet.[mehr]

BMW versus Daimler: Premium-Hersteller liefern sich Duell auf Augenhöhe

Starke Kurseinbrüche, der Abgasskandal und ein herausforderndes Marktumfeld – auch die Auto-Konzerne BMW und Daimler hatten in den letzten Jahren zahlreiche Herausforderungen zu bewältigen. Aus einer Studie geht nun hervor, dass sich beide Hersteller ein Duell auf Augenhöhe liefern.[mehr]

Ludwig-Erhard-Gipfel 2020: „Jahrzehntesauftakt für Entscheider"

Diesmal war es nicht nur der „Jahresauftakt für Entscheider“, sondern gleich der „Jahrzehntesauftakt für Entscheider“: Der Ludwig-Erhard-Gipfel 2020 der WEIMER MEDIA GROUP thematisierte den Aufbruch in ein neues Jahrzehnt voller Umbrüche und offener Fragen.[mehr]

Fürst Albert II. von Monaco nimmt Freiheitspreis der Medien 2020 am Tegernsee entgegen

Traditionell der Höhepunkt des Ludwig-Erhard-Gipfels ist die Vergabe des „Freiheitspreises der Medien“. Die renommierte Auszeichnung ging in diesem Jahr an Fürst Albert II. von Monaco. „Wir müssen mehr für die Umwelt und die Bewahrung der Schöpfung tun“, lautet dessen Credo. Mit seinem vielfältigen Engagement leistet der Monegasse schon seit einigen Jahren einen wertvollen Beitrag im Umwelt und Klimaschutz – weit bevor andere dies taten.[mehr]

Zwischen Handelskrieg und Brexit: Wohin steuert Europa?

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China fordert die Führungsqualitäten der Europäischen Union heraus. Die jedoch wirkt schon mit dem Austritt Großbritanniens überfordert. Dabei gilt es jetzt auch, nach Macht zu streben. „Europa muss sich entscheiden, ob es weltpolitikfähig werden will“, sagte Günther Oettinger auf dem Ludwig Erhard-Gipfel.[mehr]

„Die Deutschen Sparer sind viel zu miesepetrig“

Welche Optionen bleiben Anlegern bei der Kapitalanlage in Zeiten von Null- und Negativzins? Abseits von Sachanlagen nicht mehr viele, stellte auf dem Ludwig Erhard-Gipfel nicht nur der Leiter der Kapitalmarktstrategie von Black Rock, Martin Lück, fest. „Wir sehen eine Flucht aus Geldvermögen, hin zu Sachvermögen“, sagte auch Josef Möst vom Bankhaus Metzler.[mehr]

FDP-Chef Christian Lindner: Grüner Kanzler Robert Habeck „ein Science-Fiction-Szenario“

Beim Ludwig-Erhard-Gipfel 2020 am Tegernsee saß er live auf dem heißen Stuhl und stellte sich den Fragen zum politischen Geschehen: Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner glaubte nicht, dass der Boom von Grünen und AfD anhält, verwarf den Gedanken an eine Deutschland-Koalition (Schwarz, Rot, Gelb) und konnte sich Friedrich Merz als Kanzlerkandidaten der Union gut vorstellen.[mehr]

Merz auf dem Ludwig Erhard-Gipfel: Zehn Thesen zur Lage der Nation

Friedrich Merz hat auf dem Ludwig-Erhard Gipfel am Tegernsee eine aufrüttelnde Rede zur Lage der Nation gehalten. Der CDU-Politiker, dank starker Umfragewerte immer wieder als kommender Kanzlerkandidat der Union gehandelt, sprach von epochalen Veränderungen. Nicht nur notwendige Digitalisierungsprozesse betreffend, mahnte er europäische Lösungen an. [mehr]

Markus Söder bleibt bei seinem Nein zur Kanzlerkandidatur

Das Medienecho war groß, daher bezog er auch auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel 2020 Stellung: Nach seinem Vorstoß für eine Kabinettsumbildung in Berlin bleibt CSU-Chef Markus Söder bei seinem Nein zur eigenen Kanzlerkandidatur. Das bekräftigte er in einem Video-Interview mit Verleger und Journalist Dr. Wolfram Weimer.[mehr]

Ludwig-Erhard-Gipfel 2020: Ist Deutschland nur noch zweite Liga?

Der Ludwig-Erhard-Gipfel 2020 startet in seinen zweiten Tag: Beim „Jahresauftakt für Entscheider“ der WEIMER MEDIA GROUP treffen sich Spitzenpolitiker, Wirtschaftslenker und Medienmacher am 16. und 17. Januar am Tegernsee. Mehr als 60 Top-Redner stehen bei Impulsvorträgen und Debatten zu den brisanten Themen unserer Zeit auf dem Podium im Conference Center des Hotels Bachmair Weissach. Der Nachrichtensender ntv berichtet live.[mehr]

„Es geht darum politisch umzusetzen, was technisch möglich ist“

Haben wir die notwendige Energie für eine nachhaltige Wende? Ja, war sich die Expertenrunde auf dem Ludwig Erhard-Gipfel einig. Beim „wie“ und vor allem beim „wann“ gingen die Meinungen auseinander.[mehr]

„Wie bei den Oscars“: ZfK vergibt NachhaltigkeitsAward 2020

Premiere auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel 2020: Die Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK) vergab in diesem Jahr erstmals auf dem Kongress den ZfK-NachhaltigkeitsAward in zwei Kategorien.[mehr]

E-Antrieb, Wasserstoff oder gleich im Flugtaxi fliegen?

Die Mobilitätswende gilt als eine der größten deutschen Herausforderungen in Gegenwart und Zukunft gleichermaßen. Auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel diskutierten Entscheider der Branche und ein Flugtaxi-Erfinder Ansätze und Technologien.[mehr]

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn stört Hysterie beim Datenschutz

Hysterie einerseits, und eine komische Gleichgültigkeit andererseits: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn stört die Einstellung der Deutschen beim Datenschutz. Per Videobotschaft beim Ludwig-Erhard-Gipfel 2020 am Tegernsee äußerte sich der CDU-Politiker auch zur Organspende und der Kanzlerkandidatenfrage.[mehr]

„Gesunde, mittelalte Männer haben am meisten Angst“

Live aus dem Bundeskanzleramt in Berlin zugeschaltet, bezog die Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär, Stellung zum 5G-Ausbau. Und forderte eine positivere Grundhaltung gegenüber Digitalisierungsprozessen ein.[mehr]

Ludwig-Erhard-Gipfel 2020 versammelt Entscheider aus allen Teilen der Republik

Der Ludwig-Erhard-Gipfel 2020 ist gestartet: Beim „Jahresauftakt für Entscheider“ der WEIMER MEDIA GROUP treffen sich Spitzenpolitiker, Wirtschaftslenker und Medienmacher am 16. und 17. Januar am Tegernsee. Mehr als 60 Top-Redner stehen bei Impulsvorträgen und Debatten zu den brisanten Themen unserer Zeit auf dem Podium. Der Nachrichtensender ntv berichtet live.[mehr]

Top-Investor Frank Thelen fordert: „Verdammt nochmal, wir müssen jetzt aufwachen!“

Er ist ein großer Kopf der deutschen Startup-Szene, Tech-Investor, Speaker und Autor: Frank Thelen skizzierte auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel 2020 am Tegernsee die Technologien der Zukunft – mit einem dramatischen Appell an die Unternehmer im Saal. Deutschland müsse endlich aufwachen, wetterte er. [mehr]

Ilse Aigner: „Nicht in den Strudel einer Stimmungsdemokratie hineinziehen lassen“

Ilse Aigner plädierte auf dem Ludwig Erhard-Gipfel 2020 am Tegernsee für eine Debatte über die Debatte. In ihrer Rede sprach sich die CSU-Politikerin und Präsidentin des bayerischen Landtags dazu für Steuersenkungen aus. Und griff die Europäische Zentralbank an.

 

[mehr]

Wirtschaftsrat: EU-Mindestlohn verschärft Massenarbeitslosigkeit

Der Wirtschaftsrat der CDU warnt: Das Gremium sieht eine Verschärfung der Massenarbeitslosigkeit in Südeuropa durch einen EU-Mindestlohn.[mehr]

Söder und Merz kommen zum Ludwig-Erhard-Gipfel 2020

Alle drei werden als potenzielle Kanzlerkandidaten der Union gehandelt, und alle drei sind Redner beim Ludwig-Erhard-Gipfel 2020: Markus Söder (CSU), Friedrich Merz (CDU) und Jens Spahn (CDU) sprechen beim Kongress am 16. und 17. Januar 2020 am Tegernsee. [mehr]

Kann Amazon noch wachsen?

Im dritten Quartal 2019 verdient Amazon deutlich weniger als von Analysten erwartet. Und ausgerechnet im so wichtigen Cloud-Geschäft schwächelt das Wachstum. Jeff Bezos will derweil längst neue Umsatztreiber entdeckt haben. Und macht da weiter, wo er nie aufgehört hat.[mehr]

Superreich mit Superman

Lange als „Groschenheftchen“ abgestempelt und verpönt, werfen Comics heute phänomenale Renditen ab. Wie bemisst sich deren Wert? Wo finden sich die größten Schätze? Eine kleine Reise durch eine Investmentwelt, mindestens so absurd wie Entenhausen.[mehr]

Formjacking: Die neue unsichtbare Bedrohung im Cyberspace

Abgezogen beim Online-Shopping: Diese Gefahr ist insbesondere vor Weihnachten groß. BKA und FBI warnen nun vor Formjacking als neue unsichtbare Bedrohung im Internet.[mehr]

Fürst Albert II. von Monaco wird mit dem "Freiheitspreis der Medien" ausgezeichnet

Renommierte Auszeichnung für das Staatsoberhaupt von Monaco für seine Verdienste um den Naturschutz / Festakt auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel im Januar 2020 am Tegernsee / zahlreiche Spitzenpolitiker, Wirtschaftsführer und Medienmacher erwartet [mehr]

Adidas – schneller, höher, weiter?

Adidas steht – mal wieder – ein Rekordjahr ins Haus. Trotzdem ist die Speedfactory auf deutschem Boden gescheitert. Der Konzern muss kämpfen, die Gewinne steigen nicht mehr so einfach.[mehr]

Haben Anleger die Netflix-Aktie zu Unrecht abgestraft?

Die hohen Kursverluste der Netflix-Aktie der vergangenen Monate wirken auf einmal wieder fehl am Platz. Zwar belastet weiter der Konkurrenzdruck, die Wachstumsstory jedoch scheint intakt.[mehr]

Was bleibt von Angela Merkel wirklich?

Die Kanzlerin ist auf der Schlussetappe ihrer Amtszeit. Deutschland zieht Bilanz einer Ära. Was war gut, was ist misslungen, was bleibt?[mehr]

Mittelstand kommt immer schwerer an Kredite

Banken sind 2019 bei der Finanzierung von Investitionsvorhaben mittelständischer Unternehmen deutlich zurückhaltender als im Vorjahr. So das Ergebnis einer Umfrage der TU Darmstadt. Die Bundesbank behauptet das Gegenteil[mehr]

Dax-Vorstände verdienen im Schnitt 3,1 Millionen Euro

Bei den Dax-Unternehmen zahlen SAP und VW am besten. Das Gehaltsgefälle der Konzerne ist groß – die Chefs verdienen 52 Mal so viel wie ihre Angestellten.

[mehr]

Putin lässt tonnenweise Gold kaufen

Unbemerkt von der Weltöffentlichkeit baut Putin die Goldbestände Russlands massiv aus. Er will sich vom Dollar emanzipieren und profitiert nun vom Handelsstreit USA–China. Der steigende Goldpreis beschert Putin ein milliardenschweres Geschenk zum 20-jährigen Machtjubiläum.[mehr]

Festakt für die Macher aus dem Mittelstand

Eine Gala für den Mittelstand in geschichtsträchtiger Kulisse: Mit der Vergabe des Mittelstandspreises der Medien 2019 in der Alten Oper Frankfurt würdigte die Verlagsgruppe WEIMER MEDIA GROUP besondere Akteure des Mittelstands. Die fünf Preisträger Mario Ohoven, Lambertz, KAMPA, Francotyp-Postalia und ReHub erhielten die Auszeichnung für ihre herausragenden unternehmerischen Leistungen im Rahmen der Marken Gala.[mehr]

Axa hängt die Allianz in Europa ab

Ranking der größten Erstversicherer: Prudential und Crédit Agricole wachsen am schnellsten. Schweizer Versicherungen schwächeln.

[mehr]

WirtschaftsKurier verleiht Mittelstandspreis der Medien 2019

Große Bühne in der geschichtsträchtigen Alten Oper: Deutschlands große Unternehmerzeitung WirtschaftsKurier zeichnet fünf herausragende mittelständische Firmen und Unternehmer für ihre kreativen Visionen und außergewöhnlichen Innovationen mit dem Mittelstandspreis der Medien 2019 aus: Mario Ohoven, Lambertz, KAMPA, Francotyp-Postalia und ReHub. Die Preisverleihung erfolgt am Samstag, 26. Oktober 2019, im Rahmen der Marken Gala in Frankfurt am Main.[mehr]

Der Bilderbuch-Rücktritt

Völlig überraschend verlässt Vorstandschef Bill McDermott den deutschen Softwareriesen SAP. Der hätte den Wechsel an der Konzernspitze nach außen hin jedoch kaum besser moderieren können. Dank starker Quartalszahlen steigt die Aktie um acht Prozent und nimmt ihr Rekordhoch ins Visier.[mehr]

"Menschen wollen smarte Lösungen für den Alltag"

Ulrich Leitermann, Vorstandsvorsitzender der Signal Iduna, über geschäftliche Entwicklungen des laufenden Jahres, Startups als Vorbilder für Traditionsunternehmen, die Wichtigkeit der Blockchain-Technologie und die wachsende Gefahr der Altersarmut.[mehr]

Auslandsbanken vergeben immer offensiver Kredite

Ausländische Banken liefern sich in Deutschland einen heißen Wettbewerb um Firmenkunden. Ihr Marktanteil im Kreditgeschäft ist so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr. Der Kampf wird so heftig geführt, dass die Finanzaufsicht Bafin langsam nervös wird.[mehr]

Deutschland gehen die Gründer aus

Die KfW schlägt Alarm: Die Zahl der Existenzgründungen hat im vergangenen Jahr ein Rekordtief von 547.000 erreicht. Der Wunsch nach Selbstständigkeit sinkt dramatisch. Frauen gründen gegen den Trend häufiger.[mehr]

„Eine CO2-Steuer für Flugzeuge haben wir bereits“

Lufthansa-CEO warnt vor neuen Belastungen. Die Branche stehe vor einer globalen Konsolidierung. Nur zwölf große Airlines würden überleben[mehr]

Chinas Wirtschaftswunder droht der Kollaps

Der Handelsstreit mit den USA bremst die exportabhängige chinesische Industrie. Das Wachstum der zweitgrößten Volkswirtschaft ist so niedrig wie seit 17 Jahren nicht mehr. Immer mehr Branchen melden Einbrüche. Und die Krise in Hongkong stellt die Systemfrage.[mehr]

Hände weg von der Tesla-Aktie

50 Prozent Wertverlust in den vergangenen sechs Monaten. Die Tesla-Aktie befindet sich im freien Fall. Anleger wie Analysten wenden sich in großer Mehrheit ab. Wie steht es um Elon Musks Lebenswerk? War die Aktie schlicht zu hoch bewertet oder droht dem Konzern die Pleite?[mehr]

E-Mobilität: Es wird ein Jahrhundertgeschäft

Die Absatzzahlen steigen sprunghaft. Die Batterietechnik meldet Durchbrüche. Die Produktion von E-Autos wird ab sofort in gewaltige Volumina vorstoßen. Branchenexperten sprechen vom „Take-off“ der E-Mobilität.[mehr]

Endlich ein harmonischer Wechsel

Dieter Zetsche hat seinen Posten als Daimler-Chef niedergelegt. Mehr als 13 Jahre stand der Mann mit dem markanten Schnauzbart an der Spitze des Konzerns. Seine Bilanz ist glänzend - trotz mancher Schramme auf der Zielgeraden[mehr]

Dieser Mann könnte Trump besiegen

Er ist der coolste Politiker der USA. Er will gegen Donald Trump antreten und startet eine moderne Lässigkeitskampagne.

Seine Fans nennen ihn schon „texanischer Kennedy“ oder „weißer Obama“. Bei den Demokraten keimt plötzlich Hoffnung

[mehr]

Deutsche Lohnkosten extrem hoch

Höhere Gehälter und Lohnnebenkosten haben Arbeit in Deutschland teurer gemacht. Im ersten Quartal kostete eine Stunde Arbeit 2,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Im internationalen Vergleich sind die Lohnkosten inzwischen dramatisch hoch[mehr]

Der Mittelstand setzt auf Europa

Der deutsche Mittelstand sorgt sich um den Zusammenhalt und die Staatsverschuldung der EU-Mitgliedsstaaten. „Die Unternehmen machen sich mehr Sorgen um den Fortbestand der EU als mancher Politiker“, sagt LBBW-Unternehmenskundenvorstand Karl Manfred Lochner. Das geht aus einer bundesweiten Unternehmensbefragung von LBBW und IAW hervor.[mehr]

Umbruch auf den Auslandsmärkten

US-chinesischer Handelskrieg, Brexit, Seidenstraße: Welche Auswirkungen hat das auf den Mittelstand? Interview mit Michael Reuther, Vorstand der Commerzbank

[mehr]

Miet- und Kaufpreise steigen in Mittelstädten stärker als in München und Stuttgart

Die Miet- und Kaufpreise in zehn der 20 untersuchten Städte steigen stärker als in den Metropolen München und Stuttgart. Stuttgart, Freiburg und weitere Städte bieten Investoren eine attraktive Rendite, die oberhalb des Niveaus der Metropole München liegt, und das bei ähnlichem Risiko.[mehr]

Unternehmen werden im Schnitt nur 9 Jahre alt

Die Lebensdauer von Unternehmen wird immer kürzer. Hohes Innovationstempo verkürzt die Lebenserwartung. Branchenübergreifendes und internationales Phänomen

[mehr]

Wie digitale Gärtner das Grün pflegen

Immer mehr junge Stadtbewohner bepflanzen ihre Balkone oder mieten sich Schrebergärten. Kurzum: Der grüne Markt floriert. Von diesem Trend profitieren Unternehmen, die mehr als nur Heckenscheren, Harken und Gartenschläuche anbieten. Sprachassistenten und Apps werden zu digitalen Gartenhelfern, die Rasenmäh-Roboter und Bewässerungsanlagen aus der Ferne steuern.[mehr]

Signs Award 2019: "Oscar der Kommunikationsbranche" in Berlin verliehen

Die Zeichensetzer des Jahres geehrt und dabei selbst Zeichen gesetzt. Erstmals in Berlin, wurde die Verleihung der Signs Awards 2019 zum visionären Gipfeltreffen einflussreicher Künstler, Vordenker und Entscheider. Vorangestellt diskutierte der Zukunftstag in hochkarätiger Besetzung das Europa von Morgen.[mehr]

Mike Mohring ist Zeichensetzer 2019

CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring erhält SignsAward19 in der Kategorie Glaubwürdigkeit in der Kommunikation / Festliche Preisverleihung wird zum Pro-Europa-Gipfeltreffen mit Oettinger, Barroso, Pöttering und Tekkal in Berlin [mehr]

“Oscar der Kommunikationsbranche“ erstmals in Berlin

SignsAward19 zeichnet prominente Zeichensetzer aus / Gala wird zum Pro-Europa-Gipfeltreffen mit Oettinger, Barroso und Pöttering / ProSiebenSat.1 und die HypoVereinsbank steigen als offizielle Partner ein

[mehr]

Barroso erhält SignsAward in Berlin

Hohe Auszeichnung für den ehemaligen Präsidenten der Europäischen Kommission José Manuel Barroso / Preisverleihung erstmals in Berlin / Proeuropäisches Zeichen in der Woche der Europawahl / ProSiebenSat.1 und die HypoVereinsbank steigen als offizielle Partner ein[mehr]

Die Bayerische startet als erster Versicherer von E-Scootern in Deutschland

Erstmalig in Deutschland versichert die Bayerische elektrobetriebene Kleinstroller. Die sogenannten E-Scooter gingen im fränkischen Bamberg testweise mit Sondergenehmigungen an den Start. Zukünftig sollen die E-Scooter bundesweit Verkehr und Umwelt entlasten. Somit bilden die elektrobetriebenen Vehikel einen wichtigen Baustein in der Umsetzung bürgerfreundlicher und nachhaltiger E-Mobilitäts-Lösungen.[mehr]

Viel Sonne – geringer Energieverbrauch

Der Energieverbrauch in Deutschland ist 2018 auf den niedrigsten Stand seit Anfang der 1970er Jahre gesunken. Grund dafür war vor allem die außergewöhnlich hohe Anzahl an Sonnenstunden. Mit einer Gesamthöhe von 12.963 Petajoule lag der Verbrauch um 3,5 Prozent unter dem Vorjahreswert.[mehr]

„Mit Energie zu Macht und Erfolg“

Die Liste berühmter Frauen ist lang und geht nach den Pionierinnen noch lange weiter. Doch viele Wegmarken sind noch frisch. Oft ist das ­Präfix „erste“ der ganze Inhalt einer Geschichte: erste Vorständin hier, erste Bundesschiedsrichterin da. Wo stehen wir also heute, fragt Katherina Reiche. [mehr]

Digital Health revolutioniert Gesundheitswesen

2018 war ein erfolgreiches Jahr für Digital Health, während der US SMID Index Russell 2000 an Wert eingebüßt und der US-Technologiesektor Nasdaq 100 nur geringfügig zulegen konnte. Digital Health ist Teil des Gesundheitswesens – mit einem Anteil von zwölf Prozent am globalen BIP ein bedeutender Wirtschaftszweig mit einer nicht-zyklischen und überdurchschnittlich wachsenden Nachfrage.[mehr]

Weniger Chefinnen im Mittelstand

Bei Deutschlands Mittelständlern gibt es trotz gegenteiliger Ankündigungen immer weniger weibliches Führungspersonal. Deutschland fällt auch im internationalen Vergleich zurück. Eine große KfW-Studie bringt überraschende Erkenntnisse

[mehr]

E-Roller erobern jetzt Deutschland

E-Scooter und Hoverboards sollen bald auf Radwegen und Straßen in ganz Deutschland fahren dürfen. Der Verkehrsminister will Elektroroller und Skateboards zulassen. Deutschland steht ein Boom bevor. Ein Milliardenmarkt entsteht

[mehr]

Holding wird zum Modetrend

Bei Großkonzernen wie Siemens, Daimler oder Bayer ist das Holdingmodell seit Langem ein Erfolgsmodell: Statt Steuerung aus der Zentrale sind selbstständige Einheiten angesagt. Nun entdecken immer mehr Mittelständler die Vorteile dieser Struktur für sich.

[mehr]

Sixt ist besser als Uber

Der deutsche Autovermieter meldet sensationelle Zahlen. Erich Sixt treibt Expansionskurs zum Weltmarktführer voran. Und frotzelt über den US-Konzern Uber. Worin liegt das Erfolgsgeheimnis des Parade-Mittelständlers?
[mehr]

Künstliche Intelligenz revolutioniert die Gesundheitsbranche

Künstliche Intelligenz (KI) wird vor allem im Hinblick auf die Verbesserung technischer Geräte, selbstfahrender Autos oder militärische Einsätze diskutiert. Doch auch in der Gesundheitsbranche spielt KI-Fähigkeit eine große Rolle. Auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel 2019 spricht Michael Sen, Vorstandsmitglied von Siemens, über die Chancen seiner Branche. Veranstaltet wird das Meinungsführertreffen am Tegernsee von der WEIMER MEDIA GROUP.[mehr]

Ludwig-Erhard-Gipfel - das deutsche Davos

Die fünfte Ausgabe des Ludwig-Erhard-Gipfels geriet vor Rekordpublikum zu einem beeindruckenden „Neujahrsempfang des Freigeistes“. Rundum doppelt so groß wie noch im letzten Jahr und zum ersten Mal über zwei Tage gehend, blickten mehr als 60 Konzerne, 600 Konferenzteilnehmer und gut 50 prominente Spitzenredner auf die politischen, wirtschaftlichen und medialen Herausforderungen aus Gegenwart und Zukunft. Den glamourösen Schlusspunkt setzte die Verleihung des renommierten Freiheitspreises der Medien an den Präsidenten der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker.[mehr]

"Freiheitspreis der Medien" für Jean-Claude Juncker auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel 2019

Hohe Auszeichnung für den Präsidenten der Europäischen Kommission für seine Verdienste um die europäische Einheit und Integration / Friedrich Merz, Lars Klingbeil, Alexander Dobrindt, Ilse Aigner und Christian Lindner kommen / Mehr als 50 Spitzenredner[mehr]

Umsatzanstieg und Beschäftigungsrekord

Mehr Umsatz, mehr Investitionen, mehr Jobs: Deutsche Mittelständler zeigen laut einer aktuellen KfW-Studie eine sehr gute Performance. Als Arbeitgeber werden sie immer bedeutsamer für die Wirtschaft. Doch es gibt auch Schwachpunkte[mehr]

Der Brückenbauer Europas – "Freiheitspreis der Medien" für Jean-Claude Juncker

Hohe Auszeichnung für den Präsidenten der Europäischen Kommission für seine Verdienste um die europäische Einheit und Integration / Festakt auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel im Januar 2019 mit zahlreichen deutschen Spitzenpolitikern und Wirtschaftsführern[mehr]

Ist Spahn ein Mini-Merz?

Annegret Kramp-Karrenbauer wird im Rennen um den CDU-Vorsitz immer selbstbewußter. Im Berliner Townhall-Gespräch mit dem Verleger Wolfram Weimer wehrt sie das Etikett „Mini-Merkel“ entrüstet ab: „An mir ist gar nichts mini!“[mehr]

Bora, Epson und UNLIMITED X ausgezeichnet 

Deutschlands große Mittelstandszeitung WirtschaftsKurier zeichnet drei herausragende Unternehmen Bora, Epson und UNLIMITED X für kreative Visionen und außergewöhnliche Innovationen mit dem „Mittelstandspreis der Medien 2018“ aus. 

[mehr]

München Franz Josef Strauß: 35 Millionen Fluggäste!

Neuer Spitzentag, neuer Spitzenmonat und neuer Quartalsrekord: Der Münchner Flughafen setzt seinen Steigflug fort. Die Anzahl der Fluggäste stieg in den ersten drei Quartalen um insgesamt drei Prozent beziehnugsweise fast eine Million Reisende auf das neue Rekordniveau von über 35 Millionen.[mehr]

OECD erwartet schwächeres Wachstum in Deutschland

Die OECD hat ihre Wachstumsprognose für Deutschland gesenkt. Die Experten befürchten ein Ende des weltweiten Wirtschaftsaufschwungs. Handelskriege sind große Risiken.[mehr]

Zeit zum Handeln

Die Anleger wissen um die Misere. Dauerhaft niedrige Zinsen auf Bankguthaben, gesunkene Wertpapierrenditen kombiniert mit einer leicht anziehenden Inflationsrate haben die reale Gesamtrendite der Privathaushalte erstmals seit sechs Jahren wieder negativ werden lassen. Mit anderen Worten: Wer nichts mit seinem Geld unternimmt, verliert sein Vermögen durch Nichtstun.[mehr]

Italien droht mit Euro-Austritt: Wer rettet die deutschen Sparer?

Italien fordert einen Schuldenerlass von 250 Milliarden Euro, sonst droht Rom mit dem Austritt aus dem Euro. Deutschland hingegen zahlt, nur um die Währung zu erhalten. Doch wer rettet am Ende den Retter Deutschland? Deutsche Steuerzahler und Sparer, die ihr Vermögen schützen möchten, kommen an Aktien von außerhalb der Euro-Zone kaum vorbei.[mehr]

Künstliche Intelligenz: Europa hat massiven Nachholbedarf

Eine Studie von Fujitsu zeigt: Nur 25 Prozent der europäischen Unternehmen sehen Künstliche Intelligenz (KI) als strategisch wichtig an, nur elf Prozent verfügen über eine KI-Strategie. Gleichzeitig werden potentielle Vorteile von KI erkannt: Die Beteiligung von Führungskräften an der KI-Planung ist hoch, dennoch passierte bis jetzt wenig – das bedeutet, dass Unternehmen Gefahr laufen, strategische Vorteile zu verpassen.[mehr]

Serviceplan auf Wachstumskurs

Die Serviceplan Gruppe hat das Geschäftsjahr 2017/2018 mit einem Umsatzplus von sieben Prozent abgeschlossen und ein Honorarvolumen von 415 Millionen Euro erreicht. Damit liegt die größte unabhängige Kommunikationsagentur Europas erneut deutlich über dem Branchendurchschnitt. Auch die Internationalisierung macht Fortschritte.[mehr]

Thyssenkrupp: Folgt die Zerschlagung?

Chaotische Zeiten bei Thyssenkrupp! Nach dem Vorstandschef verlässt nun auch der Aufsichtsratsvorsitzende den Konzern im Clinch. Der geschichtsträchtige deutsche Industrie-Riese steht damit ohne Führung da und könnte zum Spielball zweier Hedgefonds werden. Anleger jubeln. Die Angestellten dagegen bangen. Und Die Zukunft des Konzerns scheint mehr als ungewiss.[mehr]

Auto-Werte: einsteigen oder aussteigen?

Unter den großen börsennotierten Konzernen zählen die Papiere von Volkswagen, Daimler und BMW inzwischen zu den günstigsten weltweit. Trumps protektionistische Handelspolitik setzt die Autowerte unter Druck. Ganz besonders die Aktien der deutschen Hersteller. Sollten Anleger besser aussteigen, bevor es zu spät ist? Oder gerade jetzt mutig einsteigen?[mehr]

Thyssen-Krupp: Stahlsparte geht an Tata Steel

Der Aufsichtsrat von Thyssen-Krupp hat der Fusion der Stahlsparte des deutschen Traditionskonzerns mit der europäischen Stahltochter des indischen Konzerns Tata zugestimmt. Europas zweitgrößter Stahlkonzern soll entstehen. Damit wird zwar weiter hierzulande Stahl gekocht, gesteuert wird das Geschäft in Zukunft aber aus Indien: bei Tata Steel. Und natürlich fallen auch wieder Arbeitsplätze weg.[mehr]

Rekordandrang beim „Oscar der Kommunikationsbranche“

Der IOC-Präsident und der Juso-Chef, Konzernlenker und Popstars, Minister und Meinungsmacher haben sich zum glamourösen SignsAward in München getroffen. Alljährlich ehrt der SignsAward die kommunikativen Zeichensetzer des Jahres. n-tv nennt ihn den „Oscar der Kommunikationsbranche“ und für das Handelsblatt steht fest: „Hier werden die Impulsgeber des Jahres gekürt.“ Zu den diesjährigen Preisträgern zählen Thomas Bach, Julia Klöckner, Kevin Kühnert, Frank Walther, Ralf Wittenberg, Tom Beck und Lotte. Rund 300 Gäste nahmen an der Preisverleihung teil.[mehr]

E-Zigaretten auf Expansionskurs

British American Tobacco investiert noch stärker in die Entwicklung und Vermarktung der elektronischen Alternative zur herkömmlichen Zigarette. Mit den „Next Generation Products“ erhofft sich das Unternehmen 2018 einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Pfund. [mehr]

Die CDU-Ministerin mit Klarsprech

Eine Gala prominenter Zeichensetzer: Das ist der alljährliche SignsAward in München. n-tv nennt ihn den „Oscar der Kommunikationsbranche“, das Handelsblatt urteilt: „Hier werden die Impulsgeber des Jahres gekürt.“ In diesem Jahr zeichnen die Juroren Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner für ihre ehrliche Kommunikation mit dem begehrten Preis aus. Der Trendgipfel findet am Donnerstag, 7. Juni 2018, um 18 Uhr in der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) in München statt. [mehr]

"Oscar der Kommunikationsbranche"

Eine Gala prominenter Zeichensetzer: Das ist der SignsAward18. n-tv nennt ihn den „Oscar der Kommunikationsbranche“, das Handelsblatt urteilt: „Hier werden die Impulsgeber des Jahres gekürt.“ Den SignsAward für „Vision“ erhält in diesem Jahr der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, Thomas Bach. Bach wird wegen seines couragierten Einsatzes für einen gemeinsamen Auftritt von Süd- und Nordkorea bei den Olympischen Winterspielen Pyeongchang 2018 geehrt. Die Laudatio wird Ban Ki-moon, 8. Generalsekretär der Vereinten Nationen, halten. [mehr]

Blockchain: Technologie mit Potential

Seit sich der Wert eines Bitcoins im Jahr 2017 von weniger als 1.000 auf mehr als 20.000 US-Dollar vervielfacht hat, sind Kryptowährungen in aller Munde. Aus Sicht der Deutschen Bank sind die zugrunde liegende Blockchain-Technologie und ihr disruptives Potenzial hingegen viel spannender als das Auf und Ab der Kursverläufe von Kryptowährungen.[mehr]

350 Jahre Merck: Technologie für die Zukunft

Die Darmstädter Merck AG hat ihre 23. ordentliche Hauptversammlung abgehalten. Diese stand ganz im Zeichen des Konzernjubiläums „350 Jahre Merck“. Die Dividende soll um fünf Cent auf 1,25 Euro pro Aktie angehoben werden.[mehr]

Geschenk aus China! Auto-Aktien vor Ausbruch?

2018 könnte zum Jahr der deutschen Autoaktien werden. Gebeutelt von Abgasskandal, Diesel-Diskussion und globalem Handelsstreit stehen die Kurse von Daimler, BMW und Volkswagen niedrig. Umsätze und Gewinne dagegen sprudeln. Für das erste Quartal stehen bereits wieder Auslieferungsrekorde zu Buche. Und dank eines überraschenden Geschenks aus China könnten das noch lange nicht das Ende der Rennbahn für Autoaktien sein.[mehr]

Deutsche Großbanken: Zwei Geldhäuser auf Erfolgssuche

Deutschlands private Großbanken kommen einfach nicht in Schwung. Immer noch verschlingen Umbaumaßnahmen hunderte Millionen Euro, während auf der anderen Seite die Erträge mehr oder weniger stagnieren. Die Konkurrenz aus Übersee enteilt, die Aktionäre werden zunehmend ungeduldig. Unter Anlegern wie Analysten entbrennt eine hitzige Debatte um die richtige Ausrichtung und Strategie sowie das beste Konzept für die Zukunft.[mehr]

Sewing wird Chef der Deutschen Bank

Es ist mehr als nur eine Personalentscheidung. Die Deutsche Bank richtet sich strategisch neu aus. Erstmals übernimmt mit Sewing ein Mann aus dem Privatkundengeschäft den Vorstandsvorsitz. Das Kapitalmarktgeschäft wird damit wohl nicht so sehr im Fokus stehen; das Privat- und Firmenkundengeschäft könnte in Zukunft das wichtigste Standbein der Bank sein.[mehr]

Flughafen München wieder Nr. 1 in Europa

Der Flughafen „Franz Josef Strauß“ kann sich auch 2018 wieder über den Titel „bester Flughafen Europas“ freuen, und das schon zum elften Mal. Bei den jährlich verliehenen „World Airport Awards“ des renommierten Londoner Luftfahrtinstituts Skytrax wurde die bayerische Luftverkehrsdrehscheibe mit dieser Auszeichnung bedacht.[mehr]

Aktuelle Printausgabe

Q 2/ 2020

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

abonnieren

Anzeige